Werbung

Nachricht vom 19.10.2015 - 12:43 Uhr    

Handballspiel knapp gewonnen

Es war kein Spiel für schwache Nerven: Die Handballerinnen (weibliche A-Jugend) der JSG Wissen/Betzdorf trennte sich mit 14:13 vom Team der HSG Römerwall. War es in der ersten Halbzeit schon spannend, so steigerte sich dies bis zum erlösenden Abpfiff.

Wissen/Betzdorf. Kürzlich fand das erste Heimspiel der weiblichen A-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen statt. Der Gegner hieß HSG Römerwall. Ein Gegner, der die Spielerinnen der JSG schon seit Jahren begleitet. Die Spielerinnen aus Römerwall sind aus den meisten Spielen als Sieger hervorgegangen. Das dies in diesem Spiel nicht so sein sollte, war vor dem Spiel das Ziel der Spielerinnen der JSG.

Beide Mannschaften waren gleichwertige Gegner. Um nur einige Gemeinsamkeiten aufzuzählen: Beide Teams stellten eine solide Abwehr, gute Einzelaktionen im Angriff und zwei überragend gute Torfrauen. Ebenso trafen beide Mannschaften gleichfalls schlecht das Tor, fatale Abspielfehler auf beiden Seiten, eine beidseitig schlechte Rückraum- und Eins-gegen-Eins-Strategie, Schrittfehler und zahlreiche überhastete und unüberlegte Konter ließen Zuschauer und Trainer bis an den Rand der Verzweiflung geraten. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels konnte eine von beiden Mannschaften mit mehr als einem Tor in Führung gehen, da auf beiden Seiten der Torpfosten und schlecht geworfene 7m eine höhere Führung nicht zu ließen.

Nach der Pause das gleiche Spiel. So wie die erste Halbzeit beendet wurde, starteten beide Teams in die zweite, in der sich die Mädels der JSG jetzt die besseren Torchancen erarbeiteten. Gegen eine sehr offensiv gestellte Abwehr der Spielerinnen aus Römerwall gelang es, Räume zu nutzen. Die Spielerinnen der JSG konnten auf Grund einer richtig guten Torwartleistung ihrer Torfrau, eine „Leihgabe“ der weiblichen C-Jugend, den ein oder anderen Tempogegenstoß laufen. Doch auch hier traf man überwiegend wieder leider nur den Pfosten.

„Wenn heute Pfostentreffer und verworfene 7 Meter gewertet worden wären, dann hätte meine Mannschaft ganz überlegen gewonnen. Aber bei der HSG Römerwall sah es mit dem Torerfolg nicht anders aus. Die Nerven aller Beteiligten wurden in diesem Spiel sehr heftig strapaziert“, so die Trainerin der JSG, Heike Berger. Am Ende war es auf beiden Seiten nur ein Kampf gegen die Uhr. Als die Schlusssirene ertönte, war es geschafft. Die Spielerinnen der JSG gewannen das Spiel mit einem Tor.

Zusammenfassend kann man sagen, dass solche Spiele für den Verlierer sehr bitter sind und der Gewinner sagt: „Hauptsache gewonnen“. Mit Ruhm bekleckert und wirklich überzeugt hat keine Mannschaft. Dennoch einen herzlichen Glückwunsch an die Mädels der JSG Betzdorf/Wissen.

Es spielten: Alena Bender, Jana Steiger (Tor), Anna Bayer, Alex Müller (5), Johanna Schmidt (3), Ronja Retz (1) Antonia Haak, Birte Weitershagen (1), Franzi Tillmanns, Jana Sylvester, Elena Hombach (1), Talisa Berger (3).



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Handballspiel knapp gewonnen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Hochklassig: TC Horhausen lud zum DTB-Ranglistenturnier

Horhausen. Der TC Horhausen veranstaltete zum wiederholten Mal sein Jugendturnier des Deutschen Tennisbundes (DTB) in den ...

Herrenmannschaft von Blau-Rot Wissen feiert Wiederaufstieg

Wissen. Der Herrenmannschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen ist der direkte Wiederaufstieg in die C-Klasse gelungen. Mit ...

Auftaktsieg für B-Jugend-Handballer aus Betzdorf und Wissen

Betzdorf/Wissen. Die männliche B-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen ist erfolgreich in die neue Handball-Saison der Bezirksliga ...

Mit dem „Team Rheinland“ Wettkampfluft geschnuppert

Gebhardshain. Bei den ersten beiden Turnieren des Jahres stand in der AK U15 das Sammeln von Erfahrungen eindeutig im Vordergrund ...

B-Jugend-Rheinlandliga: Wissen kassiert fünf Tore gegen Trier II

Wissen. Der Tabellenzweite Eintracht Trier II gastierte in der Rheinlandliga der B-Junioren bei der JSG Wisserland. Trier ...

Friedhelm Adorf mit Silber und Bronze bei den Europameisterschaften in Venedig

Altenkirchen/Heupelzen. In der Seniorenklasse M 75 holte Friedhelm Adorf auf seiner Lieblingsstrecke 100 Meter (14:45 sec) ...

Weitere Artikel


Hobbykünstler stellen aus

Mudersbach. Die Ortsgemeinde Mudersbach veranstaltet am Samstag, 7. November, in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr und Sonntag, ...

Hat „Generation Y“ doch Ziele?

Herdorf. „An der Stelle, wo früher die größte der vier Herdorfer Gruben war, hat der familiengeführte Mittelständler Thomas ...

Dritter Jahrgang erhielt telc-Zertifikate

Hamm. Andrea Brambach-Becker, pädagogische Koordinatorin der Jahrgangsstufen 9/10, begrüßte die Kursteilnehmer/innen des ...

Gemeinsame Übung der Feuerwehren in der VG Wissen

Wissen. Am Samstag, 17. Oktober übten alle drei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam auf dem Gelände der Spedition ...

Freundschaftsspiel setzte ein Zeichen

Merkelbach. Zu einem Freundschaftsspiel trafen sich am Sonntag, 18. Oktober die 2. Mannschaft der SG Bruchertseifen-Eichelhardt ...

Verdienter Heimsieg der Bären: Neuwied schlägt Herne

Neuwied. Auch wenn das Chancenplus auf Seiten der Gastgeber lag, so konnte Herne die Partie dennoch über weite Strecken ausgeglichen ...

Werbung