Werbung

Nachricht vom 06.11.2015    

Auszeichnung von Feuerwehrleuten im Landkreis Altenkirchen

Eine stattliche Zahl Feuerwehrangehörige aus dem Landkreis waren geladen um die Ehrenzeichen in Gold und Silber für ihren langen ehrenamtlichen Dienst in Empfang zu nehmen. 45 und 35 Jahre im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr werden traditionell in einer zentralen Feierstunde gewürdigt.

Gruppenbild der geehrten Wehrleute. Fotos: kkö

Altenkirchen. Die Verwaltung des Kreises hatte zur Verleihung der Feuerwehr-Ehrenzeichen, 29 goldene und sieben silberne Ehrenzeichen am Band, für verdiente Feuerwehrangehörige geladen. Am Donnerstag, 5. November, um 19 Uhr eröffnete Landrat Michael Lieber die Veranstaltung.

Er begrüßte die zahlreich erschienen Feuerwehrleute mit ihren Partnerinnen und Partnern, ohne deren Unterstützung die Tätigkeit kaum möglich sei. In seiner Rede ging Lieber dann auch auf die veränderte Gesellschaft ein und sagte: „Heute ist es nicht mehr üblich, dass ein Ehrenamt über eine längere Zeit hinweg ausgeübt wird. Heute engagieren sich viele Menschen kürzer und eher projektbezogen. Und viele möchten dabei auch selbst einen Nutzen haben: Neues lernen, sich weiterqualifizieren, Kontakte knüpfen, sich einer Gemeinschaft zugehörig fühlen, Anerkennung erfahren, Spaß haben, dieser Kulturwandel in der Motivation macht die Förderung des ehrenamtlichen Engagements zu einer Herausforderung für Politik und Verwaltung“.

Er ging auch auf die derzeitige Situation in den Löschzügen ein und dankte den Mitgliedern aller Organisationen: „Ohne die Bereitschaft zum Ehrenamt wäre das hohe Schutzniveau nicht denkbar.“

Die Tatsache, das 29 goldene und sieben silberne Ehrenzeichen für 35 und 45 Jahre aktive Mitarbeit verliehen werden konnten zeige das die Kameradschaft und die Leistungsbereitschaft in den Wehren des Landkreises groß sei. Besonders ging Lieber auf die Ehrung für Christian Baldus ein. „Ich freue mich sehr, dass mit Christian Baldus sein vorbildliches ehrenamtliches Wirken mit dem silbernen Ehrenzeichen am Bande für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen honoriert wird.“ Baldus war lange Jahre Jugendwart in der Feuerwehr der VG Kirchen, von 2005 bis 2012 Kreisjugendwart (KJFw).



Nach seiner Rede verlieh Lieber, gemeinsam mit dem Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI), Dietmar Urrigshardt, die Ehrenzeichen. Aufgrund der großen Zahl und des begrenzten Platzes wurde dies in Gruppen, angelehnt an die jeweiligen Einheiten durchgeführt. Die Partnerinnen der geehrten Wehrleute erhielten ein Geschenk des Kreises, die Geehrten eine Flasche Wein.

Im Anschluss an den offiziellen Teil bat der Hausherr in die Cafeteria des Kreishauses. Hier wurden viele Anekdoten aus den Jahren des Einsatzdienstes noch einmal zum besten gegeben. (kkö)

Das goldene Ehrenzeichen erhielten:

Erwin Krämer, Peter Lokay, Klaus Walter (alle FF Hamm), Wolfgang Siegemund, Frank Bender, Andreas Pfeiffer, Oliver Brato, Franco Gino Grifone, Frank Müller (alle FF Betzdorf), Ernst-Helmut Stühn ( FF Niederdreisbach), Dietmar John (FF Derschen), Thomas Herzog, Thomas Schmidt (beide FF Wissen), Frank Hozapfel, Christoph Klein, Michael Klütsch (alle FF Oberlahr), Dieter Schuhen, Norbert Schäfer (FF Rosenheim), Gottfried Weller, Peter Heidrich (FF Kausen), Frank Jakobi (FF Altenkirchen), Siegmund Flick (FF Berod), Lothar Bender (FF Grünebach)Andreas Köhler (FF Wallmenroth), Werner Kreutz (FF Wingendorf), Markus Schermoly (FF Mudersbach)Dirk Schmidt (FF Brachbach) und Martin Böhmer (FF Niederschelderhütte)

Das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande erhielten:

Christian Baldus, Klaus-Dieter Ahrenhold, Oliver Euteneuer, Thomas Giefer, Michael Imhäuser, Raphael Jonas und Rudolf Jung


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Auszeichnung von Feuerwehrleuten im Landkreis Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Fahrrad for Future: 22 Radfahrer nahmen an der Rundfahrt durch Altenkirchen teil

Altenkirchen. Mehr als 15 fahrradfahrende Menschen können sich im Straßenverkehr wie ein einziges Fahrzeug bewegen, wenn ...

Zahlreiche Themen bei der Jahreshauptversammlung der Wisserland-Touristik

Wissen. Der Vorsitzende Matthias Weber begrüßte die Mitglieder und freute sich, dass auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, ...

Geänderte Verkehrsführung während der Niederfischbacher Kirmes

Region. Vom 20. bis 23. August wird für den genannten Zeitraum eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Ortsmitte beziehungsweise ...

Schnäppchenjäger aufgepasst - Kita Löwenzahn Katzwinkel lädt zum Basar

Region. Einlass für Schwangere mit gültigem Mutterpass ist bereits ab 11.30 Uhr. Es werden gut erhaltene Kinderkleidung in ...

Ein Jahr nach der Flut: Kreisvolkshochschule besucht das Ahrtal

Region. Teilbereiche des ehemaligen Regierungsbunker im Ahrtal stehen den Besuchern offen, laden Jung und Alt aus aller Welt ...

Spitzen der Literaturverbände trafen sich in Engers

Neuwied-Engers. Am Veranstaltungsort angekommen, wurden sie von Akademieleiter Rolf Ehlers begrüßt, der die Akademie den ...

Weitere Artikel


Siegerehrung der Teams des 5. Westerwälder Firmenlaufs

Scheuerfeld. Nun wurde die Siegerehrung des 5. Westerwälder Firmenlaufs in den Räumen von „premiumfit“ im Gewerbegebiet Scheuerfeld ...

Big Band der Bundeswehr sorgte für stimmungvollen Abend

Wissen. Jedes Jahr erkranken rund 1.800 Kinder und Jugendliche an Krebs. Die Sterberate konnte in den letzten Jahren jedoch ...

Kommunen sollen mehr Geld für Flüchtlingshilfe erhalten

Rheinland-Pfalz. „Die Änderung des Landesaufnahmegesetzes führt bei den Kommunen zu einer deutlichen Verbesserung bei der ...

Positive Ausbildungsmarktbilanz in der Region

Region. In der jüngst vorgelegten Ausbildungsmarktbilanz zieht die Agentur für Arbeit Neuwied ein positives Fazit des Ausbildungsmarktgeschehens ...

Förderung für Mehrgenerationenhäuser

Kreis Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen fördert in diesem Jahr die Gelbe Villa in Kirchen und das Mittendrin Altenkirchen ...

Alternative-Energien-Stammtisch Westerwald

Giesenhausen. NABU-Mitglied Rolf Gros veranschaulichte mit einer Grafik das entscheidende Problem der zukünftigen Energieversorgung, ...

Werbung