Werbung

Nachricht vom 06.10.2015    

5000 Euro an Förderverein des DRK Krankenhauses Altenkirchen

Eine Spende in Höhe von 5000 Euro der Stiftung Helmut Schmidt konnten Vertreter des DRK-Krankenhauses Altenkirchen und seines Fördervereins entgegennehmen.

Foto: Veranstalter

Altenkirchen. In Abstimmung mit dem Stifter sollen mit dieser Spende medizinische Hilfsmittel finanziert werden, die das Sturzrisiko älterer und an Demenz erkrankten Patienten reduzieren. Im Einzelnen handelt es sich um ein Niedrigpflegebett, das allein über 2000 Euro kostet, sowie spezielle Bodensensorkontaktmatten. Die Krankenhausleitung geht davon aus, dass nicht zuletzt die demographische Entwicklung die Sturzereignisse bei älteren und dementen Patienten weiter ansteigen lässt.

Nach Überzeugung der Ärzte und Pflegekräfte sind diese Hilfsmittel vor allem während der Nachtruhe geeignet Stürze zu verhindern oder rechtzeitig zu bemerken. Kaufmännischer Direktor Jürgen Ecker und der ärztliche Direktor Dr. Peter Henn bedankten sich bei Helmut Schmidt für die erneute großzügige Spende zugunsten des Krankenhauses.



Sie sehen in dieser Spende durch einen Bürger der Stadt nicht zuletzt ein Zeichen der Anerkennung der guten medizinischen Arbeit, die im Altenkirchener Krankenhaus geleistet wird. Für den Vorsitzenden des Fördervereins, Dr. Alfred Beth, sind solche Zeichen der Wertschätzung und Verbundenheit mit dem Krankenhaus eine gute Basis, die Zukunftsfähigkeit des Altenkirchener Hauses zu sichern. Es sei nun Aufgabe der Politik, die politischen Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass auch kleinere, aber medizinisch leistungsfähige Krankenhäuser im ländlichen Raum eine wirtschaftliche Zukunftschance erhalten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: 5000 Euro an Förderverein des DRK Krankenhauses Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Der ehemalige erfolgreiche Radsportler des RSC Betzdorf, Tobias Lautwein, wurde bei den „World Championships of Fitness“ in Leipzig überraschend Weltmeister. Er, der reine Amateur, der Grundschullehrer im Hauptberuf, hatte die Elite aus Europa und auch die Profis aus den USA hinter sich gelassen.


„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

In der Bushaltestelle in Kircheib endete die Chaosfahrt eines betrunkenen Fahrers am Mittwochabend (15. September). Zuvor hatte der Betrunkene mit seinem VW Bus Verkehrszeichen, eine Laterne und Wartehäuschen beschädigt. Die Ermittlungen deuten darauf hin, dass er zwischen Kircheib und Buchholz Mendt außerdem mit einem LKW kollidiert war.


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Es bleibt dabei: Die Insolvenz der privaten Greensill-Bank, die im März zahlungsunfähig wurde, sorgt beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen weiterhin für Gesprächsbedarf - obwohl sie explizit nicht als Beratungspunkt auf der Tagesordnung der jüngsten öffentlichen Sitzung des Werkausschusses stand.


Wissen: Kurzfristige Sperrung der Bahnhofstraße für Straßenbaumaßnahmen

Die Bahnhofstraße in Wissen erhält eine neue Asphaltdecke. Am Freitag, 17. September wird die bisherige oberste Fahrbahndecke abgefräst. Am Donnerstag, 23. September erfolgt der Einbau der neuen Asphaltschicht. Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung.


Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Der "Hunger" auf neue Baugebiete bleibt in und rund um Altenkirchen bestehen. Haben schon einige Ortsgemeinde Flächen für die Verwirklichung der Träume von Eigenheimen auf dem Schirm, hält die Stadt an der Entwicklung des Areals "Auf dem Eichelchen" fest - in zunächst abgespeckter Form.




Aktuelle Artikel aus Region


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Kreis Altenkirchen. 3,6 Millionen Euro hatte der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen bei der Bremer Greensill-Bank ...

Der Druidensteig: Etappe 5 von Betzdorf zur Grube Bindweide

Betzdorf. Der Druidensteig, die längste Georoute Deutschlands, führt auf insgesamt 83 Kilometern in sechs Etappen von Freusburg ...

Energierechtstipp der Verbraucherzentrale: Preiserhöhung trotz Preisgarantie?

Westerwaldkreis. Viele Strom- oder Gasanbieter locken neue Kunden mit Zauberworten wie „Neukundenbonus", „Sofortbonus" oder ...

Vernissage mit Friedhelm Zöllner im Stöffelpark

Enspel. Im Stöffelpark in Enspel erhalten viele Künstler die Gelegenheit, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, ...

Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Altenkirchen. Die Wohnraumnot allerorten ist groß. Abhilfe kann auch die Ausweisung neuer Baugebiete schaffen. Bei der Erschließung ...

Tierkrankheit Staupe: Hunde mit Impfung schützen

Altenkirchen. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Vor allem jagdlich geführte Hunde ...

Weitere Artikel


Ausstellung „Wasser - Quelle des Lebens“

Gebhardshain. Blackmore hat bereits mit einigen Ausstellungen – auch im Kreis Altenkirchen – großes Aufsehen erregt. Seine ...

„futureING – Deine Zukunft als Ingenieur“ in Steinebach

Steinebach. Neben spannenden Experimenten aus der Werkstofftechnik, die von Mitarbeitern des Lehrstuhls für Materialkunde ...

Abgeordnete besuchten Lebenshilfe

Flammersfeld. Auf dem über 15.000 Quadratmeter großen Grundstück in Ortsrandlage sollen insgesamt sechs Wohngruppen für 78 ...

Fußball-Schulmannschaft der MDR+ erfolgreich in der nächsten Runde

Wissen. Das erste Spiel konnte man gegen das Gymnasium aus Wissen mit 2:1 für sich entscheiden (Torschützen: Leo Giese, Justin ...

Gefahr von Wohnungseinbrüchen steigt im Winterhalbjahr

Altenkirchen/Neuwied. Aktueller Anlass ist der Umstand, dass seit Jahren im Winterhalbjahr die Gefahr steigt, Opfer eines ...

Erneute Einbahnregelung auf der B 256 in Gierenderhöhe

Oberhonnefeld-Gierend. Der Verkehr in Richtung Altenkirchen wird dann wieder ab dem Kreisel Oberraden über die Landesstraßen ...

Werbung