Werbung

Region |


Nachricht vom 10.12.2008    

Kircheib: Feuer auf dem Campingplatz

Möglicherweise Brandstiftung ist die Ursache eines Feuers an einem Wohnwagen auf dem Campingplatz in Kircheib. Die rasch erschienene Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte Schlimmeres verhindern.

feuer war auf dem campingplatz kircheib ausgebrochen

Kircheib. Um 22.50 Uhr wurde Dienstagabend die Feuerwehr Mehren zu einem Wohnwagenbrand auf einem Campingplatz in Kircheib gerufen. Die Feuerwehr rückte bei leichtem Schneetreiben aus und fand am unteren Teil des Campingplatzes einen Wohnwagenvorbau brennend vor. Das Feuer hatte sich noch nicht großartig ausgebreitet und befand sich noch im Eingangsbereich des Vorbaus. Die Feuerwehr brach die Tür auf, lösche die Flammen ab und nahm noch einen kleinen Teil des Holzbodens auf, um sicher zu gehen, dass sich darunter nicht noch Glutnester befinden. Da in unmittelbarer Nähe des Eingangsbereiches keine Feuer auslösenden Materialien oder Gegenstände gefunden wurden, vermutet man hier Brandstiftung. (wwa)
xxx
Foto: Die Feuerwehr Mehren hatte das Feuer am Campingwagen schnell gelöscht. Foto: Wachow



Kommentare zu: Kircheib: Feuer auf dem Campingplatz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Betzdorf / Daaden. Schon am Morgen war in Betzdorf ein verkratzter PKW auf einem Firmengelände in der Hermann-Goetze-Straße ...

Energietipp: Wärmespeicherung wichtiger als Dämmung?

Kreis Altenkirchen. Wie schnell sich ein Speicher entlädt, hängt von der Speichermasse, der Oberfläche, der Dämmung und den ...

Netzwerk „LGBT*IQ“ im Kreis Altenkirchen lädt zum Fachdiskurs

Region. Das neu gegründete Netzwerk „LGBT*IQ“ des Landkreises Altenkirchen sowie die Kooperationspartner die ev. Landjugendakademie, ...

Westerwaldwetter ist am kommenden Wochenende durchwachsen

Region. Das unangenehme Kälte-Gefühl hat uns bislang im Monat April nicht getäuscht. Der launische Monat kam außerordentlich ...

Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Birken-Honigsessen/Schützenkamp. Bereits seit 1924 besteht Demeter e.V. als ältester Bio-Anbauverband Deutschlands. Demeter ...

Weitere Artikel


Ziegenhainer Senioren trafen sich

Ziegenhain. In dem kleinen, aber urgemütlichen Dorfgemeinschafts-Haus an der Hauptstraße in Ziegenhain trafen sich gut ein ...

MUKI singt und tanzt wieder

Kreis Altenkirchen. Junge Eltern aufgepasst: Die MUKI-Musik-Kurse der Kreismusikschule für Kinder ab 18 Monaten gehen im ...

Nikolaus zu Gast im Schützenhaus

Maulsbach. Der Mann im roten Mantel hatte für über 80 Kinder gut gefüllte Tüten nach Maulsbach mitgebracht. Elmar Deneu, ...

Nikolaus verteilte brav seine Gaben

Hasselbach. Ein volles Haus verzeichnete Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Staats im Dorfgemeinschafts-Haus in Hasselbach auf ...

Sozialverband hatte Weihnachtsfeier

Hemmelzen. Das Schönste kam bei der Weihnachtsfeier des SoVD, Bezirksverband Weyerbusch, im Hotel Heisterholz in Hemmelzen ...

Orfgen hat eigenes Gemeindewappen

Orfgen. Die Gemeinde Orfgen und ihr Wappen sind ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur kompletten Wappenführung aller Ortsgemeinden ...

Werbung