Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 18.10.2015 - 16:17 Uhr    

"Frauen können mehr": Info-Tage zum Wiedereinstieg ins Berufsleben

"Frauen können mehr - Starten Sie jetzt!" Unter diesem Motto sind Frauen, die in den Beruf zurückkehren möchten, Anfang November zu drei Info-Tagen jeweils in die Agenturen für Arbeit Koblenz-Mayen, Montabaur und Neuwied eingeladen. Organisiert wird das Ganze von den dortigen Expertinnen für Wiedereinstiegsberatung und den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt.

Region. Die kleine Reihe ist eingebunden in die Demografie-Woche des Landes Rheinland-Pfalz. Die Veranstalterinnen finden, dass dies ausgezeichnet in diese Woche passt. Die Bevölkerung schrumpft, die Alterspyramide "steht Kopf!" und die Betriebe suchen dringend Fachkräfte. Daher gilt es, möglichst alle Potenziale zu erschließen. Hierzu zählt besonders die so genannte "Stille Reserve" der gut ausgebildeten Frauen, die in der Familienphase sind. Sie sollen ermutigt werden, den Wiedereinstieg aktiv anzugehen. Bei den Aktionstagen bietet sich die Gelegenheit zur Information und zum persönlichen Kontakt. Sämtliche Angebote sind kostenfrei.

Die Reihe startet am 3. November in der Agentur für Arbeit Neuwied und endet am 9. November in der Agentur Montabaur. In Neuwied geht es am Dienstag, 3. November von 9 bis 15 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ – Julius-Remy-Straße 4) um Chancen und Möglichkeiten beim Wiedereinstieg. Vorge-stellt wird unter anderem die so genannte Tandem-Bewerbung, bei der sich zwei Menschen nicht nur eine Stelle teilen, sondern sich von vornherein gemeinsam darum bewerben, und während eines Workshops können Teilnehmerinnen von 10 bis etwa 12 Uhr ihre persönlichen Stärken kennenlernen. Ein Vortrag beschäftigt sich zwischen 13 und 13.30 Uhr mit dem Thema „Komfortabel aus der Jobbörse bewerben“. Außerdem gibt´s einen Bewerbungs-Check, und natürlich können alle Angebote des BiZ genutzt werden – angefangen bei den Selbstinformationseinrichtungen über Online-Dienste bis zur Selbsteingabe eigener Daten. Hilfreich ist der Einblick in die „Gläserne Agentur“; hier wird zum Beispiel erklärt, wie man sich arbeitssuchend oder arbeitslos meldet. An einem eigenen Stand beantwortet Jens Palachowski von der Deutschen Rentenver-sicherung individuelle Fragen der Besucherinnen, versorgt sie mit Info-Material und nennt Ansprechpartner für weitergehende Anliegen.

Auskunft erteilt Claudia Stümper-Oehl (Wiedereinstiegsberatung),
Telefon 02631 – 891 341, E-Mail: neuwied.wiedereinstieg@arbeitsagentur.de.



Interessante Artikel




Kommentare zu: "Frauen können mehr": Info-Tage zum Wiedereinstieg ins Berufsleben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Zwei Tage weiß-blaue Party in Neitersen

Neitersen. Am Wochenende, 16. und 17. Oktober wurde die Wiedhalle zünftig in Blau-Weiß dekoriert, zur Wies´n-Halle. Aufgrund ...

Der Westerwälder Keramik-Cup 2016 kann starten

Staudt. Jens Nowotny hat klare Vorstellungen von der Finalpartie des 34. Westerwälder Keramik-Cups am 16./17. Januar 2016 ...

Feierstunde der Lebenshilfe würdigte Nöchel und Hombach

Mittelhof-Steckenstein. Die erste Vorsitzende Rita Hartmann begrüßte in der Runde der Gäste den Geschäftsführer des Hauses, ...

Großer Bezirksschützenball in Betzdorf

Betzdorf. Bezirksvorsitzender Karl-Heinz Pitton eröffnete den diesjährigen Bezirksschützenball in der Stadthalle in Betzdorf. ...

Eine erfolgreiche Chorreise beeindruckte

Wissen. Schon beim Einstieg der Köttinger Sänger mit ihren Angehörigen in den fünfzehn Meter langen Bus mit 59 Sitzplätzen ...

Fachtagung mit "Zartbitter" ein voller Erfolg

Betzdorf. Rund 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten auf Einladung der katholischen Erwachsenenbildung im Dekanat Kirchen ...

Werbung