Werbung

Nachricht vom 26.10.2015    

Buchausstellung der KÖB St. Joseph

Die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) St. Joseph in Hamm präsentiert in einer Ausstellung eine Medienauswahl mit vielen Neuerscheinungen für alle Altersgruppen und aus allen Wissensgebieten. Start der Ausstellung ist am Freitag, 13. November.

Hamm. Eine vorweihnachtliche Buchausstellung der KÖB St. Joseph findet im Katholischen Pfarrheim ab Freitag, 13. November statt. Das umfangreiche Sortiment wurde von der borro medien gmbh, Bonn, ausgewählt. Die Titel der gut sortierten und interessanten Ausstellung werden auch sicher dieses Jahr wieder den Geschmack der kleinen und großen Besucher treffen. Neben der direkten Bestellung besteht auch die Möglichkeit, Gutscheine zu erwerben.

Man kann in Ruhe schauen, schmökern und auswählen. Die Ausstellung wird seit vielen Jahren regelmäßig bundesweit in über 1.200 Katholischen öffentlichen Büchereien im November angeboten. 10 Prozent des Erlöses der Buchbestellungen kommen direkt der KÖB zugute. Damit werden neue Bücher und andere Medien zur Ausleihe angeschafft. Jeder Leser, der seine Bücher und Geschenke über die Bücherei erwirbt, unterstützt somit direkt die Bücherei vor Ort.



Termine der Buchausstellung:
Freitag, 13. November, von 15 Uhr bis 17 Uhr
Samstag, 14. November, von 17 Uhr bis 18 Uhr
Sonntag, 15. November, von 10.30 Uhr bis 17 Uhr.

Die bestellten Artikel können am 29. November in der Zeit von 10.30 Uhr bis
12 Uhr im Pfarrheim abgeholt werden.

Öffnungszeiten der Bücherei, Lindenallee 9, Hamm/Sieg:
•Freitag: 15 Uhr bis 17 Uhr
•Sonntag: 10 Uhr bis 12 Uhr


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Buchausstellung der KÖB St. Joseph

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Folgenschwerer Arbeitsunfall in Friesenhagen

Am Donnerstagabend (23. September) verletzte sich ein Mann in Friesenhagen schwer bei einem Arbeitsunfall. Während Schleifarbeiten hatte sich offenbar durch Funkenflug ein Eimer mit leicht brennbarer Flüssigkeit entzündet. Der Mann geriet beim Löschversuch selbst in Brand.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Rettersen: Wolf dringt in ein Damwildgehege ein

Für Sabine Anhalt war es ein Schock: Als sie in der Nacht auf Donnerstag, 16. September, aufwacht, hört sie „markerschütternde Schreie“ aus dem Damwildgehege gleich bei ihrem Haus in Rettersen. Sie rennt nach draußen, macht das Flutlicht an – und sieht gerade noch einen erwachsenen Wolf in der Dunkelheit verschwinden.


Germania in Wissen: Neue Betreiber stellen sich vor

Wie schon über verschiedene Medien bekannt wurde, geht es ab dem 31. Oktober auch im Restaurant der Germania in Wissen weiter. Dies wurde nun während eines Pressetermins gemeinsam mit Familie Vlach, die den Betrieb übernehmen, offiziell bekannt gegeben. Die neuen Betreiber wollen bei ihrem zukünftigen Wirken in der Germania vor allem auf Qualität und Regionalität gepaart mit Eventgastronomie setzen.


Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Seit dem letzten Corona-Update am Mittwoch (22. September) wurden im Kreis Altenkirchen mit Stand Freitag (24. September) 19 neue Infektionen nachgewiesen. Insgesamt sind nun laut Kreisverwaltung 247 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet – sechs davon werden stationär behandelt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Erinnerungsstücke der „Ahl Esch“ in Birken-Honigsessen können am 9. Oktober abgeholt werden

Birken-Honigsessen. Ursprünglich hatte der Ortsgemeinderat von Birken-Honigsessen anlässlich der traurigen Fällung der über ...

„Zwei Trompeten & Orgel“ in der Horhausener Pfarrkirche

Horhausen. Zur Aufführung gelangen Werke von Händel, Telemann, C. Franck und Stamm. Das Konzert wird von dem Trio Festivo, ...

WW-Lit in Neitersen: "Wie Findus zu Petterson kam"

Rettersen. Seinen Namen verdankt er schlicht und einfach einer Erbsensorte.
„Findus“ heißt nämlich die Firma, deren Paket ...

Basaltabbau einst großer Wirtschaftsfaktor im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld

Kausen. Wie in jedem Jahr hatte der Förderverein des Besucherbergwerks Grube Bindweide zu einer Wanderung mit Informationen ...

Kirchener Heimatverein: Trotz besonderer Herausforderungen aktiv gewesen

Kirchen. Zur völlig ungewohnten Jahreszeit und an ungewohntem Ort fand in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung des Kirchener ...

Frechblech gab Kirchenkonzerte in Neunkirchen und Ransbach-Baumbach

Neunkirchen/Ransbach-Baumbach. Fröhliche Gäste und sommerlich-flotte Musik in zwei charmanten Wäller Kirchen: Wieder einmal ...

Weitere Artikel


Bürgercafe in Etzbach ist ein Erfolg

Etzbach. Am Samstag, 24. Oktober war es wieder soweit. Ortsbürgermeister Ulf Langenbach konnte mehr als 100 Besucher zum ...

Remis im Lokalderby VfL Oberlahr gegen SG Ellingen II

Flammersfeld. Auf dem holprigen Geläuf in Flammersfeld wahrten beide Kontrahenten ihren Ruf als Hartplatzhelden. Trotz schwieriger ...

Auf ins Allgäu - Berge, Hütten, Höhenwege

Wissen. Wanderschuhe braucht man nicht, wenn man den atemberaubend schönen Diavortrag von Dieter Freigang sehen will. Er ...

Wandern im Hunsrück

Wissen. Am zweiten Oktoberwochenende starteten 13 Mitglieder der Fitness-Abteilung des SSV Wissen zu einem vom Bildungswerk ...

Wer wird neues Narren-Oberhaupt der KG Altenkirchen?

Altenkirchen. „Ob´s warm, ob´s kalt, in jedem Fall, viele Narren gibt´s im Karneval!
Es wird gesungen und gelacht, gemacht ...

Wissener Frauenkarneval bietet attraktives Programm

Wissen. Die Vorbereitungen für die kommende Session laufen auf Hochtouren. Die Ideen sind da und schon Anfang September bei ...

Werbung