Werbung

Nachricht vom 03.11.2015    

Lions-Club beim Martinsmarkt dabei

Der Lions Club Altenkirchen Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist am Wochenende, 7. und 8. November auf dem Martinsmarkt in Wissen. Mit dem Losverkauf soll das diesjährige Jahrmarktprojekt unterstützt werden. Auch kann man den Lions-Adventskalender erwerben.

Beim Wissener Martinsmarkt ist der Lions Club Altenkirchen FWR dabei. Foto: pr

Wissen. Am kommenden Wochenende werden die Lions-Freunde in Wissen anlässlich des Martinsmarktes mit ihrem Lions-Stand präsent sein. Die Lions verkaufen Lose zu 1 Euro. Zu gewinnen gibt es attraktive, der Saison angepasste Dekorationsartikel, Liköre, selbst gehäkelte und gestrickte Utensilien, viele Bücher und noch vieles mehr. Auch der Hauptgewinn, ein großzügig gefüllter Präsentkorb, wartet auf seinen Gewinner.
Der Erlös aus dem Losverkauf wird in diesem Jahr das Wissener Jahrmarktsprojekt, „Vier Projekte für Ruanda“ unterstützen.

Neben den Losen bieten die Lions auch den alljährlichen Adventskalender zum Kauf von 5 Euro an. Der Reinerlös aus dem Verkauf der Kalender geht an das St. Thomas Hospiz in Dernbach. Neben der Unterstützung dieses caritativen Projektes haben alle Adventskalender-Käufer außerdem die Gewinnmöglichkeit auf einen Gewinn der 15.000 Euro starken Tombola. Reisegutscheine im Wert zwischen 300 und 2.000 Euro, diverse Einkaufsgutschein von 50 bis 500 Euro, Gutscheine für einen Fitnessclub im Wert von 300 Euro, einen Flachbild-TV im Wert von 300 Euro und mehr.

Viele Martinsmarkt-Besucher sind begeisterte Anhänger des Lions-Adventskalenders und der ein oder andere hat sich seinen Kalender bereits reserviert. Der Stand des Lions Club Altenkirchen – Friedrich Wilhelm Raiffeisen anlässlich des Martinsmarktes in Wissen ist mittlerweile eine feste Einrichtung, die den Besuchern des Marktes bestens bekannt ist.

Der amtierende Präsident Dr. Stephan Paare und seine Lions-Freunde hoffen wieder, wie bei den Märkten zuvor, auf regen Besuch an ihrem Stand und freuen sich schon jetzt auf die Unterstützung der Marktbesucher. Dafür bedanken sie sich bereits im Voraus bei allen, die mit dem Lose- und Adventskalender-Kauf nicht nur eine große Gewinnchance haben, sondern gleichzeitig auch viel Gutes tun.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lions-Club beim Martinsmarkt dabei

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Auch wenn die Umstände in diesem Jahr einen feierlichen Rahmen nicht möglich machten, würdigte die Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen die Leistungen ihrer erfolgreichen Prüfungsabsolventen. Unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften wurden die Gesellenbriefe in der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen in Anwesenheit des Obermeisters Wolfgang Becker und den Mitgliedern des Prüfungsausschusses überreicht.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Region


Photovoltaik-Anlagen lohnen sich weiterhin für Eigentümer

Kreis Altenkirchen. Mit Photovoltaik-Anlagen im Eigenheim Strom zu erzeugen, lohnt sich somit weiterhin doppelt. Bis zu 30 ...

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Koblenz. Der Antragsteller, ein Mann aus dem Landkreis Mayen-Koblenz, wandte sich mit einem Eilantrag gegen die in der Neunten ...

Westerwälder Handhygiene: „Patschehäändscheer nass maache“

Region. Der Alltag der Gesellschaft in den vergangenen Monaten ist gekennzeichnet von Einschränkungen und Kompromissen. Doch ...

Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Siegen. Die Weltpremiere im Hybrid-OP des Diakonie Klinikums Jung-Stilling ist geglückt. Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat ...

Sprachfördermaßnahmen auf hohem Niveau

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das landesweite Qualifizierungskonzept „Mit Kindern im Gespräch“ fokussiert auf Sprachförderstrategien ...

BI fordert mehr Naturschutz rund um den Hümmerich

Gebhardshain/Mittelhof/Steineroth. Es sei ein Leichtes, von Deutschland aus mit dem Finger auf das Roden von Regenwald in ...

Weitere Artikel


Ausstellung "Wasser - Quelle des Lebens"

Gebhardshain. Im Rathaus Gebhardshain gibt es wieder eine Ausstellung. Der in Selbach bei Wissen lebende Fotograf Louis L. ...

Ausflug in die sechziger Jahre

Altenkirchen. In ihrem Salon „Wir Wunderkinder – die frühen Jahre unserer Republik“ hatte "THEATTRAKTION" die 50er Jahre ...

Kreis-SPD: Zuwanderung als Chance begreifen

Daaden/Kreisgebiet. Zu einer parteiöffentlichen Informationsveranstaltung über die aktuelle Flüchtlingssituation im Landkreis ...

Sperrungen zum Stadtfest Kirchen

Kirchen. Die Stadt Kirchen weist darauf hin, dass für die Zeit von Samstag, 7. November, 16 Uhr bis Sonntag, 8. November, ...

Kammerchor "Nova Cantica" konzertiert

Birnbach. Am Sonntag, 8. November, gestaltet der Kammerchor „Nova Cantica“ unter Leitung von Achim Runge um 17 Uhr das letzte ...

Erfolgreiche E-Jugend in Spanien

Wissen. Mit insgesamt 24 Kindern und 24 Erwachsenen trat man die 16-stündige Busfahrt vom Sportplatz in Schönstein nach Spanien ...

Werbung