Werbung

Nachricht vom 05.10.2015    

Erneute Einbahnregelung auf der B 256 in Gierenderhöhe

Wie bereits angekündigt, wird im Rahmen der Bauarbeiten in der Ortslage Gierenderhöhe vorübergehend noch einmal eine Einbahnregelung in Richtung Neuwied erforderlich, und zwar von Mittwoch, 14. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 23. Oktober.

Oberhonnefeld-Gierend. Der Verkehr in Richtung Altenkirchen wird dann wieder ab dem Kreisel Oberraden über die Landesstraßen L 265 und L 266 (Steinstraße) umgeleitet. Anstelle den beiden Bushaltestellen „Oberhonnefeld Abzweig“ und „Gierenderhöhe“ kann in dieser Zeit in Richtung Altenkirchen auch wieder nur die Ersatzhaltestelle an der Steinstraße angefahren werden. Über das genaue Ende dieser vorübergehenden Regelung wird unter anderem auch durch Aushang an den betroffenen Haltestellen informiert werden.

Die Kreisverwaltung Neuwied sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf und die Polizeiinspektion Straßenhaus weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Benutzung der Gemeindestraße „Zum Weißen Stein“ als Abkürzungsstrecke zwischen der gesperrten Bundesstraße und der Umleitungsstrecke (Steinstraße) strikt verboten ist und Zuwiderhandelnde mit entsprechender Ahnung rechnen müssen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erneute Einbahnregelung auf der B 256 in Gierenderhöhe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Sprach-Kitas in Kircheib und Neitersen erhalten Bundesförderung

Region. Im Rahmen dieses Aktionsprogramm können bundesweit 1.000 weitere zusätzliche Fachkräfte in „Sprach-Kitas“ gefördert ...

Lebenshilfe-Kitas sind erneut "Haus der kleinen Forscher"

Wissen / Alsdorf. Nachdem der zweijährige Prozess erfolgreich abgeschlossen werden konnte, kam Bernd Kohnen, der pädagogische ...

"Glück auf und Halleluja": Kirchenkabarett in Niederfischbach

Niederfischbach. Ständig gerät sie "inne Wallung", die langjährige Pastoralreferentin, nach eigenem Bekunden eine bekannte ...

Altenkirchen: Tanzfestival "Neue Welle" feiert abgespeckte Wiedergeburt

Altenkirchen. Eigentlich wird die Stadthalle in Duisburg-Walsum in jedem Jahr rund um Pfingsten an drei Tagen von über 1000 ...

Totalschaden: Waschbär war verantwortlich für PKW-Unfall in Wissen

Wissen. Am Freitag, den 22. Oktober, wagte sich ein Waschbär gegen 17 Uhr auf der B62/Bahnhofsstraße – mit bösen Folgen, ...

Weitere Artikel


Gefahr von Wohnungseinbrüchen steigt im Winterhalbjahr

Altenkirchen/Neuwied. Aktueller Anlass ist der Umstand, dass seit Jahren im Winterhalbjahr die Gefahr steigt, Opfer eines ...

Fußball-Schulmannschaft der MDR+ erfolgreich in der nächsten Runde

Wissen. Das erste Spiel konnte man gegen das Gymnasium aus Wissen mit 2:1 für sich entscheiden (Torschützen: Leo Giese, Justin ...

5000 Euro an Förderverein des DRK Krankenhauses Altenkirchen

Altenkirchen. In Abstimmung mit dem Stifter sollen mit dieser Spende medizinische Hilfsmittel finanziert werden, die das ...

Fahrt in den Freizeitpark brachte ein neues Waveboard

Weyerbusch/Region. Ende Juli ging es für 250 Jugendliche aus der Region mit der Westerwald Bank in den Movie Park Germany ...

Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft

Birken-Honigsessen. Unter Beteiligung von 13 Mannschaften aus den ortsansässigen Vereinen und Gruppierungen, entwickelte ...

Wanderwegepaten begutachten neuen Wanderweg um Hilkhausen

Hilkhausen. Über die Stellung der Sichtstange auf die gewünschte Ortsangabe auf dem Tisch kann man zielgenau den gewünschten ...

Werbung