Werbung

Region |


Nachricht vom 09.12.2008    

Eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier

Eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier hatte auch in diesem Jahr wieder der Schützenverein "Adler" Michelbach für die Bürger des Ortes organisiert. Bevor der Nikolaus erschien, führten die Kinder ein Weihnachtsstück auf.

weihnachtsfeier adler-schützen michelbach

Michelbach. Der Schützenverein "Adler" Michelbach und die Ortsgemeinde Michelbach richteten in diesem Jahr wieder gemeinsam die Weihnachtsfeier in der Gemeinde aus. Die Frauen des Schützenvereins hatten die Aufgabe übernommen, diesen Nachmittag mit zu gestalten. Helga Kober und Claudia Giefer übten mit den Kindern des Ortes das Stück "Ein märchenhafter Weihnachtstraum" ein. Den Kindern machte es sichtlich Spaß, vor der farbenfreudigen Kulisse, die Vereinsmitglied Renate Wachow gemalt hatte, ihr Weihnachtsspiel aufzuführen. Die Theaterkinder waren Bastian Schumacher als Hirte, Alina Kober als Frau Holle, Jan-Philipp Baum als Josef, Tamara und Barbara Funk als Mutter, Fabian, Katharina und Carolin Engers als Maria und Engel, Katharina Bauer als Balthasar sowie Laura Giefer und Gian Luca als Kaspar und Vater. Die Kinder erhielten viel Beifall, besonders für die Aufführungen, die nicht gerade im Drehbuch standen. Schützenmeister Günter Imhäuser lobte die Kinder und ihre Betreuerinnen für die tolle Arbeit. Nach der Aufführung stürmte man die köstlichen Kuchen und das Weihnachtsgebäck, das von den Frauen aufgetragen wurde. Danach war es an der Zeit, den Nikolaus mit dem Lied "Nikolaus komm in unser Haus" zu empfangen. Nachdem dieser Platz genommen hatte, wurden die Kinder und Betreuerinnen des Weihnachtsspiels noch einmal auf die Bühne gebeten, um ein kleines Dankeschön vom Nikolaus entgegen zu nehmen. Dann bat der Mann mit dem Rauschebart unter Mithilfe des Schützenmeisters die zahlreich angemeldeten Kinder an seine Seite. Nach mehr oder weniger geglückten Versuchen, den Kindern Weihnachtsgedichte oder Lieder zu entlocken, verteilte er seine mitgebrachten Tüten. Der Nachmittag klang schließlich mit dem gemeinsam angestimmten Lied "Stille Nacht, Heilige Nacht" aus. (wwa)
xxx
Der Nikolaus hörte sich Flötenspiel und Gedichte der Kinder an. Foto: Team Wachow



Kommentare zu: Eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.




Aktuelle Artikel aus Region


Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Birken-Honigsessen. Am Mittwoch, den 21. April, fand die Baustelleneinweisung für den Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ...

Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Betzdorf. Die Verwunderung ist groß bei Pater Hubert und Bruno Wittershagen. Wenige Tage nachdem der fehlende Christus-Korpus ...

"Tag der Diakonin": Gerecht leben und handeln

Region. Wie gerecht geht es in der katholischen Kirche zu? Gerecht leben und handeln ist christlicher Auftrag und christlicher ...

Vollsperrung K76 bei Katzwinkel-Nochen nur noch bis Freitag

Katzwinkel. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden auf einer Länge von rund 750 Metern unter anderem neue Asphaltschichten ...

Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Kreis Altenkirchen. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4131 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3417 Menschen. ...

Wäller Markt wird von VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützt

Rengsdorf. In der jüngsten Sitzung des VG-Rates Rengsdorf-Waldbreitbach stand der Antrag der SPD-Fraktion „Projektförderung ...

Weitere Artikel


Robin Hood war irgendwie anders

Herdorf. Am Montag, 8. Dezember, gegen 14.15 Uhr, meldete sich eine 49–Jährige aufgeregt bei der Polizei in Betzdorf und ...

Rüddel: Eine gute Entscheidung

Region. Der CDU-Bundestagskandidat Erwin Rüddel hat die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Pendlerpauschale begrüßt. ...

Spannende Spiele, wenig Tore

Hamm. Ein zwar torarmes, jedoch deshalb nicht weniger spannendes Turnier erlebten die Zuschauer der Vorrunde des Fritz-Walter-Cups ...

Weihnachtsfeier in Oberwambach

Oberwambach. Die gemeinsame Weihnachtsfeier der Oberwambacher Vereine findet am Samstag, 13. Dezember, statt. Neben Liedvorträgen ...

Ziegenhain ist einfach weg

Ziegenhain. Da staunten die Ziegenhainer Bürger nicht schlecht, als sie feststellen mussten, dass es sie auf den Wegweisern ...

Zwei Feuerwehrleute befördert

Flammersfeld. Zum Jahresende nahm Bürgermeister Josef Zolk im Beisein des Wehrführers Dirk Schüler (Mitte) noch die Beförderung ...

Werbung