Werbung

Nachricht vom 27.10.2015 - 09:36 Uhr    

Den Glauben nicht verlieren

Eduard Schiefer, Altenkirchen, schrieb ein Buch zum Thema Glauben an Gott. Auch wenn alles zerbricht und das Leben unerträglich scheint, gibt es im Buch des Autors Beispiele, die aufzeigen wie Christen mit diesen Glaubenskrisen umgehen können.

Eduard Schiefer, Altenkirchen stellt sein Buch vor. Foto: pr

Altenkirchen. Wer seinen Glauben an Gott ernst nimmt, der wird nicht lange warten müssen, bis Wüstenzeiten kommen, in denen man in der Gefahr steht, den Glauben zu verlieren. Jeder Christ kennt so etwas, und doch wird nur selten darüber gesprochen.

Eduard Schiefer zeigt in seinem Buch „…und trotzdem glaube ich!“, dass auch die bekannten Personen der Bibel bereits solche Zeiten kannten, was ihnen dabei half diese zu überstehen und was Menschen daraus für ihr eigenes Leben lernen können. Da ist Noah, der Apostel Paulus und viele bekannte Personen aus der Bibel, die mit Gott haderten und trotzdem den Weg fanden.

Der Autor Eduard Schiefer hat am Westerwald-Gymnasium in Altenkirchen sein Abitur gemacht und ist ehrenamtlicher Gemeindeleiter der Freien Evangelischen Gemeinde in Altenkirchen.

Das Buch:
Eduard Schiefer: „…und trotzdem glaube ich!“
Verlag: Book on Demand, 132 Seiten, 7,95 Euro, ISBN 9783738639216



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Den Glauben nicht verlieren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

Betzdorf. Am Samstag, dem 31. August, ist es wieder soweit: Lachen über liebenswerte Comedians und schräge Typen, staunen ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: „Weine könnt ich ... weine!“

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Weitere Artikel


Eröffnung von zwei weiteren Fly and Help Schulen

Kroppach. Reiner Meutsch, Gründer der Stiftung Fly and Help, eröffnete die inzwischen neunte Schule in Kenia und die zweite ...

Afa Stegskopf: ein Hochsicherheitstrakt oder ein neues Zuhause?

Emmerzhausen. Als das großflächige Gelände der Bundeswehr als Truppenübungsplatz diente, konnte man die verordnete militärische ...

BMW-Fahrer stirbt auf B 414 nach Frontalzusammenstoß

Norken. Am Dienstagnachmittag, den 27. Oktober wurden die Rettungskräfte zu einem Unfall auf die B 414 gerufen. Dort hatte ...

Götz Alsmann & Band in Altenkirchen

Altenkirchen. Wer kennt ihn nicht? Götz Alsmann war schon immer ein Tausendsassa in Sachen Unterhaltung. Die große Liebe ...

St. Antonius Krankenhaus erneut erfolgreich zertifiziert

Wissen. Erstmalig im Jahre 2006 wurde das St. Antonius Krankenhaus in Wissen erfolgreich für seine Qualität zertifiziert. ...

Kindergarten erhielt Erlös der Apfelernte

Pracht. Genau 9.954 Kilogramm Äpfel wurden zur Verarbeitung in die Fruchtsaftkelterei Weber nach Lindscheid gefahren. In ...

Werbung