Werbung

Nachricht vom 09.11.2015    

12. Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt bot großes Spektakel

Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen war das diesjährigen Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt ein Besucher-Magnet. Dies lag vor allem am bunten und stimmungsvollen Programm, das dem Publikum geboten wurde. Krönung war das Stadtfestfinale mit den bekannten Bands "De Köbesse" und "mit18band“.

Roger Moore, rockte mit seiner Band "De Köbesse" die Bühne Foto: Julia Heinz

Kirchen. Bürgermeister Andreas Hundhausen eröffnete um 13 Uhr das 12. Kirchener Stadtfest und den Martinsmarkt. Dieser erstreckte sich vom Rathausplatz ausgehend über die Linden-, Brücken- und Bahnhofstraße bis hin zum Bahnhofsvorplatz, aber auch im Rathaus und in der Villa Kraemer gab es einige Stände und Ausstellungen zu bewundern.

Durch das elf-stündige Bühnenprogramm führte Hans Imhäuser, besser bekannt als DJ Hansi.
Es traten die Hip-Hop-Kids der Verbandsgemeinde-Jugendpflegen Kirchen und Betzdorf unter der Leitung von Alexes Filmon und die Marschtanzgruppe des Herkersdorfer Carneval Club (HCC) auf.
Anschließend begeisterte Michael Wibbelt das Publikum mit seiner Comedy- und Jonglage-Show. Danach sorgten Tanzgruppen der Tanzschule Tuppeck Kirchen, wie die Zumba-Gruppe, unter der Leitung von Melissa Klingen für ein jubelndes und entzücktes Publikum, so dass sie mehrere Zugaben tanzten. Die Unique Streetdancer, bestehend aus drei Mächen, der Tanzschule Geisweid traten fortan auf. Später rappte B E N aus Kirchen auf der Bühne.



Am Nachmittag zog der Verein für orientalischen Tanz e. V. unter der Leitung von Anke Grigat das Publikum in seinen Bann. Schließlich sorgte der Moderator selbst für Party-Stimmung.

Ab 18:30 Uhr fand dann das große Stadtfestfinale statt. Die bekannte Band „De Köbesse“ spielten Kölsche Lieder zum Mitsingen und Feiern und auch die Westernhagen Coverband „mit18band“ sorgte anschließend für große Stimmung.

Insgesamt zog es unzählige Besucher zum diesjährigen Kirchener Stadtfest, das von sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen begleitet wurde. (jkh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Kommentare zu: 12. Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt bot großes Spektakel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Region


Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Hier und da gibt‘s auf dem Altenkirchener Waldfriedhof was zu tun

Altenkirchen. Es gibt immer was tun: Während eine große deutsche Baumarktkette mit dem Spruch die Heimwerker zu Taten anregt, ...

Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Hamm. Genau vor 25 Jahren trafen sich gut 50 Personen zur Gründungsversammlung im Feuerwehrhaus in Hamm. Schon damals war ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Weitere Artikel


Taekwondo-Sportlerinnen bestanden Prüfung

Altenkirchen/Bonn. Die engagierten Sporting-Taekwondo Kämpferinnen Jill-Marie Beck und Sonja Germann bestanden in Bonn bei ...

SV Neptun trug Vereinsmeisterschaft aus

Bereits zum 4. Mal seit der Renovierung des Wissener Schwimmbads, konnte der SV Neptun Wissen seine Vereinsmeisterschaft ...

Martinsmarkt mit dem historischen Markt lockte die Besucher

Wissen. Auch in diesem Jahr erfreute der Martinsmarkt in Wissen tausende Besucher, die das Angebot der verschiedenen Stände ...

SSV 95 Handballteams siegten

Wissen/Bendorf. Nach vier langen Wochen Pause ohne Meisterschaftsspiel und nur einem Testspiel gegen die Handballer des CVJM ...

Flüchtlingskinder erlebten einen besonderen Tag

Altenkirchen. Für einen Tag die Schrecken des Krieges und der Flucht vergessen und die neue Heimat besser kennenlernen konnten ...

SG Ellingen II 1:4 im Lokalderby gegen Güllesheim

Willroth. Für die Hertling-Elf ein Auftakt nach Maß. Mit viel Einsatz und Laufbereitschaft versuchte man in der Folge den ...

Werbung