Werbung

Region |


Nachricht vom 09.12.2008    

Rüddel: Eine gute Entscheidung

Der CDU-Bundestagskandidat Erwin Rüddel hat die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Pendlerpauschale vom Dienstag ausdrücklich begrüßt. Dies sei eine gute Entscheidung für die Pendler, so Rüddel in einer Pressemitteilung.

erwin rüddel

Region. Der CDU-Bundestagskandidat Erwin Rüddel hat die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Pendlerpauschale begrüßt. Die Landkreise Altenkirchen und Neuwied seien klassisches Pendlerland. Viele 1000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer pendelten zu ihren Arbeitsplätzen. Für sie alle sei das Urteil des höchsten deutschen Gerichts eine gute Entscheidung, so Erwin Rüddel. Der Bundestagskandidat hatte in der Vergangenheit wiederholt die Wiedereinführung der Pendlerpauschale ab dem ersten Fahrtkilometer gefordert. Rüddel setzt sich aber auch für bessere Verkehrsanbindungen in der Region ein: "Wir müssen aber auch die Arbeit zu den Menschen bringen." Hierfür seien eine gute Verkehrsinfrastruktur und eine gute Internetanbindung zwingende Voraussetzung. Für diese Ziele wolle er sich einsetzen.
"Die Entscheidung des höchsten deutschen Gerichts bestätigt meine Linie. Eine steuerliche Entlastung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist überfällig. Das habe ich immer wieder deutlich gemacht. Hierzu ist die heutige Entscheidung ein wichtiger Schritt. Gerade die Arbeitnehmer hier in der Region sind mehr als alle anderen auf eine ausreichende Pendlerpauschale angewiesen. Denn nach Angaben des Statistischen Landesamts müssen die Rheinland-Pfälzer mit mehr als 26 Kilometern täglich eine überdurchschnittlich lange Strecke zum Arbeitsort zurücklegen. Ich erwarte von der Bundesregierung, dass sie nun eine Neuregelung schafft, die den Interessen der Pendler gerecht wird. Es darf auf keinen Fall zu einer Neuregelung kommen, die den Pendlern an anderer Stelle neuerlich in die Tasche greift", so Rüddel in einer Presseerklärung.



Kommentare zu: Rüddel: Eine gute Entscheidung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.


Weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 48 neue Infektionen am Wochenende

Die Corona-Pandemie und insbesondere die britische Virus-Mutation breiten sich auch am Wochenende im Kreis Altenkirchen bei insgesamt diffusem Infektionsgeschehen weiter aus. Das Gesundheitsamt des Kreises meldet aktuelle Zahlen mit Stand von Sonntagnachmittag, 28. Februar.


Studie untersucht Übertragungsrisiko von COVID-19 in Schulen und Kitas

Seit dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht.


250 Jahre alte Eiche gefällt: Baumfrevel im Katzwinkeler Forstrevier macht fassungslos

Unter Baumfrevel versteht man die unerlaubte und absichtliche Beschädigung bzw. Fällung von Bäumen und dies gehört in die Rubrik des Vandalismus. Zu solch einem Fall kam es in der Zeit vom 19. bis 21. Februar im Forstrevier Katzwinkel. Eine vitale, etwa 250 Jahre alte Eiche wurde von Unbekannten gefällt. Etwa zeitgleich geschah einer 60 Jahre alten Fichte im Forstrevier Friesenhagen das Gleiche.


Polizei Wissen: Sachbeschädigung am Regio-Bahnhof und schwer verletzte Pedelec-Fahrerin

Die Polizei in Wissen berichtet zum Wochenbeginn von Graffiti-Schmierereien an der Polizeiwache und am Regio-Bahnhof und bittet um Zeugenhinweise. Außerdem berichtet die Polizei von zwei Unfällen, bei einem davon wurde eine Pedelec-Fahrerin schwer verletzt.




Aktuelle Artikel aus Region


Diese Unfälle ereigneten sich in der VG Kirchen am Wochenende

VG Kirchen. Gegen 22.30 Uhr befuhr am Sonntag, den 28. Februar, ein 19-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße 101 aus dem Ortsteil ...

Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Kreis Altenkirchen. Die 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land, die in den zurückliegenden Tagen immer die Marke von 100 überschritten ...

Altmedikamente gehören zum Umweltmobil oder zurück in die Apotheke

Altenkirchen. Nach den Angaben des Umweltbundesamtes wurden in Deutschland bereits mehr als 150 verschiedene Arzneimittelwirkstoffe ...

Trotz Corona-Einschränkungen: So feiert der Ev. Kirchenkreis den Weltgebetstag

Kreis Altenkirchen. Normalerweise kommen zu dem weltweiten Gebetstag auch im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen an ...

Klinikum Jung-Stilling Siegen: Elf Geburten an einem Tag

Siegen. Einmal Drillinge, zweimal Zwillinge und dazu noch einige „ganz normale“ Geburten – und das an einem einzigen Tag. ...

VG-Rat Wissen: Von angehobenen Feuerwehr-Entschädigungssätzen bis Photovoltaik

Wissen. Wenn auch die Entscheidung zum neuen Standort für das Wissener Rathaus durchaus viel Platz auf der Sitzung des Wissener ...

Weitere Artikel


Spannende Spiele, wenig Tore

Hamm. Ein zwar torarmes, jedoch deshalb nicht weniger spannendes Turnier erlebten die Zuschauer der Vorrunde des Fritz-Walter-Cups ...

Gleich Sieg in neuen Trikots

Altenkirchen. Der Badminton Club Altenkirchen tritt seit Sonntag mit neuen Anzügen und Trikots an. Am Sonntag, 7. Dezember, ...

Feier mit schöner Musik untermalt

Orfgen. Traditionsgemäß hatte die Ortsgemeinde Orfgen ihre älteren Mitbürger zur vorweihnachtlichen Seniorenfeier in die ...

Robin Hood war irgendwie anders

Herdorf. Am Montag, 8. Dezember, gegen 14.15 Uhr, meldete sich eine 49–Jährige aufgeregt bei der Polizei in Betzdorf und ...

Eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier

Michelbach. Der Schützenverein "Adler" Michelbach und die Ortsgemeinde Michelbach richteten in diesem Jahr wieder gemeinsam ...

Weihnachtsfeier in Oberwambach

Oberwambach. Die gemeinsame Weihnachtsfeier der Oberwambacher Vereine findet am Samstag, 13. Dezember, statt. Neben Liedvorträgen ...

Werbung