Werbung

Nachricht vom 15.10.2015    

Jill-Marie Beck gewinnt internationales Turnier

Jill-Marie Beck, 10 Jahre alt, von Sporting Taekwondo Altenkirchen gewann das internationale Top-Turnier in Bonn. Das "International Masters" mit Sportlern aus rund 20 Nationen konnte Jill-Marie in der C-Jugend für sich entscheiden. Lisa Halbe sicherte sich eine Bronzemedaille.

Jill Marie Beck. Foto: pr

Altenkirchen/Bonn. Die erst 10 Jahre alte Jill-Marie Beck von Sporting Taekwondo bewies wieder einmal, dass sich viel Fleiß und großes Engagement auszahlen. Mit viel Disziplin und der richtigen Einstellung absolviert sie neben den wöchentlichen Trainings im Verein auch Einheiten daheim, Einzeltrainings mit Trainer Eugen Kiefer und entwickelte sich innerhalb von zwei Jahren zu einer international konkurrenzfähigen Sportlerin.

Neben dem Sieg einiger Turniere in jüngster Vergangenheit und dem Aufstieg in der Landesrangliste auf Platz Eins konnte sie kürzlich in Bonn einen großen Erfolg erzielen. Das „International Masters“ zieht jedes Jahr Beteiligung aus der ganzen Welt, teilweise Nationalteams und professionelle Einzelsportler. 650 Athleten aus über 20 Nationen füllten das Teilnehmerlimit sehr schnell aus und kämpften auf 10 Kampfflächen um die begehrte Trophäe.

Im Halbfinale der C-Jugend bis 43 kg traf Jill-Marie Beck auf Yasmin Dahmani aus Dänemark und siegte aufgrund mehrerer Kopftritten und einem Endstand von 23:11 bereits nach der 2. Runde durch Überlegenheit (Technischer KO). Sie lag kurzweilig hinten, ließ der Dänin im Anschluss jedoch nicht die geringste Chance.

Das Finale gegen Tuikku Holopainen aus Finnland hielt sich jedoch bis zum Schluss hin spannend. Am Ende der letzten Runde lag die Finnin noch 5:1 vorne. Mit starkem Willen und einer vorher im Training geübten Raffinesse konnte Jill-Marie Beck jedoch einen Fersendrehschlag aus der Nahdistanz zum Kopf anbringen, womit sie ausglich, und den Kampf in die Zusatzrunde, den „Sudden Death“ (erster Treffer entscheidet über den Sieger) verlängerte. Taktisch durchdacht setzte sie in der Zusatzrunde den „Golden Kick“, der ihr den Sieg dieses hoch anzurechnenden Turniers einbrachte.

Lisa Halbe konnte in der Damenklasse bis 73 kg eine Drittplatzierung erreichen und sammelte damit Bundesranglistenpunkte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jill-Marie Beck gewinnt internationales Turnier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.


Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Die Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen 1845 e.V. hatte am Samstag, 25. Januar, zu ihrer turnusmäßigen Jahreshauptversammlung eingeladen. Großen Raum nahmen die Wahlen zum Vorstand und natürlich die Fragen rund um das 175-jährige Jubiläum ein.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.




Aktuelle Artikel aus Sport


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

BC Smash Betzdorf glückt Rückrundenstart

Betzdorf. Nachdem Kevin Straßer und Lucas Zimmermann das 1. Herrendoppel deutlich gewannen , konnten auch Nina Stahl und ...

Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Faustball: Keine Punkte zum Jahresstart in der Männerklasse

Kirchen/St. Goarshausen. Die Männer 19+ Mannschaft des Gastgebers Weisel siegte klar in 2:0 Sätzen (11:1, 11:1). Auch das ...

Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt für den SSV95 Wissen

Welling. Das Spiel begann recht ausgeglichen und war durch starke Abwehrreihen geprägt, die den Offensiven beider Mannschaften ...

Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Innsbruck/Brachbach. Mit 53,62 Sekunden fuhr Lölling am Freitag ihrer Konkurrenz davon und hatte dabei eine eindrucksvolle ...

Weitere Artikel


40 Jahre Treue zum Unternehmen

Oberlahr. 40 Jahre Betriebszugehörigkeit – für diese langjährige Treue zum Maschinenbau-Unternehmen Treif wurde kürzlich ...

Flüchtlingssituation in der VG Altenkirchen beleuchtet

Altenkirchen/Eichelhardt. Nach einer Einleitung von Thorsten Wehner, MdL, der die Flüchtlingspolitik der Landesregierung ...

Siegbrücke Richtung Mittelhof wieder frei

Mittelhof. Die Sanierung der Siegbrücke in Richtung Mittelhof scheint abgeschlossen. Jedenfalls wurden die Sperrschilder ...

Grundschule Hamm freut sich über Sachspende

Hamm. „Lesen bildet“ heißt es immer und überall und das ist auch richtig so. Damit Kinder so früh wie möglich an zeitgemäße ...

Erfolgreiche Präsentation der Bundesjugendschützentage

Wissen/Bösel. Während der diesjährigen Bundesjungschützentage am Wochenende des 9. bis 11. Oktobers in der Gemeinde Bösel ...

Franziskus-Fest gefeiert

Altenkirchen-Beul. Unterstützt von Pfarrer Bruno Nebel und dem Pfarrgemeinderat von St. Jakobus und St. Joseph wurde schon ...

Werbung