Werbung

Nachricht vom 26.09.2015    

Heizöl-Lastwagen bei Niederirsen verunglückt

Am Freitag, 25. September gegen 12.20 Uhr, wurde die Feuerwehr Hamm/Sieg zu einem Unfall mit einem Tankfahrzeug auf der Landesstraße 120 bei Niederirsen gerufen. Dort hatte der Fahrer eines Heizöltankfahrzeuges in einer Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Lastwagen verloren.

Der Tankwagen wird für das umfüllen vorbereitet. Fotos: Feuerwehr Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. Der LKW hatte sich sehr stark aufgeschaukelt und kippte komplett um. Das Fahrzeug rutschte noch einige Meter auf der rechten Fahrzeugseite liegend weiter und kam erst an einer Leitplanke zum Stehen.

Der Fahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu und konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Der Tank des Fahrzeugs, der mit fast 10.000 Litern gefüllt war, blieb bei dem Unfall unbeschädigt. Lediglich der Dieseltank des Fahrzeugs wurde beschädigt.

Die Hammer Wehr stellte sofort nach Eintreffen den Brandschutz mit einem Schaumrohr und einem Strahlrohr sicher und kümmerte sich um die auslaufenden Betriebsstoffe. Bindemittel wurde unter dem Fahrzeug verteilt, Auffangbehälter wurden in Stellung gebracht und ein Kanaleinlauf wurde mittels Dichtkissen vorsorglich verschlossen.

Der Rettungsdienst des DRK Altenkirchen transportierte den verletzten Fahrer in ein Krankenhaus. Mitarbeiter der zuständigen unteren Wasserbehörde sowie der Kläranlage waren vor Ort und legten gemeinsam mit der Einsatzleitung die weiteren Maßnahmen fest.

Ein Fachunternehmen pumpte den Inhalt des Tanks in ein Ersatzfahrzeug um. Danach wurde das Fahrzeug durch ein Bergeunternehmen wieder auf die Reifen gestellt und abgeschleppt.

Die Wehrmänner reinigten die Fahrbahn und nahmen kontaminiertes Bindemittel auf. Die L 120 blieb während der Bergung des Tankwagens voll gesperrt. (am)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       



Aktuelle Artikel aus der Region


Tage der Berufsorientierung am Kopernikus-Gymnasium Wissen

Wissen. Dabei konnten die die Schülerinnen und Schüler jeden Tag jeweils einen neuen Betrieb erkunden, den sie im Vorfeld ...

Katzwinkler Kita verabschiedet Jutta Frickel nach 38 Jahren

Katzwinkel. Am Freitagvormittag (15. November) wurde die bisherige Leiterin Jutta Frickel der Kindertagesstätte Löwenzahn ...

„Mir hat die Teilnahme in Studium und Job geholfen“

Siegen. Schirmherr der SiegMUN ist Siegens Bürgermeister Steffen Mues. Er betonte seine tiefe Verbundenheit mit der SiegMUN ...

Peter Burggräf von der Uni Siegen ist Professor des Jahres

Siegen. Prof. Dr.-Ing. Peter Burggräf vom Department Maschinenbau der Uni Siegen ist Professor des Jahres 2019. Vergeben ...

Zukunft der Medizin: Uni Siegen und Kreis arbeiten zusammen

Altenkirchen. Hintergrund des Gespräches war die in den letzten Wochen öffentlich gewordene Begutachtung des Modellvorhabens ...

Touristiker tagten in Altenkirchen

Altenkirchen. Rolf Feltens von der EDC Information KG stellte das Portal radwanderland.de vor. Hier gibt es zahlreiche Radrouten ...

Weitere Artikel


SSV-Lauftreff trainiert in der Naturregion Sieg

Weyerbusch. Auf dem abwechslungsreichen Rundweg, der am Bahnhof Schladern begann, hatte der Lauftreff sein erstes Ziel die ...

Wallmenrother Senioren auf Westerwaldrundfahrt

Wallmenroth. Obwohl man wegen des Starkregens anfangs leider nicht viel von der schönen Westerwälder Landschaft sehen konnte, ...

Gebäudevollbrand in der Dorfstraße von Katzenbach

Kirchen. Die eintreffenden Einsatzkräfte alarmierten alle Einheiten der Stadt Kirchen und die Führungsstaffel der Verbandsgemeindefeuerwehr ...

Wie man es anstellt, eingestellt zu werden

Altenkirchen. In der Theorie klingt es immer ganz einfach: Berufsfindung, Bewerbung, Vorstellungsgespräch, ein Quäntchen ...

Tanzgruppe ASJA trat in Betzdorf auf

Betzdorf. Einen Hauch von „1001 Nacht“ hat die Tanzgruppe "ASJA" am vorletzten September Samstag nach Betzdorf gebracht. ...

Kinderfest zum Weltkindertag in Altenkirchen

Altenkirchen. Auch in diesem Jahr wurden die Verantwortlichen durch ein Team vom Kinderschutzdienst aus Kirchen unterstützt. ...

Werbung