Werbung

Nachricht vom 24.09.2015    

TatWort:Bar mit Etta Streicher & Theresa Hahl

Das Kultur-/ und Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller e.V. Altenkirchen veranstaltet einen gemütlichen Abend voller Poesie. Das erste Female Special im Rahmen der TatWort:Bar Reihe im Phönix Almersbach findet am Sonntag den 27. September mit zwei wundervollen Poetinnen - Etta Streicher & Theresa Hahl – statt.

Theresa Hahl. Fotos: Veranstalter.

Almersbach. Etta Steicher ist Poetin, Schauspielerin und Urgestein der Frankfurter Poetry Slam Szene. Wie keine zweite zerpflückt sie die Sprache und baut daraus Miniaturen aus Lyrik und Unsinn und Vielsinn und Feinsinn. Gedankengebilde und Sprachgemälde von einer, die die Welt unter die poetische Lupe nimmt und das Große im Kleinen sieht. Performte Gedichte zwischen poetischer Anarchie und Kleinkunstpiraterie…und irgendwie zwischen dada und Kästner und Jandl und doch mit der unbeeindruckten Weiblichkeit von einer die mit ihrer Schreibmaschine auszog, das Menschsein zu lernen.

Etta Streicher ist den Altenkirchnern noch als Fräulein Heimat vom “Grüße aus der Heimat” Festival 2013 bekannt, im August 2015 moderierte sie das 5. AsphaltVisionen Festival.



Theresa Hahl ist seit 2009 aktiver Teil der deutschsprachigen Spoken-Word Szene. Sie ist Trägerin des Weidener Literaturpreises 2010 und erhielt 2014 das Schreibstipendium der Stiftung für Kultur Rheinland-Pfalz.

Theresa Hahl begeisterte Altenkirchen bereits Anfang des Jahres im Rahmen der Veranstaltung anlässlich des internationalen Frauentags.

Eintritt: 10 Euro / ermäßigt 8 Euro / ABO für drei TatWort:Bar Veranstaltungen 25 Euro / 19 Euro nur für Schüler.

Reservierungen/ Vorbestellungen: im Phönix, Telefon 02681-9829898 oder im Kulturbüro, Telefon 02681-7118. Reservierung wird empfohlen (begrenzte Kapazität).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: TatWort:Bar mit Etta Streicher & Theresa Hahl

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Neuwied/Region. „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern die ...

Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

Online-Konzert „Street Life“: Letzte Chance, Karten zu gewinnen!

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Weitere Artikel


Helfen wo’s gebraucht wird

Region. Moritz Reitschuster, der Sohn des Apollo-Intendanten Magnus Reitschuster, war im September als Helfer in Tovarnik ...

Gewinner der Sparkasse Westerwald-Sieg

Bad Marienberg. Am 5. und 6. September fand die Gewerbe- und Leistungsschau in Hof statt. Ausrichter der im zwei-Jahres-Rhythmus ...

Bätzing-Lichtenthäler dankt Flüchtlingshelfern

Mainz/ Kreis Altenkirchen. Die SPD-Landtagsfraktion hat mit einem Empfang den Einsatz ehrenamtlicher Helfer für Flüchtlinge ...

Schützenbruderschaft Schönstein beim Bundesfest in Kaarst-Büttgen

Wissen. Nach mehreren Tagen mit Regenwetter machte sich die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ...

Die 31. Ausgabe des BGV-Wandkalenders ist fertig

Betzdorf. Das Titelbild hat in bewährter Manier Bernhild Rilke aus Alsdorf gestaltet. Drei bekannte Punkte des Scheuerfelder ...

Die neue Messe für die Region: 1. Siegen handelt

Region. An drei Messetagen, vom 2. bis 4. Oktober, werden in der größten Veranstaltungshalle Südwestfalens die Themenbereiche ...

Werbung