Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 28.10.2015 - 16:06 Uhr    

Spanischer Gesangsprofi lehrt jetzt an der Kreismusikschule

Ein Spanier namens Alonso? Nein, weder der Fußballstar des FC Bayern noch der Formel-Eins-Fahrer sind gemeint, sondern ein Gesangsprofi aus Spanien: Seit letzter Woche verstärkt Javier Alonso die Riege der Gesangslehrer der Kreismusikschule, die damit ihre Ausbildungsmöglichkeiten erweitert.

Javier Alonso unterrichtet an der Kreismusikschule des Kreises Altenkirchen. (Foto: pr)

Kreisgebiet. Die Kreismusikschule erweitert ihr Ausbildungsangebot im Fach Gesang: Mit Javier Alonso aus Köln hat in der vergangenen Woche ein versierter Profi seinen Unterricht in Wissen aufgenommen. Das Gute ist: Er hat noch freie Plätze und Interessenten können sich ab sofort noch melden und informieren.

Neben dem Rock-Pop Gesang, der bei Berufssängerin Milena Lenz in besten Händen ist, kommt mit Javier Alonso ein Klassiker neu ins Boot. Ziel ist es, die Ausbildung um einen stilistisch offenen und vielfältigen Gesangsunterricht zu erweitern. Angesprochen sind Jugendliche und Erwachsene, aber auch Kinder ab sechs Jahren. „Wir sind froh, mit Javier Alonso einen überaus sympathischen und kompetenten Kollegen gefunden zu haben, der unser Gesangsangebot genau um das erweitert, wo wir Bedarf sehen“, so der stellvertretende Schulleiter Klaus Schumacher und Milena Lenz.

Der Spanier lebt seit seiner Ausbildung in Wien und Köln. Zahlreiche Preise, darunter der Sieg beim Jeunesse Musicales in Spanien oder der dritte Platz beim Hugo-Wolf-Wettbewerb in Stuttgart sowie Opernauftritte (Teatro Real Madrid, Wiener Konzerthaus, Theater Aachen, Theater Münster), Liederabende und Konzerte in der Kölner Philharmonie, dem Concertgebouw Amsterdam oder dem Palau de la Música und Auditori in Barcelona dokumentieren sein Können.

Als freier Mitarbeiter des WDR Rundfunkchores hat er in zahlreichen Projekten mitgewirkt, u.a. Mozarts C-moll-Messe in der Kölner Philharmonie, Carl Maria von Weberns Freischütz in der Laisezhalle in Hamburg oder im Pariser Théâtre des Champs-Élysées. Nicht zuletzt ist er daher auch für ambitionierte Chorsänger im AK-Land eine gute Wahl. Die Kreismusikschule und Javier Alonso können sich gut vorstellen, mit seiner Kompetenz etwa für Stimmbildungsseminare oder andere individuelle Angebote, auch Chöre anzusprechen. Für den Unterricht mit Schülerinnen und Schülern ist vor allem aber auch seine Unterrichtserfahrung ein Pluspunkt. Genau wie seine Arbeit in einem Kölner Schüler-Opernprojekt.

Wer sich für den Gesangsunterricht bei Herrn Alonso interessiert, kann sich im Musikschulbüro unter Telefon 02681-812283 oder musikschule@kreis-ak.de informieren.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Spanischer Gesangsprofi lehrt jetzt an der Kreismusikschule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Wissen. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland eine ungewöhnliche ...

Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Kirchen. Die Vollverzinkung des Chassis sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch bei intensiven Winterdiensten keinen Rost ...

Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Wissen. Am Mittwochmorgen (21. August) gegen 7.40 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem PKW Renault Mégane den Köttinger Weg ...

Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Betzdorf/Attendorn. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug ...

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Burglahr. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiert der Heinrichshof in 57632 Burglahr, Baumgarten 10, am Sonntag, 25. August, ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


In eigener Sache: Die Kuriere trauern um einen Kollegen

Wissen. Manfred Hundhausen, 68 Jahre alt, aus Mittelhof und freier Mitarbeiter, überwiegend beim AK-Kurier tätig, ist tot. ...

Als Computer noch „Amiga“ hießen

Hachenburg/Region. Zehn Beschäftigte, 275 Jahre Zugehörigkeit zum Unternehmen: Die Westerwald Bank hat langjährige Mitarbeiter ...

Wissener Schweißforum mit vielen Fachbesuchern

Wissen. Nicht das Bohren dicker Bretter, sondern das Schweißen dicker Bleche stand im Mittelpunkt des 3. Wissener Schweißforums ...

Dachstuhlbrand in der ehemaligen Steinebacher Schule

Steinebach. Um 4.28 Uhr am Mittwoch, 28. November wurden die Feuerwehren aus Steinebach, Rosenheim sowie ein weiteres Löschfahrzeug ...

PC-Schrauberwerkstatt für Jugendliche

Kirchen. Jugendliche bauen und installieren selber einen PC und lernen dabei die Komponenten kennen. Die Teilnehmenden nehmen ...

BMW-Fahrer stirbt auf B 414 nach Frontalzusammenstoß

Norken. Am Dienstagnachmittag, den 27. Oktober wurden die Rettungskräfte zu einem Unfall auf die B 414 gerufen. Dort hatte ...

Werbung