Werbung

Nachricht vom 06.10.2015    

„futureING – Deine Zukunft als Ingenieur“ in Steinebach

Was erwartet mich bei einem ingenieurwissenschaftlichen Studium? Welche Berufsaussichten und Einsatzbereiche gibt es für Ingenieure? Welche Vorteile bringt ein Studium in der Region mit sich? Diese und weitere Fragen werden im Workshop „futureIng – Deine Zukunft als Ingenieur“ beantwortet.

Foto: Veranstalter

Steinebach. Neben spannenden Experimenten aus der Werkstofftechnik, die von Mitarbeitern des Lehrstuhls für Materialkunde und Werkstofftechnik der Universität Siegen geleitet werden, erhalten die Teilnehmer Einblicke in die vielfältigen Inhalte eines Maschinenbaustudiums sowie wertvolle Informationen über den Studienalltag an der Uni Siegen. Daneben wird über die Möglichkeit eines Dualen Studiums Maschinenbau in der Region berichtet und die Unterschiede zwischen den Studiengängen erläutert.

Darüber hinaus wird den Schülerinnen und Schülern anhand eines Praxisbeispiels aus dem Ingenieurstudium das Siegener Projekt Speeding Scientists vorgestellt.
Über mögliche Anwendungsbereiche, Aufgabengebiete und den Berufsalltag berichtet ein bei der Maschinenbau Böhmer GmbH beschäftigter Ingenieur. Abschließend erhalten die Teilnehmer bei einem gemeinsamen Betriebsrundgang noch einen Blick hinter die Kulissen des in der Region ansässigen Maschinenbauunternehmens.



Der Workshop wird von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen in Kooperation mit der Universität Siegen am 20. Oktober von 9 Uhr bis 14 Uhr bei der Maschinenbau Böhmer GmbH, Industriestraße 15, 57520 Steinebach angeboten. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 11 bis 13.

Um Anmeldung bis zum 14. Oktober bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Altenkirchen mbH, Jennifer Kothe, Tel. 02681 813908 oder Email: jennifer.kothe@wfg-kreis-ak.de wird gebeten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: „futureING – Deine Zukunft als Ingenieur“ in Steinebach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Altenkirchener Knotenpunkt L 267/K 40: Ausbau beginnt am 2. November

Altenkirchen. Seit knapp über einem Jahr ist die bestens „runderneuerte“ K 40 zwischen der Einmündung der Büchnerstraße (Altenkirchener ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Einschränkungen vorerst nicht in Sicht

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik am Montag, den 25. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5924 Menschen ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Kaminbrände: So verhält man sich richtig

Katzwinkel/Region. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel hat es sich auf die Fahne geschrieben, in regelmäßigen ...

Epileptischer Anfall: Verkehrsunfall zwischen Elkenroth und Weitefeld

Elkenroth/Weitefeld. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am Samstag, den 23. Oktober, gegen 7.50 Uhr ein Verkehrsunfall ...

Weitere Artikel


Abgeordnete besuchten Lebenshilfe

Flammersfeld. Auf dem über 15.000 Quadratmeter großen Grundstück in Ortsrandlage sollen insgesamt sechs Wohngruppen für 78 ...

Stadt Wissen baut den Parkplatz Bahnhofstraße/Hintergasse aus

Wissen. Die im Zentrum der Stadt gelegenen Grundstücksfläche, landläufig „Schotterparkplatz“ genannt, wird seit den 80er ...

Straßenfest zur Einweihung der Schulstraße in Neitersen

Neitersen. Die Schulstraße (K13) zwischen den Ortsteilen Neitersen und Niederölfen wurde in diesem Jahr durch den Kreis neu ...

Ausstellung „Wasser - Quelle des Lebens“

Gebhardshain. Blackmore hat bereits mit einigen Ausstellungen – auch im Kreis Altenkirchen – großes Aufsehen erregt. Seine ...

5000 Euro an Förderverein des DRK Krankenhauses Altenkirchen

Altenkirchen. In Abstimmung mit dem Stifter sollen mit dieser Spende medizinische Hilfsmittel finanziert werden, die das ...

Fußball-Schulmannschaft der MDR+ erfolgreich in der nächsten Runde

Wissen. Das erste Spiel konnte man gegen das Gymnasium aus Wissen mit 2:1 für sich entscheiden (Torschützen: Leo Giese, Justin ...

Werbung