Werbung

Nachricht vom 02.10.2015    

Khodr Saadou wurde in den Ruhestand verabschiedet

Der Bauhof Wissen ist um einen langjährigen Mitarbeiter ärmer: Am 30. September wurde Khodr Saadou offiziell in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Den Termin zur Verabschiedung bei Bürgermeister Michael Wagener nahm er gemeinsam mit Sohn Ibrahim und Tochter Hoda wahr.

Foto: pr

Wissen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt Khodr Saadou in Richtung Ruhestand. 24 Jahre lang hat er das Team des Bauhofes engagiert bei allen anfallenden Tätigkeiten unterstützt. Der Gedanke an den Ruhestand fällt ihm noch etwas schwer, denn seine Arbeit hat ihm stets viel Freude bereitet und gleichzeitig ein Stück weit zur Integration des aus dem Libanon stammenden 65-Jährigen beigetragen.

Bürgermeister Michael Wagener, Bauhofleiter Andreas Reifenrath, Büroleiter Klaus Becher sowie der Personalratsvorsitzende Michael Herzog lobten den ehemaligen Mitarbeiter als bescheidenen und höflichen Kollegen und wünschten ihm alles Gute für die Zukunft. Und auch wenn für Khodr Saadou nun ein neuer Lebensabschnitt beginnen wird: Mit der Betreuung seiner 34 Enkelkinder und seinem Hobby, der Gartenarbeit, wird ihm wohl auch im Ruhestand so schnell nicht langweilig werden.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Khodr Saadou wurde in den Ruhestand verabschiedet

1 Kommentar

Schade ist es ein grossartiger mensch ...
Seine arbeit hat man gesehen und den verlust werden wir schon bald sehen.
Herr saadou ich wünsche ihnen alles gute.
#1 von Bender, am 02.10.2015 um 20:34 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


SPD: Standort am Bhf Ingelbach schneidet in Studie besser ab

Kreisgebiet. Das gab die SPD im Kreis Altenkirchen am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach haben die Standorte ...

Förderprogramm: Altenkirchen wünscht sich weiteres „Upgrade“

Altenkirchen. In rund 25 Jahren hat sich die Stadt Altenkirchen dank der Sanierung gewaltig verändert und schlichtweg zum ...

Zeugen gesucht: Vandalismus und versuchte Brandstiftung

Wissen. Unbekannte Täter rissen im Bereich der Treppenanlage am Bahnhof mehrere Blumen aus und verteilten diese auf die Treppe; ...

Landtagsabgeordneter Wäschenbach besuchte die „Bertha“

Betzdorf. Zunächst ging Herr Wäschenbach auf das wohl schönste Ereignis, was die Deutschen mit diesem Datum verbinden, dem ...

Parkhaus am Schlossplatz in Altenkirchen bis Sonntag zu

Altenkirchen. Von wegen mal gerade in die Unterwelt unter dem Schlossplatz in Altenkirchen einfahren und in aller Eile Geschäfte ...

Totalschaden: Glatteis-Unfall mit nicht zugelassenem Auto

Kirchen. Ein 23-Jähriger fuhr mit einem Pkw auf der L280 von Freudenberg kommend in Richtung Kirchen. Aufgrund von Glatteis ...

Weitere Artikel


Ältester Kühlschrank im Landkreis AK geht in Rente

Altenkirchen. Die gemeinsame Klimaschutzinitiative des Landkreises Altenkirchen und seiner Verbandsgemeinden suchte im Rahmen ...

Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach sehr erfolgreich

Wissen. Insgesamt gingen rund 50 Turnerinnen und Turner aus fünf Vereinen an den Start. Sieben Turnerinnen der DJK Wissen-Selbach ...

Druidensteig wird wieder eröffnet

Sassenroth. Eine Wanderung und ein Eröffnungsfest finden am Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Sassenroth statt. Hieran ...

Azubi aus Daaden gehört zu Besten im Land

Mainz/Daaden. LFB-Präsident Edgar Wilk gratulierte den Auszubildenden zu ihren herausragenden Leistungen: „Hinter solch einem ...

Große Kunstauktion zugunsten Hospizvereins Westerwald

Ransbach-Baumbach. Judith Borgwart ist höchst erfreut über die positive Resonanz von Seiten der Kunstschaffenden in der Region. ...

Abenteuer Weltumrundung

Region. Dabei stand jedoch nicht das Abenteuer im Vordergrund, sondern der Wunsch, Kindern in Entwicklungsländern den Schulbesuch ...

Werbung