Werbung

Nachricht vom 01.10.2015    

Neue Hausärztliche Gemeinschafts-Praxis in Birken-Honigsessen

Seit dem 1. Oktober 2015 gibt es in Birken-Honigsessen eine neue Hausärztliche Gemeinschafts-Praxis des Facharztes für Allgemeinmedizin Volker Wahl und der Fachärztin für Innere Medizin Dr. Ute Krafft.

Das strahlende Team am ersten Tag der neuen "Hausärztlichen Gemeinschafts-Praxis" in Birken-Honigsessen. Von links: Marianne Müller, Jessica Schmidt, Facharzt für Allgemeinmedizin Volker Wahl, Frau Dr. Ute Krafft, Nicole Vedder und Nicole Wagner. Foto: polly

Birken-Honigsessen. Landarzt ade? Nicht in Birken-Honigsessen, denn dort ist die medizinische Versorgung für die Bevölkerung auch in der Zukunft gesichert.

Bei zunehmendem Mangel an Hausärzten, besonders in ländlichen Regionen, kann sich die Gemeinde mit etwa 2600 Einwohnern glücklich schätzen, dass sich so eine renommierte und kompetente Ärztin wie Dr. Ute Krafft in ihrem Ort niedergelassen hat.

Ute Krafft praktizierte bereits ab 1997 am Sankt-Antonius-Krankenhaus in Wissen und seit 2010 im dort ansässigen MVZ. Ein Großteil der niedergelassenen Ärzte, nicht nur in der Verbandsgemeinde Wissen, wird in den kommenden Jahren in Rente gehen. In der Folge kann es möglich sein das einige Praxen schließen. Auch Facharzt Volker Wahl wird sich wohl in absehbarer Zeit seinem Ruhestand widmen und freut sich in Dr. Krafft eine Nachfolgerin für seine Praxis gefunden zu haben.

Das Spektrum der medizinischen Versorgung hat sich durch die Gemeinschaftspraxis der beiden Ärzte um ein vielfaches erweitert. So bietet die Praxis seit dem 1. Oktober Ultraschall vom Bauch, der Gefäße, dem Herz und der Schilddrüse, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG sowie Lungenfunktionsdiagnostik. Außerdem noch Desease-Management für Diabetiker und koronare Herz- sowie chronische abstruktive Lungenerkrankungen an. Das freundliche und kompetente Team der Arzthelferinnen freut sich auch schon auf die neuen Herausforderungen.

Auch Ortsbürgermeister Hubert Wagner begrüßte die Entscheidung von Dr. Ute Krafft, sich in Birken-Honigsessen niederzulassen und wertete dies für die Ortsgemeinde wie einen Sechser im Lotto. Er vergaß dabei zu erwähnen: ”Mit Superzahl”. (ply)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Hausärztliche Gemeinschafts-Praxis in Birken-Honigsessen

1 Kommentar
Gutes gelingen und viel Glück der neuen Praxisgemeinschaft.
Ja, ein Sechser mit Superzahl und doch erst der Anfang. Um die Ärztliche Versorgung im Kreis auf dem Stand von heute zu halten werden in Zukunft noch große Anstrengungen und wohl auch neue Wege erforderlich sein. Wer heute sagt "das ist ja noch lange hin" bedenkt nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Wir sollten dem Beispiel aus Birken - Honigsessen folgen und idealerweise gemeinsam nach Lösungen suchen bevor wir "plötzlich" vor der verschlossenen Türe unseres Hausarztes stehen.
Peter König
Peterslahr
#1 von Peter König, am 01.10.2015 um 19:15 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Überblick: Das sind die Karnevalsumzüge 2020 im AK-Land

Karneval steht vor der Tür und überall im Kreis Altenkirchen werden die „tollen Tage“ sehnsüchtig von den Närrinnen und Narren erwartet. Highlight sind wie in jedem Jahr die Karnevalsumzüge. Wann und wo finden die statt? Wir haben den Überblick.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.




Aktuelle Artikel aus Region


Jeckes Spitzenprogramm zur 28. Karnevalssitzung in Katzwinkel

Katzwinkel. Am Samstag (22. Februar), pünktlich um 19.11 Uhr startete das närrische Programm der 28. Karnevalssitzung in ...

Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Malberg. Am Nelkensamstag (22. Februar) fand der traditionelle Karnevalszug in Malberg statt. Pünktlich zum Beginn öffnete ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

Kreis Altenkirchen. Da haben die Jecken im Kreis keinen guten Tag erwischt: Am Sonntag besteht in Altenkirchen laut Wetterdienst ...

„Alice im Eulenland“: Dorfsitzung im Erbachtal wieder ein Erfolg

Obererbach. Die große Dorfsitzung der Hobby Carnevalisten Erbachtal (HCE) fand am Freitag (21. Februar) im Festzelt am Weiher ...

Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Malberg. Gegen 21.23 Uhr waren die am Festzelt in Malberg eingesetzten Rettungssanitäter zu einer Schlägerei gerufen worden, ...

Weitere Artikel


Küchenbrand bei EDEKA in Horhausen

Horhausen. Die Löschzüge der Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen machten sich am Donnerstagabend gegen 18 Uhr nach Eingang ...

Verbandsgemeinde Kirchen lädt zur ersten großen Gesundheitsmesse

Kirchen. Im Kirchener Rathaus wurde in den vergangenen Wochen ganze Arbeit geleistet: Eine Arbeitsgruppe aus den Mitgliedern ...

Marienthaler Forum befasst sich mit Europa

Wissen. Europa und seine Institutionen waren Anlass und Ziel für eine Informationsreise des Marienthaler Forums. Am Beginn ...

Fire from Down Under

Eichen. Reinhard Welscher und Andrea Würtz sind schon seit über 20 Jahren im Mineralien- und Edelsteingeschäft tätig. Seit ...

Kurvenverbreiterung der B 256 in Güllesheim

Güllesheim. Vorausgegangen war ein Ortstermin von MdL Dr. Enders Anfang diesen Jahres unter Beteiligung der Ortsgemeinde, ...

Ersten Theorieblock absolviert

Hachenburg. In Hachenburg wurde den Schülern das Leitbild der DRK Krankenhäuser durch Nicki Billig als Vertretung des kaufmännischen ...

Werbung