Werbung

Nachricht vom 21.10.2015    

Infofahrt des BGV nach Ferndorf

Der Betzdorfer Geschichte Verein (BGV) plant ja ein Heimatmuseum. Die 30. Informationsfahrt führte ins Heimatmuseum nach Kreuztal-Ferndorf, wo die Museumsgruppe des Sauerländischen Gebirgsvereins ein besonderes Museum unterhält.

Auf Infofahrt waren Mitglieder des BGV und besuchten das Museum in Ferndorf. Foto: Verein

Betzdorf. Ins nördliche Siegerland führte kürzlich die 30. Infofahrt des Betzdorfer Geschichte e.V. (BGV). Geschäftsführer Gerd Bäumer hatte Kontakte genutzt, die er bei einem Vortrag im Frühjahr geknüpft hatte.

Eckard Dippel von der Museumsgruppe des Sauerländischen Gebirgsvereins empfing die Betzdorfer Besucher auf das herzlichste und führte selbst durch die „Rote Schule“ im Kreuztaler Ortsteil Ferndorf. Er konnte zu nahezu jedem der sehr zahlreichen Exponate die Herkunft erläutern, zeigte die jeweilige Funktionsweise und würzte seine Ausführungen gekonnt mit kleinen Anekdoten. So wurde der Museumsbesuch der Betzdorfer zu einem nahezu unvergesslichen Erlebnis.

Das Museum bietet auf drei Etagen ein Kaleidoskop heimischer Wohn- und Lebenskultur, sowie Gebrauchsgegenstände örtlicher Handwerker aus drei Jahrhunderten. Seien es Bauernstube, Waschküche, Web- und Spinnstube, verschiedene Werkstätten oder Klassenzimmer – immer wieder fühlt man sich in vergangene Jahrhunderte hineinversetzt. Hinzu kommt eine sehr sehenswerte Mineraliensammlung im Erdgeschoss, die ihresgleichen sucht.

Für die Besucher von der Sieg war der Nachmittag besonders interessant, da man ja derzeit, wie mittlerweile bekannt sein dürfte, dabei ist, sich ein ähnliches Haus einzurichten. Da war es schon sehr anregend, zu sehen, wie man andernorts eine historische Sammlung präsentiert. Aus Ferndorf konnte man, dank Dippel, viele Ideen mitnehmen, die so oder ähnlich auch in Betzdorf umzusetzen wären.

Der Nachmittag klang aus mit einer kleinen historischen Exkursion durch den Siegerländer Norden. Gerd Bäumer hatte eine kleine Route ausgearbeitet und versorgte die Bus-Reisenden mit historischen Hintergrundinformationen zur Junkerhees und zu den Ortschaften Oberholzklau, Bühl und Freudenberg. Vorsitzender Heinz Stock dankte für den unterhaltsamen und informativen Nachmittag und stellte weitere solcher oder ähnlicher Fahrten in Aussicht.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Infofahrt des BGV nach Ferndorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

AKTUALISIERT | Zu einem Gefahrgutunfall auf dem Bahngelände in Betzdorf ist es am Montag, 10. August, gekommen. Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 5.30 Uhr die freiwillige Feuerwehr Betzdorf; die zuerst eintreffenden Kräfte fanden einen Kesselwagen vor, aus dessen Domdeckel Dämpfe austraten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um konzentrierte Salpetersäure handelte. Daraufhin wurde auch die Teileinheit des Gefahrstoffzuges alarmiert.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet aktuell einen neuen Corona-Fall: In der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara wurde eine dort zur Kurzzeitpflege untergebrachte Seniorin positiv auf das Virus getestet.


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Auch an diesem Wochenende wurden die Polizisten aus Betzdorf wieder zu verschiedenen Einsätzen gerufen. So hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht, bei einem Unfall in Katzwinkel wurde eine Person verletzt und in der Nacht kam es zu Ruhestörungen.


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Wissener Siegbrücke (L 278) abgeschlossen sein, so dass der Verkehr hier wieder fließen kann. Aber auch die alten ehemaligen Brücken in der Altstadt sind geschichtsträchtig. Erstmals auf einer Skizze aus dem Jahr 1590 ist die „Alte Zollbrücke“ eingezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Region. „Besonders in den letzten Monaten erreichten uns häufiger als sonst Hinweise auf mögliche Wildkatzen“, so Ines Leonhardt, ...

Neuer Trikotsatz für A-Jugend des SV Adler 09 Niederfischbach

Niederfischbach. Nachdem der selbständige Vermögensberater Florian Otterbach sein Büro in der Konrad Adenauerstraße 118 in ...

Der TuS Horhausen hat neue Kursangebote

Horhausen. Ab Montag, 17. August, findet einen Fortgeschrittenen-Laufkurs statt. Dieser richtet sich an all diejenigen, die ...

Wissener Reservistenkameradschaft will wieder starten

Wissen. Die Viruspandemie „COVID-19“ macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Schützen in Birken-Honigsessen feiern im kleinen Rahmen

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 1. August, feierte die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen eine besondere ...

Fitnessstudio spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Altenkirchen/Gieleroth. Stanke und Vits hatten zu der Spendenübergabe in Altenkirchen eingeladen. Beiden war es wichtig zu ...

Weitere Artikel


Elch-Selfie brachte den Gewinn

Altenkirchen. Bei der Aktion von SWR 3 „Mit dem SWR3-Elch nach Schweden“ am 19. September in Altenkirchen hat Silke Radtke, ...

Jagdhundeprüfung erfolgreich absolviert

Region. Die Jagdhunde und ihre Führer mussten in den verschiedenen Fächern ihr zuverlässiges Können unter Beweis stellen. ...

Armut im Kreis Altenkirchen ist Thema

Altenkirchen. „Für Armut gibt es eine Vielzahl von Ursachen. Unser Referent, Professor Stefan Sell, wird Licht in dieses ...

Frauenchor Pracht besuchte Mallorca

Pracht. Nach über 30 Jahren Busreisen ging es in diesem Jahr mit dem Flieger für vier Tage auf die Sonneninsel Mallorca. ...

Jahresabschlussübung der Feuerwehr Harbach

Harbach. Als Lage hatte der Gruppenführer Konrad Jung folgendes ausgearbeitet: bei Reparatur- und Schweißarbeiten kommt es ...

Abschlussveranstaltung des Netzwerks „Frühe Chancen“

Altenkirchen. Die nachhaltige Verbesserung der sprachlichen Bildungsarbeit – diesem Ziel widmeten sich die vergangenen Jahre ...

Werbung