Werbung

Nachricht vom 30.09.2015    

Arbeitslosenquote sinkt im September

Arbeitslosigkeit sinkt wegen steigender Personalnachfrage und Ausbildungsbeginn nach den Sommerferien. Arbeitslosenquote jetzt bei 5,5 Prozent im Bereich der Arbeitsagentur, der die Landkreise Altenkirchen und Neuwied umfasst. Eine deutliche Reduzierung gab es bei den jungen Leuten bis 25 Jahre.

Die Arbeitsagentur Neuwied gab die aktuellen Zahlen für September bekannt. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Der September hat für eine saisonale Erholung am Arbeitsmarkt zwischen Rhein, Wied und Sieg gesorgt. Gegenüber dem August ist die Arbeitslosigkeit um 239 Betroffene auf insgesamt 9.059 Arbeitslose gesunken. Damit geht die Arbeitslosenquote gegenüber dem Vormonat leicht auf 5,5 Prozent zurück.

Hauptursachen sind erheblich weniger Zugänge aus einer vorherigen Erwerbstätigkeit (minus 8,4 Prozent zum August) und die deutliche Reduzierung der Arbeitslosigkeit junger Menschen bis 25 Jahre nach Ende der Sommerferien. Deren Arbeitslosenzahl sank binnen Monatsfrist um stattliche 130 Personen auf jetzt 916 Betroffene; Die spezifische Arbeitslosenquote der Jüngeren liegt bei 4,6 Prozent.

Im Vorjahresvergleich zählen die Agentur für Arbeit Neuwied und die Jobcenter in den beiden Landkreisen bei konstanter Quote nun 58 Arbeitslose mehr. Der deutlichste Anstieg im Vorjahresvergleich entfällt auf die ausländischen Mitbürger (+138), daneben auf über 55-Jährige (+71) und Männer (+58).

Die Zahl der von der Arbeitsagentur betreuten Arbeitslosen liegt mit 3.061 Betroffenen deutlich unter dem Vormonat (-255) und auch erheblich unter dem Vorjahr (-101). Mit 5998 Personen ist die Zahl der bei den Jobcenters Neuwied und Altenkirchen gemeldeten Arbeitslosen gegenüber dem August (+16) und dem Vorjahr (+159) gestiegen.

Laut Karl E. Starfeld, Leiter der Agentur für Arbeit Neuwied, „hat der Arbeitsmarkt nach den Ferien erkennbar Fahrt aufgenommen. Die entlastende Wirkung wird aber gedämpft durch den im Vorjahresvergleich erkennbaren Anstieg der Arbeitslosigkeit in der Grundsicherung im Landkreis Neuwied.“

Auf hohem Niveau bewegen sich die gemeldeten Personalbedarfe der Unternehmen aus der Region. Mit 742 Stellen im September wird der Vorjahresmonat um 219 übertroffen, die seit dem Jahresbeginn gemeldeten 5.319 Stellen liegen ciorka zehn Prozent über dem 2014er Niveau. Positiv ist die Entwicklung in den Branchen Handel, kaufmännische Dienstleistungen, Vertrieb, Tourismus sowie Logistik, Verkehr und im Sicherheitsgewerbe.

Auch die sv-pflichtige Beschäftigung steigt weiterhin leicht. Zum 31. März wurden mit 92.094 sv-pflichtigen Beschäftigten in den beiden Landkreisen 898 Beschäftigte mehr registriert als zum Ende des 1. Quartals 2014 (+1,0 Prozent).

Im Landkreis Altenkirchen stieg die Beschäftigungszahl in diesem Zeitraum um 541 auf 35.296 (+1,6 Prozent), im Landkreis Neuwied um 357 auf 56.798 Beschäftigte (+0,6 Prozent).


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Arbeitslosenquote sinkt im September

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Auto prallt gegen Baum: Mutter mit Kindern bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreissstraße 101 zwischen Kirchen- Offhausen und Herdorf-Dermbach sind eine Mutter und ihre drei Kinder am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Die 33-Jährige war laut Polizei vermutlich zu schnell unterwegs.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Die Herdorfer scheinen einen direkten Draht zu Petrus zu haben. Optimaler konnte das Wetter beim Rosenmontagszug nicht sein. Nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte, fiel während des Umzugs kein Tropfen mehr. Die zahlreichen Närrinnen und Narren am Straßenrand feierten begeistert.


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, 25. Februar, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Oberlahr. Am Dienstag, 25. Februar, startete der Zug in Oberlahr bei Sonnenschein pünktlich um 14.11 Uhr. Die KG Oberlahr ...

Filmauto-Ausstellung im Technikmuseum gelingt furioser Start

Freudenberg. Museumssprecher Alexander Fischbach: „Wir sind froh, dass diese kleine und feine Ausstellung so viele Besucher ...

IT-Café hilft beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 10

Betzdorf. Bereits am 14. Januar war Schluss: An diesem Tag stellte Microsoft den Support für Windows 7 ein und zwingt damit ...

In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Siegen/Kirchen. Gegen 0.30 Uhr war die Gruppe auf dem Weg von der Fürst-Johann-Moritz-Straße in Richtung Löhrtor. Ihr Weg ...

Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Herdorf. Gegen 22 Uhr wurde eine 25-jährige von der Security aus einer Gaststätte am Markplatz verwiesen. Die Frau gab an ...

Weitere Artikel


Interview: Ein Einblick in das Familienunternehmen Schürg

Wissen. Das Familienunternehmen Pflanzenhof Schürg, das sich auf dem Südwesthang des Alserberges am Rande von Wissen befindet, ...

Friedrich- Wilhelm- Raiffeisen Grundschule bekommt ein Gesicht

Hamm. Es bedurfte keiner langen Überlegungen im Vorfeld, welches Motiv genau zur Hammer Grundschule passen würde. Hatte Kai ...

Gold und Silber für Nils Schönborn

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende fanden in Niederbieber die Rheinland-Meisterschaften der Jugend im Doppel statt. Hier ...

Kegelbrüder von der Barockstadt Passau beeindruckt

Die Tour 2015 führte in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Die Organisatoren Rolf und Hein hatten ein Ziel für die viertägige ...

Junge Union im Kreis unter neuer Führung

Betzdorf. Nach vier Jahren als Vorsitzender der Jungen Union im AK-Land stellte sich der Alsdorfer Malte Kilian beim Kreistag ...

Neuer Kalender des Katzwinkel-Elkhausen e.V.

Katzwinkel. Wie bereits im letzten Jahr wird der Heimat- und Bürgerverein „ Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V.“ ...

Werbung