Werbung

Nachricht vom 05.10.2015    

Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft

Am Samstag, 3. Oktober fand das traditionelle Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen statt. Geschossen wurde mit Luftgewehr, Luftpistole und KK-Gewehr.

Die stolzen Teilnehmerinnen und Teilnehmer unmittelbar nach der Siegerehrung durch die Schützenbruderschaft. Foto: St. Hubertus Schützenbruderschaft

Birken-Honigsessen. Unter Beteiligung von 13 Mannschaften aus den ortsansässigen Vereinen und Gruppierungen, entwickelte sich ein spannender Wettkampf. Am späten Nachmittag endete dieser mit der feierlichen Siegerehrung, durchgeführt von dem Veranstaltungsteam Ralph Kocher (Geschäftsführer) und Siegfried Storbeck (Schießmeisterei). Beide dankten allen ehrenamtlichen Helfern und Standaufsichten für die geleisteten Dienste. Im Anschluss fand ein gemütliches Beisammensein im Gastraum der Hubertushütte statt. Insgesamt haben 60 Schützen am Schießen teilgenommen.

Sieger in der Kategorie bester weiblicher Einzelschütze, nach Auswertung, wurde Karin Hake, gefolgt von Ursula Quast und Claudia Buchen. Sieger bei den Herren wurde Torsten Hake (Platz 1), Marcel Ring (Platz 2) und Harald Reuber (Platz 3).
Den Mannschaftswanderpokal errangen „Die Titelverteidiger“, welche diesen nun für ein Jahr als Eigen bezeichnen können. Die Mannschaft "Marcel Straub 1“ erreichte den 2. Platz und den 3. Platz die „KAB Birken-Honigsessen“.

Der Überschuss aus dem Ortsvereinspokalschießen wird der Kirchengemeinde St. Elisabeth Birken-Honigsessen zur Verfügung gestellt und bei der diesjährigen Familienfeier am 7. November an den Präses überreicht.



Die Schützenbruderschaft freut sich bereits auf den Vergleich der Vereine und Gruppierungen im nächsten Jahr und lädt hierzu schon alle Interessierten ein.

Des Weiteren gab es in diesem Jahr einen besonderen Höhepunkt. Beim diesjährigen Schützenfest im August wurde unter allen Festgästen eine Umfrage zur der Umstrukturierung des Vogelschießens auf der Birkener Höhe gestartet. Über 160 Personen haben sich daran beteiligt, unter allen wurden fünf Mal ein Partyfass Bier verlost. Vorab kann bereits kundgetan werden, dass es einschlägige Änderungen für das Vogelschießen im Jahr 2016 geben wird. Der Veranstaltungsreigen wird zukünftig an einem Samstag stattfinden. Ein umfangreiches Programm, aus der Mischung von Tradition und Moderne, sind zurzeit in Arbeit. Ein ausführlicher Bericht folgt, sobald alle Verträge unterzeichnet sind.

Die glücklichen Gewinner der Verlosung lauten:
Ursula Quast, Janik Fuchs (beide aus Birken-Honigsesssen), Michael Hermkes (Mudersbach), Burkhard Müller (Wissen) und Torsten Hake (Fürthen).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Der ehemalige erfolgreiche Radsportler des RSC Betzdorf, Tobias Lautwein, wurde bei den „World Championships of Fitness“ in Leipzig überraschend Weltmeister. Er, der reine Amateur, der Grundschullehrer im Hauptberuf, hatte die Elite aus Europa und auch die Profis aus den USA hinter sich gelassen.


„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

In der Bushaltestelle in Kircheib endete die Chaosfahrt eines betrunkenen Fahrers am Mittwochabend (15. September). Zuvor hatte der Betrunkene mit seinem VW Bus Verkehrszeichen, eine Laterne und Wartehäuschen beschädigt. Die Ermittlungen deuten darauf hin, dass er zwischen Kircheib und Buchholz Mendt außerdem mit einem LKW kollidiert war.


Wissen: Kurzfristige Sperrung der Bahnhofstraße für Straßenbaumaßnahmen

Die Bahnhofstraße in Wissen erhält eine neue Asphaltdecke. Am Freitag, 17. September wird die bisherige oberste Fahrbahndecke abgefräst. Am Donnerstag, 23. September erfolgt der Einbau der neuen Asphaltschicht. Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung.


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Es bleibt dabei: Die Insolvenz der privaten Greensill-Bank, die im März zahlungsunfähig wurde, sorgt beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen weiterhin für Gesprächsbedarf - obwohl sie explizit nicht als Beratungspunkt auf der Tagesordnung der jüngsten öffentlichen Sitzung des Werkausschusses stand.


Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Der "Hunger" auf neue Baugebiete bleibt in und rund um Altenkirchen bestehen. Haben schon einige Ortsgemeinde Flächen für die Verwirklichung der Träume von Eigenheimen auf dem Schirm, hält die Stadt an der Entwicklung des Areals "Auf dem Eichelchen" fest - in zunächst abgespeckter Form.




Aktuelle Artikel aus Vereine


JHV beim der "Sangeslust" in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Den Anfang hatte wie immer ein gemeinsames Lied gemacht, ein Moment, der den Sängerknaben sicherlich ...

Schleifchenturnier bei den Tennisfreunden Blau-Rot Wissen

Wissen. 16 Tennisbegeisterte traten in zufällig ausgelosten Doppelpaarungen, die nach jeder Runde wechselten, an und sammelten ...

JHV des MGV Dünebusch: Was wird aus dem Männerchor und dem Sängerfest?

Bitzen-Dünebusch. Damit Abstand-, Hygiene- sowie alle sonstigen Coronaauflagen ordnungsgemäß eingehalten werden konnten, ...

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Nach den Grußworten des Abteilungsvorsitzenden Uwe Jungbluth konnte der Schriftführer Wolfgang Berleth über viele ...

TuS 09 Honigsessen holt die Jahreshauptversammlung nach

Birken-Honigsessen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Weitz hatte der 1. Kassierer Markus Weitz die erfreulichste ...

SV Mittelhof traf sich zur Jahreshauptversammlung

Mittelhof. Der Vorstand verkündete zudem die Inhalte der vergangenen Sitzungen und verabschiedete seine scheidenden Mitglieder ...

Weitere Artikel


Fahrt in den Freizeitpark brachte ein neues Waveboard

Weyerbusch/Region. Ende Juli ging es für 250 Jugendliche aus der Region mit der Westerwald Bank in den Movie Park Germany ...

Erneute Einbahnregelung auf der B 256 in Gierenderhöhe

Oberhonnefeld-Gierend. Der Verkehr in Richtung Altenkirchen wird dann wieder ab dem Kreisel Oberraden über die Landesstraßen ...

Gefahr von Wohnungseinbrüchen steigt im Winterhalbjahr

Altenkirchen/Neuwied. Aktueller Anlass ist der Umstand, dass seit Jahren im Winterhalbjahr die Gefahr steigt, Opfer eines ...

Wanderwegepaten begutachten neuen Wanderweg um Hilkhausen

Hilkhausen. Über die Stellung der Sichtstange auf die gewünschte Ortsangabe auf dem Tisch kann man zielgenau den gewünschten ...

Apfelernte für Naturschutzprojekte

Daaden. Bereits am Freitag, 2. Oktober, sammelten die ersten der 15 Teilnehmer Äpfel in der Daadener Obstplantage "In der ...

H&S-Rallyesport Team glänzt mit erstem Peugeot Sieg

Nürburgring/Fluterschen. Für die Mannschaft des H&S-Rallyesport Teams aus Fluterschen wurde das 55. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen ...

Werbung