Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 21.10.2015    

Jagdhundeprüfung erfolgreich absolviert

Kürzlich traten 19 Hunde mit ihren Hundeführern an, um ihre jagdliche Brauchbarkeit unter Beweis zu stellen. Die Prüfung, an der auch die Führer und ihre Hunde aus dem Kreis Neuwied teilnahmen, fand in den Revieren Flammersfeld, Schöneberg und Hümmerich (Neuwied) statt.

Bevor Wild geholt werden kann, wird fleißig geübt. Fotos pr

Region. Die Jagdhunde und ihre Führer mussten in den verschiedenen Fächern ihr zuverlässiges Können unter Beweis stellen. So stand für alle Prüflinge als erste Herausforderung die Überprüfung der Standruhe und der Schussfestigkeit auf dem Programm. Hier galt die alte Regel „Ohne Gehorsam kein brauchbarer Jagdhund!“ und so mussten Hunde zum Beispiel zeigen, dass sie mit und ohne Leine bei Fuß gehen und zuverlässig im Stangenholz folgen können ohne den Hundeführer zu behindern.

Ebenso wichtig wie der gute Grundgehorsam ist die jagdliche Eignung für die erfolgreiche Schweißarbeit. Auf simulierten Tag- und Nachtfährten konnten die Hunde hier ihr Können beweisen. Weiter ging es mit der Prüfung der Apportierarbeit. Dem Bringen von Haar- und Federwild, der Wasserarbeit mit dem Bringen der Ente aus tiefen Wasser sowie dem Apportieren von Niederwild von einer kleinen Insel im nahegelegenen Teich.

Am frühen Nachmittag trafen alle Gespanne wieder im Hotel Restaurant Hubertushöhe in Schürdt, dem zentralen Treffpunkt des Tages ein, und man spürte wie bei den Hundeführern langsam die Anspannung abfiel. Nach Stärkung der Corona bei einem gemeinsamen Schüsseltreiben wurden den erfolgreichen Teilnehmern von Dietmar Haberkamp, dem Vertreter des Vorstandes der LJV-Kreisgruppe Altenkirchen und der Prüfungsleiterin und Hundeobfrau der Kreisgruppe Altenkirchen, Bianca Fries, die Prüfungsurkunden überreicht.

In seiner Ansprache an die Teilnehmer verwies Dietmar Haberkamp noch einmal auf die Aktualität des alten Sprichwortes „Jagd ohne Hund ist Schund“. Die Jäger brauchen für eine tierschutzkonforme Jagd den brauchbaren Jagdhund als vierbeinigen Jagdhelfer wie vom Gesetzgeber gefordert. Und er hob an dieser Stelle auch noch einmal den großen Einsatz aller Beteiligten hervor. So haben sich die Hundeführer seit April Sonntag für Sonntag getroffen um sich mit ihren Hunden in den Hundeführerlehrgängen auf die Prüfung vorzubereiten. Dabei fand die Ausbildung im oberen Kreis unter der Anleitung von Hundeobfrau Bianca Fries und Assistentin Petra Zielenbach statt. Im unteren Kreis übernahmen Sabine Hochhäuser mit Assistent Bernhard Oberst die Ausbildung der Teilnehmergespanne.

Besonderer Dank für die faire und objektive Durchführung der Prüfung geht an die Richter Bernd Steup, Roland Braas, Achim Schneider, Burghard Fries, Manfred Bröhldick, Petra Zielenbach und Josef Jendrek, Bianca Fries und Sabine Hochhäuser sowie an die Helfer für die Vorbereitung und Durchführung der Schweissarbeit: Bernhard Oberst, Jan Kronenberger, Sebastian Niederer. Dietmar Haberkamp dankte weiterhin den Revierinhabern die ihre Reviere für die Ausbildung und Prüfung zur Verfügung gestellt haben. Für den Oberkreis waren das die Reviere der Hatzfeldt-Wildenbugschen Fortsverwaltung sowie das Staatliche Forstrevier Freusburg. Für den Unterkreis das Staatliche Forstrevier Altenkirchen, Revier Flammersfeld sowie das Revier Schöneberg für die Wasserarbeit, Revier Flammersfeld und das Revier Hümmerich.

Die folgenden Gespanne haben die Prüfung erfolgreich bestanden und die Hundeführer konnten die Prüfungsurkunde in Empfang nehmen:
Heinz Allmoslöchner mit Alla
Kathrin Stehle mit Eibe
Christoph Orthen mit Bijou
Frank Fischer mit Boss
Kevin Schebarth mit Aaron
Jens Bitzer mit Ben
Ralph Pass mit Dax
Eckhard Hölzelmann mit Emilia
Martin Rütscher mit Bonnie
Harald Grisse mit Deary
Wilhelm Nover mit Emmi
Daniel Lederer mit Anton
Michael Müller mit Mila
Wolfgang Enderst mit Emma
Martin Szostak mit Carlo
Eberhard Thiel mit Nelli
Anja Gräbener mit Conner
Thomas Schröder mit Bess
Stefan Kalke mit Birke


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Jagdhundeprüfung erfolgreich absolviert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patient mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise einen ersten Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung am Dienstagabend. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.


Nachbarn meldeten rechtzeitig Kaminbrand in Wissen

Das ging noch mal glimpflich aus: In Wissen haben aufmerksame Nachbarn am Dienstag einen Kaminbrand gemeldet. Ein Gebäudeschaden konnte vermieden werden, auch Personen wurden keine verletzt.


Größtes Miet-Glaslager für Veranstaltungen im Westerwald

Die Westerwald-Brauerei stellt am Mittwoch, dem 5. Februar um 18 Uhr ihr erweitertes Konzept für alle vor, die in der Region typische Feste und Veranstaltungen durchführen. Geladen sind dazu interessierte Vereinsvertreter sowie Festveranstalter. Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ der Westerwälder Privatbrauerei bitten um Anmeldung im Vorfeld – am besten per E-Mail unter s.holzenthal@hachenburger.de.




Aktuelle Artikel aus Region


Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Derschen. Er sprang auf und lief zur Terrassentüre. Er konnte nur noch Umrisse von zwei Personen erkennen, die von seinem ...

A 3: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und eine Schwerverletzte

Hümmerich. Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah die Fahrerin einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 37-jährigen Autofahrer, ...

Nesrin Sezer aus der Klostergastronomie Marienthal bei der DEHOGA Jugendmeisterschaft

Marienthal/Koblenz. Während die Küche ein dreigängiges Menü aus vorgegebenen Zutaten erstellen, zubereiten und ansprechend ...

Erfolgreiches Jahr für die Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. In 21 Öffnungsstunden pro Woche sorgen 32 ehrenamtliche Büchereiangestellte für einen reibungslosen Ablauf des ...

Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher wird verabschiedet

Kreisgebiet. „Im „Lukas Zwo“ und gemeinsam mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen und den Mitarbeitenden der KJA Bonn durfte ...

Patient mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

Siegen. Landrat Andreas Müller bestätigte den Verdachtsfall während des IHK-Jahresempfangs. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamts, ...

Weitere Artikel


Armut im Kreis Altenkirchen ist Thema

Altenkirchen. „Für Armut gibt es eine Vielzahl von Ursachen. Unser Referent, Professor Stefan Sell, wird Licht in dieses ...

Demo-Weg und Kundgebungen sind verlegt worden

Bad Marienberg. Der Aufruf des neuen Bündnisses für Menschlichkeit und Toleranz am Donnerstag, 22. Oktober, 18 Uhr bleibt ...

Ortsgemeinderat Pracht weiter auf Sparkurs

Pracht. Der Rat erfuhr, dass hier eine Einsparung von circa 7.000 Euro im Jahr erwartet wird. Mit dem Beschluss der Umrüstung ...

Elch-Selfie brachte den Gewinn

Altenkirchen. Bei der Aktion von SWR 3 „Mit dem SWR3-Elch nach Schweden“ am 19. September in Altenkirchen hat Silke Radtke, ...

Infofahrt des BGV nach Ferndorf

Betzdorf. Ins nördliche Siegerland führte kürzlich die 30. Infofahrt des Betzdorfer Geschichte e.V. (BGV). Geschäftsführer ...

Frauenchor Pracht besuchte Mallorca

Pracht. Nach über 30 Jahren Busreisen ging es in diesem Jahr mit dem Flieger für vier Tage auf die Sonneninsel Mallorca. ...

Werbung