Werbung

Nachricht vom 27.10.2015    

St. Antonius Krankenhaus erneut erfolgreich zertifiziert

Qualitätsmanagement hat im Gesundheitswesen einen hohen Stellenwert. So auch im St. Antonius Krankenhaus Wissen. Das seit 2006 eingeführte Zertifizierungssystem wurde jetzt erweitert und geprüft. Am Ende der zweitägigen Begehung der Prüfer konnten sich Klinikleitung und Personal freuen, die DIN EN ISO 9001:2008 Kriterien wurden erreicht.

Betriebsleitung und die verantwortlichen Mitarbeiterinnen freuten sich über den Erfolg. Foto: pr

Wissen. Erstmalig im Jahre 2006 wurde das St. Antonius Krankenhaus in Wissen erfolgreich für seine Qualität zertifiziert. Seitdem fanden im Dreijahres-Rhythmus so genannte Rezertifizierungen zur Überprüfung der Qualität statt.

Nun hat die GFO (Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH) als Trägergesellschaft für das St. Antonius Krankenhaus, sowie rund 40 weiteren Einrichtungen aus den Bereichen Krankenhäuser, Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, im Verbund beschlossen, einheitlich alle Häuser nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizieren zu lassen.
Die DIN EN ISO 9001 hat sich als prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem im Gesundheitswesen bewährt und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Dabei ist es Ziel, eine gleich bleibend hohe Qualität für den Patienten zu gewährleisten und diese beständig zu optimieren und neuen Gegebenheiten anzupassen. Gerade in Zeiten der konsequenten Budgetierung, Limitierung und Verschärfung des Wettbewerbs sind geregelte und flüssige Routineprozesse, ein aufmerksamer und freundlicher Patientenumgang sowie eine hohe Qualität der diagnostischen und therapeutischen Dienstleistungen mit geringsten Fehlerquoten von hoher Bedeutung.

Durchgeführt wurde die Zertifizierung von unabhängigen Auditoren der akkreditierten Zertifizierungsstelle WIESO CERT mit Sitz in Köln. Bei Neuzertifizierungen wird das Verfahren in 2 Stufen durchgeführt: Zunächst das Stufe-I-Audit: Überprüfung der QM-Dokumentation und der Machbarkeit der Zertifizierung, Bewertung der Zertifizierungsreife und Umsetzung des Qualitätsmanagements. Dieses so genannte "Vor-Audit" fand im St. Antonius Krankenhaus bereits im Juni diesen Jahres statt. Im Anschluss stand nun das Stufe-II-Audit mit Begehung vor Ort an.

Dabei wurden neben den vier Stationen des Krankenhauses mit insgesamt 80 Betten auch die beiden Tageskliniken in Wissen und Kirchen sowie die Institutsambulanz durch die Auditoren begangen. In allen Bereichen wurden die Mitarbeiter des Hauses prozessbezogen zu ihren Tätigkeiten befragt. Wichtige inhaltliche Punkte waren patientenbezogene Prozesse wie Behandlung und Diagnostik sowie Patientensicherheit in Verbindung mit dem "Aktionsbündnis Patientensicherheit" (APS) und Zufriedenheit.

Ebenso hinterfragt wurden die Punkte Arbeitsschutz und Brandschutz, Unfallverhütung und Hygiene, das Gerätemanagement für medizinische Geräte sowie das Fehlermanagement mit Korrekturmaßnahmen. Auch die Abläufe zu den Routineprozessen an der Pforte, zum Beispiel bei der Patientenaufnahme wurden hinterfragt und geprüft.

Am Ende der über zwei Tage andauernden Begehung konnten sich Betriebsleitung sowie Mitarbeiter des St. Antonius Krankenhauses über eine durchweg positive Rückmeldung der WIESO CERT Auditoren freuen.

In einem Zertifikat bestätigte man abschließend dem psychiatrischen Fachkrankenhaus die wirksame Einführung und Anwendung der von DIN EN ISO 9001:2008 geforderten Qualitätsmerkmale. Gelobt wurden darüber hinaus die freundliche und offene Atmosphäre.
Der Patient, als Mittelpunkt des St. Antonius Krankenhauses, darf sich hier "Einfach gut aufgehoben fühlen" gewissermaßen die Grundlage für einen erfolgreichen Behandlungsprozess.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: St. Antonius Krankenhaus erneut erfolgreich zertifiziert

1 Kommentar

Ein schöner Erfolg für das kleine Krankenhaus mit freundlich familiärer Atmosphäre.
#1 von D. Kusch, am 27.10.2015 um 14:20 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


46-Jähriger rastet auf Arbeit aus, bedroht Kollegen und flüchtet

Zu einem Fall von Körperverletzung, Bedrohung sowie Trunkenheit im Straßenverkehr kam es am Freitag, dem 6. Dezember gegen ...

Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Bühnenmäuse spenden Einnahmen der diesjährigen Benefizaufführung

Wissen. Für den Sozialfonds des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurden 1000 Euro gespendet, mit denen Schülerinnen und Schüler ...

Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Briefe an das Christkind

Hamm. Zum Abschluss dieser von der Hammer Post-Filiale gesponserten Aktion kamen 2 Mitarbeiterinnen in die Schule, stempelten ...

Spenden statt schenken

Altenkirchen. Symbolisch übergaben die Geschäftsführer Silke und Jörg Petran ein Sparschwein an die Vorstandsmitglieder Marita ...

Weitere Artikel


Götz Alsmann & Band in Altenkirchen

Altenkirchen. Wer kennt ihn nicht? Götz Alsmann war schon immer ein Tausendsassa in Sachen Unterhaltung. Die große Liebe ...

Den Glauben nicht verlieren

Altenkirchen. Wer seinen Glauben an Gott ernst nimmt, der wird nicht lange warten müssen, bis Wüstenzeiten kommen, in denen ...

Eröffnung von zwei weiteren Fly and Help Schulen

Kroppach. Reiner Meutsch, Gründer der Stiftung Fly and Help, eröffnete die inzwischen neunte Schule in Kenia und die zweite ...

Kindergarten erhielt Erlös der Apfelernte

Pracht. Genau 9.954 Kilogramm Äpfel wurden zur Verarbeitung in die Fruchtsaftkelterei Weber nach Lindscheid gefahren. In ...

Gemeinsames Oktoberfest

Alsdorf. Beste Stimmung beim Oktoberfest des CDU-Gemeindeverbandes Betzdorf in der Alsdorfer Grillhütte: Erstmals hatte die ...

Routinier Jens Hergt sichert Sieg bei den Crocodiles

Neuwied. „Auch wenn Ihr es mir nicht glauben werdet, ich habe es genau so erwartet“, sagte EHC-Trainer Craig Streu auf der ...

Werbung