Werbung

Nachricht vom 09.11.2015    

Taekwondo-Sportlerinnen bestanden Prüfung

Die Altenkirchener Sporting-Kämpferinnen Jill-Marie Beck und Sonja Germann bestanden die Schwarzgurtprüfung zum 1. und 2. Dan im Taekwondo in Bonn. Großmeister Mungyo Choi nahm die Prüfung ab.

Sonja Germann und Jill-Marie Beck erhielten großes Lob vom Prüfer und Trainer Eugen Kiefer (links). Foto: pr

Altenkirchen/Bonn. Die engagierten Sporting-Taekwondo Kämpferinnen Jill-Marie Beck und Sonja Germann bestanden in Bonn bei Großmeister Mungyo Choi zum Meistergrad. Schwarz ist die Farbe der Meister und nur diesen vorbehalten. In ihr kommen alle Farben zusammen, wodurch das Wissen von allen vorangegangenen Farbgurten vereint dargestellt wird.
Die beiden im Wettkampf bereits erfolgreichen Athletinnen legten ein hervorragendes Ergebnis ab.

Neben der erweiterten Selbstverteidigung gegen verschiedene Angriffe (Haltegriffe, Schläge, Angriffe in Raumnot, usw.) war der Olympische Vollkontakt ein Prüfungsfach, in dem beide Sportlerinnen ohnehin durch die Turniere bereits glänzen. Theorie und eigenkreative Technikaufgaben durch den Prüfer, die koordinierten Bewegungsformen (Poomsae) und der einstudierte Einschrittkampf wurden gefolgt vom Bruchtest, bei welchem insgesamt drei Bretter mit drei verschiedenen gedrehten oder gesprungen Techniken durchgetreten bzw –geschlagen wurden.



Die Kämpferinnen erhielten großes Lob vom Prüfer. Jill-Marie Beck darf nun verdient den schwarzen Gürtel zum Dobok (weißer Taekwondo-Anzug) und ein schwarzes Revers tragen. Sonja Germann erreichte bereits den 2. Meistergrad (Dan).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Taekwondo-Sportlerinnen bestanden Prüfung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Am Mittwochabend (22. September) kollidierten ein Opel Corsa und ein Seat Ibiza in Wissen miteinander. Eine der beiden beteiligten Fahrerinnen erlitt laut Polizei durch den Unfall leichte Verletzungen und musste in Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Freunde und Förderer der SG Neitersen/Altenkirchen trafen sich zur JHV

Zur Jahreshauptversammlung (JHV) des gemeinsamen Fördervereins der SG Neitersen/Altenkirchen im kleinen Saal der Wiedhalle Neitersen konnte der Vorsitzende Marco Schütz zahlreiche Mitglieder und Förderer begrüßen.




Aktuelle Artikel aus Sport


SG Honigsessen/Katzwinkel: Heimsiege der Herrenteams, erster Punktgewinn für Damen

Region. Mit klaren Heimsiegen konnten sich die Fußball-Seniorenteams der SG Honigsessen/Katzwinkel („HoKa“) ganz oben in ...

Deutliche Niederlage für JSG Wisserland in Andernach

Wissen / Andernach. Die Wisserlandabwehr stemmte sich zwar vehement gegen die Angriffe der Gastgeber, konnte aber die schön ...

Sportliches Wochenende für Altenkirchener Badminton-Spieler

Altenkirchen / Vellmar. Samstags (11. September) wurden die Disziplinen Doppel und Mixed gespielt. Zusammen mit ihrer Doppelpartnerin ...

Hobbyturnier TC Open 2021 in Herkersdorf

Herkersdorf. Diese Mannschaften hatten sich gemeldet: Gauchos, Rehasportgruppe 0711, HCC Garde, Stötzels Brother´s, Tief ...

Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Leipzig/Region. Tobias Lautwein ist im Oberkreis Altenkirchen wahrlich kein Unbekannter. Der mittlerweile 35-jährige gebürtige ...

Tom Kalender auf Platz drei in Deutscher Junioren Kart-Meisterschaft

Hamm / Mülsen. Als Dritter des ersten Wertungslaufes schaffte es der Nachwuchspilot bis auf das Podest nach vorne und feierte ...

Weitere Artikel


SV Neptun trug Vereinsmeisterschaft aus

Bereits zum 4. Mal seit der Renovierung des Wissener Schwimmbads, konnte der SV Neptun Wissen seine Vereinsmeisterschaft ...

Martinsmarkt mit dem historischen Markt lockte die Besucher

Wissen. Auch in diesem Jahr erfreute der Martinsmarkt in Wissen tausende Besucher, die das Angebot der verschiedenen Stände ...

Band Night Castle brillierte in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld-Gierend. Beethoven hat noch kurz vor seinem Tod an seiner 10. Sinfonie gearbeitet, diese aber nicht vollendet. ...

12. Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt bot großes Spektakel

Kirchen. Bürgermeister Andreas Hundhausen eröffnete um 13 Uhr das 12. Kirchener Stadtfest und den Martinsmarkt. Dieser erstreckte ...

SSV 95 Handballteams siegten

Wissen/Bendorf. Nach vier langen Wochen Pause ohne Meisterschaftsspiel und nur einem Testspiel gegen die Handballer des CVJM ...

Flüchtlingskinder erlebten einen besonderen Tag

Altenkirchen. Für einen Tag die Schrecken des Krieges und der Flucht vergessen und die neue Heimat besser kennenlernen konnten ...

Werbung