Werbung

Nachricht vom 02.11.2015    

Westerwälder Triathleten erfolgreich in Mexiko

Die beiden erfahrenen Triathleten Jörg Schütz aus Malberg (DJK Marienstatt) und Timo Heine aus Wallmenroth (Die Mannschaft e.V.) schlossen die diesjährige Saison mit dem Ironman im mexikanischen Los Cabos erfolgreich ab.

Timo Heine überglücklich im Ziel. Fotos: pr

Malberg/Walmmenroth. Im mexikanischen Los Cabos galt es, 3,8 Kilometer im unruhigen Pazifik zu schwimmen, 180 Kilometer über hügelige mexikanische Highways Radfahren sowie den abschließenden Marathonlauf in der Hitze Mexikos zu absolvieren. Ein harter Tag bei wolkenfreiem Himmel und bis zu 35 Grad Hitze auf der fast durchgängig schattenfreien Strecke stand den beiden Triathleten bevor.

Heine konnte sich mit einer Schwimmzeit von 58:29 Minuten bereits nach dem Schwimmen eine gute Ausgangsposition beschaffen, die er auf der Radstrecke mit einer Zeit von 5:17:02 Stunden nochmals für die abschließende Disziplin verbesserte. Schütz stieg nach 1:15:16 Stunden aus dem ca. 30 Grad warmen Pazifikwasser und konnte das Radfahren trotz eines Sturzes auf den letzten Kilometern in 5:30:30 Stunden beenden. Den letzten Teil, einen 42 Kilometer langen Marathonlauf absolvierte er in 4:43:09 Stunden und überquerte somit nach 11:37:06 Stunden und einem 84. Gesamtplatz von insgesamt über 900 startenden Athleten erfolgreich die Ziellinie auf dem historischen Marktplatz der mexikanischen Stadt „San Jose del Carbo“.

Heine konnte sich unterdessen beim Laufen von Kilometer zu Kilometer weiter nach vorne arbeiten und sicherte sich nach 10:04:46 Stunden insgesamt überglücklich den ersten Platz seiner Altersklasse und somit das hochbegehrte Ticket für die Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii im nächsten Jahr. Außerdem vervollständigte er mit einem 8. Gesamtplatz das insgesamt gute deutsche Ergebnis welches vor allem dank dem erst 27 Jahre altem aus Eschwege/Hessen stammendem Philipp Mock auf Platz 4 zustande kam.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Westerwälder Triathleten erfolgreich in Mexiko

1 Kommentar
Glückwunsch an die beiden sympathischen Triathleten. Timo und Jörg
#1 von Arthur Groß , am 03.11.2015 um 16:24 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Sport


U14-Faustballer holen Punkte an der Loreley

Kirchen/St. Goarshausen. Der VfL Kirchen startete gut ins Spiel und gewann durch gute Abwehrleistung den ersten Satz mit ...

Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

Heimische Budosportler „meistern“ Prüfung

Daaden. Von vier gemeldeten Braungurtanwärtern konnten krankheitsbedingt leider nur drei Prüflinge antreten, welche aber ...

Weitere Artikel


Unglückliche Niederlage im ersten Heimspiel

Wissen. Im ersten Heimspiel der Saison plagten die SSV Damen große Personalprobleme. Nur mit Unterstützung von vier Spielerinnen ...

Kirchener Faustballfrauen stürmen an die Tabellenspitze

Kirchen/Koblenz. Am 1. November fand der erste Bundesligaspieltag des VfL Kirchen in Koblenz statt. Die erste Partie bestritten ...

Neues Konzept "Sport" in den Westerwald-Werkstätten

Kreis Altenkirchen. Der Begleitende Dienst „Sport“ soll grundsätzlich sicherstellen, dass den betreuten Mitarbeiterinnen ...

Jugendliche zu Übungsleiterhelfern ausgebildet

Daaden. Im Rahmen der Jugendarbeit des JJJV Daaden e.V. sowie ihrem Engagement in der Vereinsarbeit, haben sich jetzt die ...

Das agile Unternehmen - Wie Organisationen sich neu erfinden

Region. Denn gerade in schwierigen Zeiten wie diesen gilt für alle Menschen: Veränderungsbereit zu sein, Wettbewerbsvorteile ...

Taekwondo-Sportler mit Super-Leistung

Altenkirchen. 17 Sporting-Taekwondo Kämpfer lieferten eine tolle Leistung beim Han Kook Pokalturnier in Bad Kreuznach ab, ...

Werbung