Werbung

Nachricht vom 19.10.2015    

Freundschaftsspiel setzte ein Zeichen

Die 2. Mannschaft der SG Bruchertseifen-Eichelhardt war zu Gast in Merkelbach. Ein besonderes Fußballspiel stand bevor. Denn der FSV Merkelbach stellte eine Mannschaft ausschließlich mit Asylbewerbern und Flüchtlingen.

Vor dem Spiel gab es ein gemeinsames Mannschaftsfoto mit Schiedsrichter Alois Schneider, dem Trainer der Merkelbacher Mannschaft Joachim Burbach und dem Vorsitzenden Hans-Jürgen Müller (mit Hut). Foto: pr

Merkelbach. Zu einem Freundschaftsspiel trafen sich am Sonntag, 18. Oktober die 2. Mannschaft der SG Bruchertseifen-Eichelhardt und eine Mannschaft des FSV Merkelbach, bestehend aus Asylbewerbern und Flüchtlingen.

Zahlreiche Tore gab es zu sehen bei dem Spiel der Flüchtlingsmannschaft des FSV Merkelbach und der Mannschaft der SG Bruchertseifen II. Das Ergebnis von 13:4 für die Gäste war letztendlich unwichtig, der Spaß überwog auf beiden Seiten. Die Mannschaft der Asylbewerber und Flüchtlinge, die sich überwiegend aus Männern aus Eritrea und Afghanistan zusammensetzte zeigten vor allem in der 1. Halbzeit ein erstaunliches Spiel mit flotten Kombinationen und konnten Torwart Klaus Benner drei Mal bezwingen.

In der 2. Halbzeit lies allerdings die Kraft nach uns so wurde aus dem 3:3 Halbzeitstand noch eine 4:13 Niederlage. Der Vorsitzende vom FSV Merkelbach Hans-Jürgen Müller lobte den
Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer für das Projekt. Die Trainingseinheit mit Trainer Joachim Burbach sei immer mit 10-15 Leuten besucht, der FSV habe dank Unterstützung von Spenden, die Spieler mit der entsprechenden Sportkleidung ausgestattet und unternehme auch einige Freizeitaktivitäten mit den Spielern. Dies sei aber nur möglich, weil viele Helfer die Fahrdienste übernähmen und durch Ihre Mithilfe die
gemeinschaftlichen Zusammenkünfte und Veranstaltungen organisierten.

Über 10 Spieler hätten zwischenzeitlich einen Spielerpass und könnten in den aktiven
Spielbetrieb integriert werden. Dies sei natürlich ein Wunsch der hoffentlich realisiert werden könne. Die Spieler der SG freuten sich mit dem Gegner über die tolle Aufnahme in Merkelbach und möchten gerne im Frühjahr 2016 noch einmal nach Merkelbach kommen. Die Mannschaft des FSV Merkelbach hat bereits ein Spiel bei der SG Weitefeld II ausgetragen und wird Ende des Monats noch gegen den SV Gehlert spielen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Freundschaftsspiel setzte ein Zeichen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Caritas Betzdorf: Aktionswoche der Schuldnerberatung

Betzdorf. Je nach Altersgruppe können sie die Belastung und Spannungen innerhalb des Haushaltes weder erfassen noch einordnen, ...

Neuer Kita-Bedarfsplan: „Wir brauchen Betreuung vor Ort“

Altenkirchen. Alles neu macht der Mai? Nein, im kommenden Jahr ist es der Juli, wenn das neue Kindertagesstätten-Gesetz in ...

Besucherbergwerk Grube Bindweide öffnet an Pfingsten

Betzdorf. Die Besucher erwartet an den Pfingsttagen eine Museumsführung im Über-Tage-Bereich des Besucherbergwerks und eine ...

Weitere Artikel


Gemeinsame Übung der Feuerwehren in der VG Wissen

Wissen. Am Samstag, 17. Oktober übten alle drei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam auf dem Gelände der Spedition ...

Handballspiel knapp gewonnen

Wissen/Betzdorf. Kürzlich fand das erste Heimspiel der weiblichen A-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen statt. Der Gegner hieß ...

Hobbykünstler stellen aus

Mudersbach. Die Ortsgemeinde Mudersbach veranstaltet am Samstag, 7. November, in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr und Sonntag, ...

Verdienter Heimsieg der Bären: Neuwied schlägt Herne

Neuwied. Auch wenn das Chancenplus auf Seiten der Gastgeber lag, so konnte Herne die Partie dennoch über weite Strecken ausgeglichen ...

Feierstunde der Lebenshilfe würdigte Nöchel und Hombach

Mittelhof-Steckenstein. Die erste Vorsitzende Rita Hartmann begrüßte in der Runde der Gäste den Geschäftsführer des Hauses, ...

Der Westerwälder Keramik-Cup 2016 kann starten

Staudt. Jens Nowotny hat klare Vorstellungen von der Finalpartie des 34. Westerwälder Keramik-Cups am 16./17. Januar 2016 ...

Werbung