Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 21.10.2015    

Armut im Kreis Altenkirchen ist Thema

Armut im Kreis Altenkirchen – mit Arbeit, ohne Arbeit und im Alter. Am Donnerstag, 28. Oktober, um 18.30 Uhr nehmen die Diakonie Altenkirchen und der DGB Kreisverband Altenkirchen in der Stadthalle Altenkirchen dieses Thema in den Fokus.

Professor Stefan Sell spricht in Altenkirchen. Foto: Veranstalter

Altenkirchen. „Für Armut gibt es eine Vielzahl von Ursachen. Unser Referent, Professor Stefan Sell, wird Licht in dieses Dickicht bringen.“ So heißt es im Veranstaltungsflyer des Diakonischen WErkes und des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen zur Veranstaltung am Donnerstag, 28. Oktober. Professor Sell ist ein viel gefragter Wissenschaftler für Sozialwissenschaft und Volkswirtschaft an der Hochschule Koblenz und konnte als Eingangsreferent zum Thema gewonnen werden.

"In der alltäglichen Beratungspraxis der Caritas, der AWO und der Diakonie werde mehr als deutlich, dass Verschuldung und Armut allgegenwärtige Probleme sind – insgesamt, aber auch im Kreis Altenkirchen“, sagt Timo Schneider von der Diakonie. Um dies zu verdeutlichen, werden anonymisierte Fälle aus der Beratungspraxis von Caritas, AWO und Diakonie vorgestellt.

„Die Rahmenbedingungen werden in der Politik gestaltet“, stellt DGB-Kreisvorsitzender Bernd Becker fest. Deshalb wolle man mit Vertretern der im Bundestag vertretenen Parteien über mögliche Fehlentwicklungen und Änderungsbedarfe diskutieren.

Man habe kurz darüber nachgedacht, die Veranstaltung abzusagen, weil möglicherweise mitten in der so genannten Flüchtlingskrise die Menschen möglicherweise andere Sorgen hätten, teilen die Veranstalter mit. Allerdings ist man zu der Überzeugung gelangt, dass die Themen eng zusammenhängen.

Bernd Becker: „Es zeichnen sich schon länger Fehlentwicklungen ab, beispielsweise die stark wachsende Zahl von Fällen der Grundsicherung für Rentnerinnen und Rentner“. „Vielleicht ermöglicht die Zuwanderungsdiskussion einen klareren Blick auf die bestehenden Probleme?“, fügt Timo Schneider hinzu.



Kommentare zu: Armut im Kreis Altenkirchen ist Thema

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patient mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise einen ersten Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung am Dienstagabend. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.


Nachbarn meldeten rechtzeitig Kaminbrand in Wissen

Das ging noch mal glimpflich aus: In Wissen haben aufmerksame Nachbarn am Dienstag einen Kaminbrand gemeldet. Ein Gebäudeschaden konnte vermieden werden, auch Personen wurden keine verletzt.


Größtes Miet-Glaslager für Veranstaltungen im Westerwald

Die Westerwald-Brauerei stellt am Mittwoch, dem 5. Februar um 18 Uhr ihr erweitertes Konzept für alle vor, die in der Region typische Feste und Veranstaltungen durchführen. Geladen sind dazu interessierte Vereinsvertreter sowie Festveranstalter. Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ der Westerwälder Privatbrauerei bitten um Anmeldung im Vorfeld – am besten per E-Mail unter s.holzenthal@hachenburger.de.




Aktuelle Artikel aus Region


Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Derschen. Er sprang auf und lief zur Terrassentüre. Er konnte nur noch Umrisse von zwei Personen erkennen, die von seinem ...

A 3: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und eine Schwerverletzte

Hümmerich. Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah die Fahrerin einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 37-jährigen Autofahrer, ...

Nesrin Sezer aus der Klostergastronomie Marienthal bei der DEHOGA Jugendmeisterschaft

Marienthal/Koblenz. Während die Küche ein dreigängiges Menü aus vorgegebenen Zutaten erstellen, zubereiten und ansprechend ...

Erfolgreiches Jahr für die Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. In 21 Öffnungsstunden pro Woche sorgen 32 ehrenamtliche Büchereiangestellte für einen reibungslosen Ablauf des ...

Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher wird verabschiedet

Kreisgebiet. „Im „Lukas Zwo“ und gemeinsam mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen und den Mitarbeitenden der KJA Bonn durfte ...

Patient mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

Siegen. Landrat Andreas Müller bestätigte den Verdachtsfall während des IHK-Jahresempfangs. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamts, ...

Weitere Artikel


Demo-Weg und Kundgebungen sind verlegt worden

Bad Marienberg. Der Aufruf des neuen Bündnisses für Menschlichkeit und Toleranz am Donnerstag, 22. Oktober, 18 Uhr bleibt ...

Ortsgemeinderat Pracht weiter auf Sparkurs

Pracht. Der Rat erfuhr, dass hier eine Einsparung von circa 7.000 Euro im Jahr erwartet wird. Mit dem Beschluss der Umrüstung ...

Aktueller Wohnungseinbruch in Herdorf

Herdorf-Sassenroth. Am Mittwoch 21. Oktober, zwischen 9 Uhr und 10 Uhr drangen bisher unbekannte Täter nach Einschlagen einer ...

Jagdhundeprüfung erfolgreich absolviert

Region. Die Jagdhunde und ihre Führer mussten in den verschiedenen Fächern ihr zuverlässiges Können unter Beweis stellen. ...

Elch-Selfie brachte den Gewinn

Altenkirchen. Bei der Aktion von SWR 3 „Mit dem SWR3-Elch nach Schweden“ am 19. September in Altenkirchen hat Silke Radtke, ...

Infofahrt des BGV nach Ferndorf

Betzdorf. Ins nördliche Siegerland führte kürzlich die 30. Infofahrt des Betzdorfer Geschichte e.V. (BGV). Geschäftsführer ...

Werbung