Werbung

Nachricht vom 22.10.2015    

Anstieg der Einbrüche im Oberkreis Altenkirchen

Aktuell meldet die Kriminalpolizei Betzdorf einen Anstieg der Wohnungseinbrüche im Oberkreis. Trotz intensiver Ermittlungsarbeit braucht die Kripo die Mithilfe der Bevölkerung. Fremde Kennzeichen, Personen die sich auf Grundstücken bewegen sollten der Polizei gemeldet werden. Die dunkle Jahreszeit ist bei Einbrechern beliebt.

Symbolfoto: AK-Kurier

Oberkreis. Neben dem bereits veröffentlichen Pressebericht mit Fotos zum Einbruch in Herdorf-Sassenroth vom Mittwoch, 21. Oktober wurden mitttlerweile weitere Einbruchsdiebstähle in Wohnungen angezeigt.

Herdorf. In der Zeit von 7 Uhr bis 16:20 Uhr gelangten unbekannte Täter auf das Grundstück eines Wohnhauses „Im Hollertszug“, schlugen eine Glasscheibe ein und gelangten in die Wohnräume. Durchsucht wurden sämtliche Wohnräume und gezielt der Wohnzimmer- und Esszimmerschrank. Nach einer ersten Überprüfung wurde in diesem Haus nichts entwendet.

Schutzbach. In der Zeit von 6:30 Uhr bis 16 Uhr gelangten unbekannte Täter nach Hochdrücken und Fixieren eines Rollos und Einschlagen der Fensterscheibe in ein Wohnhaus an der Betzdorfer Straße und durchsuchten fast alle Räumlichkeiten im Haus. Nach ersten Feststellungen wurden einige Silberringe entwendet.

Wissen. In der Zeit von 17 Uhr bis 20 Uhr gelangten unbekannte Täter nach Aufhebeln eines Fensterflügels im Kellergeschoss eines Wohnhauses an der Nordstraße in das Haus und durchsuchten nahezu sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse. Bisher wurde das Fehlen von Bargeld festgestellt.

Scheuerfeld. Nach der Rückkehr von seiner Arbeitsstelle gegen 2 Uhr stellte der Hausbewohner fest, dass in der Zeit nach 19:30 Uhr in das mit seiner Lebensgefährtin bewohnte Haus im Hardtweg eingebrochen worden war. Die Täter hatten hier das Fenster zum Badezimmer aufgehebelt und zahlreiche Räume und Behältnisse geöffnet und durchwühlt. Entwendet wurde zumindest ein Laptop der Marke „Acer“, ein Tablet-Computer der Marke I-Pad und eine geringe Menge Bargeld.

Wie bereits in diversen Pressemitteilungen durch die Polizei informiert wurde, nehmen die Einbruchsdiebstähle in der dunklen Jahreszeit zu. Ein Anstieg ist im Oberkreis des Kreises Altenkirchen aktuell festzustellen. Neben den intensiven Spurensuchen und Spurensicherungen durch das Fachkommissariat K6 an den einzelnen Tatorten werden die Einbruchsdiebstähle in/aus Wohnungen zentral durch das Fachkommissariat K5 bei der Kriminalinspektion Betzdorf bearbeitet, um belastbare Tatzusammenhänge und konkrete Täterhinweise zu erlangen.

Neben den mehrfach veröffentlichten Verhaltensweisen bittet die Polizei die Bevölkerung wachsam zu sein und verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge zeitnah ihrer nächsten Polizeidienststelle mitzuteilen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Weitere Artikel


Verunsicherung trotz starker Konjunktur

Region. Konkret berichten mehr als 90 Prozent der Unternehmen von zufriedenstellenden bis guten Geschäften. Die Beurteilung ...

PKW geriet nach Aufprall in Brand

Steimel. Am Donnerstag, 22. Oktober, um 9:01 Uhr, ereignete sich auf der L 265 zwischen Oberdreis-Lautzert und Steimel ein ...

Blutspender gewinnen „Westerwälder Augenblicke“

Bad Kreuznach. Im Zentrum für Transfusionsmedizin in Bad Kreuznach fand nun die Ziehung der Gewinner des Gewinnspiels „Westerwälder ...

Dreyer kommt zur Demonstration nach Bad Marienberg

Bad Marienberg. Schnell formierte sich Widerstand, als bekannt wurde das es eine Demonstrationsbewegung gegen die Aufnahmeeinrichtung ...

Die Bären zieht es an die Elbe

Neuwied. Am Freitag gastieren die Bären um 19.30 Uhr im Eisstadion Stellingen beim Hamburger SV, am Sonntag um 19 Uhr in ...

Familien-Wandertag mit Ehrungen

Betzdorf-Bruche. Bei schönem Herbstwetter trafen sich die Frohsinn-Sänger und Sängerinnen zur Familienwanderung. Es waren ...

Werbung