Werbung

Nachricht vom 28.09.2015    

Nun ist es beschlossen: Die WFG des Kreises wird aufgelöst

Beim Kreistag am Montag, 28. September, wurde darüber abgestimmt, ob die Wirtschaftsfördergesellschaft (WFG) des Kreises Altenkirchen aufgelöst werden und die Aufgaben stattdessen an den Landkreis abgegeben werden sollen.

Landrat Michael Lieber beim Kreistag Foto: Julia Heinz

Altenkirchen. 2012 wurde die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG), die am 10. Dezember 1993 gegründet wurde, aufgrund stuerrechtlicher Fragestellungen überprüft. Dies führte zu einer Neustrukturierung, so dass einige Aufgaben wieder direkt durch den Landkreis ausgeführt wurden. Daher stellte sich die Frage, ob die noch verbleibenden Aufgaben überhaupt eine gesonderte Gesellschaftsstruktur bedürfen. Erschwerend kommt hinzu, dass Oliver Schrei, der Geschäftsführer der WFG, im Laufe des Jahres gehen wird.

Somit wurde am Montag, 28. September, beim Kreistag in Altenkirchen die Auflösung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft einstimmig beschlossen. Bald wird daraufhin die Gesellschafterversammlung der WFG formal die Auflösung beschließen. Zum 1. Januar 2016 wird dann der Betrieb der WFG auf den Landkreis übergehen. (jkh)




Genaueres zur neuen Stabstelle „Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung“ im Landkreis, die nun von Berno Neuhoff und Tim Kraft geleitet wird, findet sich auf:
www.ak-kurier.de/wirtschaftsfoerderung


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nun ist es beschlossen: Die WFG des Kreises wird aufgelöst

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


CDU-Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel bittet um Meldungen zum Girls' Day

Region/Berlin. Organisiert wird die vom 24. bis 26. April dauernde Veranstaltung von der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie der ...

Hans Gerd Altgeld ist neuer Ortsbürgermeister in Stürzelbach

Stürzelbach. Bereits im Januar wurde durch die Wahl klar, dass Hans Gerd Altgeld das Amt des Ortsbürgermeisters in Stürzelbach ...

FWG-Kreisverband Altenkirchen stellt Kandidatenliste zur Kommunalwahl 2024 auf

Elkenroth. Ganz bewusst hatte sich der Vorstand um ein hohes Maß an Ausgewogenheit bemüht, damit zum Beispiel möglichst viele ...

CDU-Gemeindeverband Heller-Daadetal nominiert Kandidaten für Verbandsgemeinderatswahl

Daaden. Die breite Palette der nominierten Kandidaten spiegelt das vielfältige Engagement und die unterschiedlichen Erfahrungen ...

127 Millionen Euro Fördergelder fließen in den Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen

Region. Gefördert werden unter anderem Gründungen und Investitionen von Unternehmen. Der heimische Bundestagsabgeordnete ...

Hans Gerd Altgeld ist neuer Ortsbürgermeister in Stürzelbach

Stürzelbach. Nach der Mandatsniederlegung des bisherigen Ortsbürgermeisters Christopher Schär fanden in Stürzelbach Neuwahlen ...

Weitere Artikel


Svenja Röttgen gewinnt Leistungswettbewerb der Maler und Lackierer

Wissen. "Gestalten Sie den Besprechungsraum für die Anwaltskanzlei Schmidt. Auf die mittlere Wand soll ein vorgegebenes ...

Sörth/Ingelbach: Mit Fahrzeug in Feld gelandet

Sörth/Ingelbach. Ein Fiat-Fahrer befuhr den Wirtschaftsweg aus Sörth kommend in Richtung der Bundesstraße und wollte diese ...

Bogenschießen - Deutsche Meisterschaft Bowhunter 2015

Gebardshain. Zum Ausklang der Freiluftsaison fand am 26. und 27.September die Deutsche Meisterschaft Bowhunter des DFBV statt. ...

Faisal Kawusi zu Gast in Alsdorf

Alsdorf. Kawusi kokettierte mit seiner Leibesfülle und dem arabischen Aussehen. Insbesondere in Flugzeugen entstünden seinen ...

CDU-Gemeindeverband Altenkirchen: Besuch von Ölsen

Ölsen. Unter Leitung des Gemeindeverbandsvorsitzenden und stellvertretenden Fraktionssprechers (VG) Torsten Löhr war diesmal ...

Lachsexkursion mit Reusenhebung

Kreis Altenkirchen. Fische beobachten, wenn sie die Aufstiegsanlage am Siegwehr Buisdorf passieren, heißt es an diesem Tag. ...

Werbung