Werbung

Nachricht vom 27.09.2015    

Guter Start bei gemeinsamer Apfelernte in Pracht

Nun ist die Apfelernte zu Gunsten der Kindergartenkinder in Pracht gestartet. Bereits drei Tage wurden die gemeindeeigenen Bäume abgeerntet und eingesammelt. Da noch einige gemeindeeigene Bäume voller Äpfel sind, ist für Samstag den 17. Oktober die nächste Sammelaktion geplant

Foto: Veranstalter

Pracht. Die Apfelernte zu Gunsten der Kindergartenkinder in Pracht ist gut gestartet. An drei Tagen haben fleißige Helfer einige der gemeindeeigenen Bäume abgeerntet. In kleine Team´s waren Kinder, Eltern, Großeltern und Ratsmitglieder unterwegs und haben fleißig gesammelt. Auch wurden von sehr vielen Privat Haushalten Äpfel angeliefert. Die bisherige Ernte von 3,1 Tonnen wurde bereits zur Kelterei gefahren. Da noch einige gemeindeeigene Bäume voller Äpfel sind, ist für Samstag den 17. Oktober die nächste Sammelaktion geplant; Treffpunkt ist wieder um 9 Uhr der Bolzplatz in Pracht. Helfer sind Herzlich Willkommen.

Da sich viele Bürger gemeldet haben um ihre eigenen geerntete Äpfel abzugeben, richtet die Ortsgemeinde Pracht eine Apfel Sammelstelle ein. Abgabe der Äpfel in der Straße „Zum Bergwinkel Nr. 15“ nach vorheriger Anmeldung bei Friedhelm Seelbach unter der Telefon 016094677283.

Also wer Zeit hat oder Äpfel abgeben möchte kann sich gerne an der Aktion zu Gunsten der Kindergartenkinder beteiligen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Guter Start bei gemeinsamer Apfelernte in Pracht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Seit mehr als einem Jahr wartet die Führung der Feuerwehren auf eine Entscheidung. Am 27. November 2018 wurde Dietmar Urrigshardt in den Ruhestand verabschiedet. In der Festveranstaltung zu diesem Anlass wurde die Frage der künftigen Führung bereits angesprochen. Landrat i. R. Michael Lieber sagte damals zu, dass die Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle geprüft werde. Nun wird es ernst: Matthias Theis, stellvertretender KFI und mit der Wahrnehmung der Aufgabe beauftragt, bat um seine Entpflichtung.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Überlastungsanzeige: Enders will „Probleme gemeinsam lösen“

Landrat Dr. Peter Enders reagiert auf die Überlastungsanzeige der Bertha-von-Suttner-Realschule Plus in Betzdorf, die zuletzt für Schlagzeilen sorgte und auf die Probleme der Schule aufmerksam machte. In einer Pressemitteilung betont er, dass nun die Kreispolitik über die Erweiterung der Schulsozialarbeit sprechen soll.




Aktuelle Artikel aus Region


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Altenkirchen. Der vorerst letzte große administrative Akt in der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist hinterm ...

Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Kreis Altenkirchen. Die Frage, ob der Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) in Zukunft im Hauptamt tätig werden soll oder nicht, ...

Basar in der Kita Regenbogen in Morsbach

Morsbach. Von 14 Uhr bis 16 Uhr werden verschiedene gebrauchte Kindersachen „Rund ums Kind“ angeboten. Schwangere mit maximal ...

Überlastungsanzeige: Enders will „Probleme gemeinsam lösen“

Betzdorf/Altenkirchen. „Es geht jetzt darum, gemeinsam die Probleme zu lösen“, sagt Landrat Dr. Peter Enders mit Blick auf ...

Tafel Altenkirchen bedankt sich bei Spendern

Altenkirchen. Bevor Frau M. dienstags zur Tafel und Suppenküche Altenkirchen kommt, dort zu Mittag isst und ihr Lebensmittelpaket ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth freut sich über Spende aus der Glühweinaktion

Wissen. Am Mittwoch (22. Januar) überreichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Wissen und deren ...

Weitere Artikel


Große Gemeinschaftsübung mehrerer Jugendfeuerwehren des Oberkreises

Daaden. Das „Drehbuch“ der Übung sah folgendes Szenario vor. Im Schulgebäude war es zu einem Brand gekommen und der entstehende ...

Sparkasse Westerwald-Sieg stiftet zwei neue Sitzgelegenheiten

Weyerbusch. Vorsitzende der Tennisabteilung des Spiel- und Sportvereins (SSV) Weyerbusch, Rainer Micknewitz, freute sich ...

Tag der offenen Tür bei der Ahmadiyya Muslim Gemeinde

Betzdorf. Die Ahmadiyya Muslim Gemeinde lädt am Samstag, 3. Oktober von 11 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür in die Burgstraße ...

23-jähriger Fahrer prallte bei Kirchen gegen Baum

Kirchen. Am Sonntag, dem 27. September, gegen 1 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW (BMW) in Kirchen ...

Briefkasten und „Dog-Station“ gesprengt

Neustadt/Horhausen. Der Hauseigentümer in der Straße am Sängersbusch in Neustadt hatte am Samstag, gegen 1 Uhr, einen lauten ...

Gebäudevollbrand in der Dorfstraße von Katzenbach

Kirchen. Die eintreffenden Einsatzkräfte alarmierten alle Einheiten der Stadt Kirchen und die Führungsstaffel der Verbandsgemeindefeuerwehr ...

Werbung