Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 25.09.2015    

Erste „Snake on Wheels“ Sternfahrt für DRK-Kinderklinik

Biker, Soldaten des Sanitätsdienstes der Bundeswehr und Besucher sammelten Kilometer und Geld für den guten Zweck. Sie trotzten dem Wetter bei der Sternfahrt zugunsten der Deutsches Rotes Kreuz (DRK) -Kinderklinik Siegen.

Dr. Tempel im Gespräch mit Bikern aus der Region Foto: Veranstalter

Kreis Altenkirchen. Arnd Dickel, Gründer der Internetseite www.spendenaktion-motorrad.de und Sprecher der DRK-Kinderklinik Siegen, sowie Generaloberstabsarzt Dr. Michael Tempel, Inspekteur des Zentralen Sanitätsdienstes der Bundeswehr, hatten sich zwar besseres Wetter zur ersten „Snake on Wheels“ Sternfahrt zur DRK-Kinderklinik gewünscht, doch Petrus hatte es den Bikern und Besuchern wohl nicht ganz so einfach machen wollen.

An die 150 Besucher hielt der dunkle Himmel aber nicht von einer Tour auf den Siegener Wellersberg ab, gab es dort doch neben einem zünftigen BBQ noch Diavorträge über Motorradreisen, einen Custombike-Wettbewerb sowie Einblicke in die Klinik und zahlreiche Benzingespräche unter Gleichgesinnten. So zeigte sich Dr. Tempel am Ende des Tages dann auch sowohl von der Klinik und den neuen OP-Räumen als auch von den vielen engagierten Bikern beeindruckt.

Der Harley-Fahrer und Arzt freute sich sehr, dass sich aus der Unterstützung im ersten Halbjahr mit den mobilen OP-Sälen des Sanitätsdienstes der Bundeswehr eine nun langfristige Partnerschaft entwickelt hat. „Ich bin sehr froh, dass sich aus solchen zufälligen Kooperationen immer wieder sehr gute und lange Partnerschaften entwickeln. Die nun aufgenommene Partnerschaft zwischen dem Sanitätsregiment aus Rennerod, aus dem die OP-Container kamen, mit der DRK-Kinderklinik in Siegen soll diese Verbindung nun verstetigen.

"Ich verrate keine Geheimnisse, wenn ich darlege, dass die aktuelle Anzahl an Pädiatern und pädiatrischen Chirurgen sich in der Bundeswehr konstant bei „0“ hält und wir daher auch fachlich Interesse an einem Austausch haben“, so der Generaloberstabsarzt mit Dienstsitz in Koblenz.

Arnd Dickel sieht in der Sternfahrt „eine weitere Variante, bei der sich Biker für Kinder und Jugendliche engagieren, so wie es schon seit vielen Jahren in den USA bereits Tradition ist.“ Die Beteiligten freuen sich, dass die Snake on Wheels Tour, zu einem festen Termin im Kalender der Biker aus nah und fern wird und freuen sich auf die Sternfahrt 2016. „Wir wollen Menschen helfen, denn wir sind gemeinsam der Menschlichkeit verpflichtet“, so abschließend Dr. Tempel.

Alle Erlöse der Sternfahrt sowie entsprechende Spenden vor Ort kommen direkt den jährlich rund 56.000 Patienten der DRK-Kinderklinik zugute.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Erste „Snake on Wheels“ Sternfahrt für DRK-Kinderklinik

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.




Aktuelle Artikel aus Region


ABBA Explosion am 10. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Die Stimmen der Lead-Sängerinnen Rebecca und Ully überzeugen nicht nur durch perfektes Zusammenspiel und authentischer ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Weitere Artikel


Giro-Life-Tour mit 500 Jugendlichen ins Phantasialand

Altenkirchen/Bad Marienberg. Mit dem Einsatz von 10 Bussen konnte die Sparkasse Westerwald-Sieg der durch die Fusion massiv ...

Gesunde Zähne von Anfang an- gesunde Zähne ein Leben lang

Kreis Altenkirchen. Michael Düber ist Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege für den Kreis Altenkirchen und ...

Elf Projekte von Stiftung im Kreis Altenkirchen unterstützt

Kreis Altenkirchen. Beim diesjährigen Stiftungsfest – das fünfte in Folge -, das diesmal im Gemeindehaus in Wissen stattfand, ...

400 Mitglieder, 40 Jahre, vier Buchstaben: DLRG

Altenkirchen. Beim Sommerfest der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) Altenkirchen vergangenes Wochenende trafen ...

Wie Wissenschaft und Unternehmen sich vernetzen können

Region. Die Vernetzung von Mensch und Maschine, Daten und Diensten nimmt immer weiter zu. Das stellt die mittelständische ...

Land plant Flüchtlingsunterkunft auf dem Stegskopf

Kreis Altenkirchen/ Westerwaldkreis. „Ich erwarte mir vom Stegskopf eine erhebliche Entlastung für die Erstaufnahme in unserem ...

Werbung