Werbung

Nachricht vom 10.11.2015    

Hubertus-Schützen feierten Abschluss

Am Samstag, 7. November fand in der Hubertushütte auf dem Uhlenberg das abschließende Sauessen und die Familienfeier der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen statt. Hierbei wurden die besten Ring- und Teilerschützen geehrt. Da gab es fröhliche Gesichter.

Der Sieger des Schätzpreises Martin Schäfer (links) bei der Übergabe des Schinkens durch den 1. Brudermeister Jörg Gehrmann. Fotos: Verein

Birken-Honigsessen. Am Ende des Sauschießens der St. Hubertus Schützenbruderschaft steht das Sauessen und die Familienfeier. Hierbei wurden die besten Ring- und Teilerschützen geehrt. Die Sieger wurden mit Pokalen und Fleischpreisen gekürt.

Die Ringwertung gewann Schützenbruder Peter Görgen gefolgt von Karin Hake und Tobias Kötting. Der Wettbewerb des besten Teilers erwies bis zum letzten Schuss viel Spannung, da es sich hierbei um knappe Ergebnisse auf den Plätzen 2 und 3 handelte. Am Ende konnte sich Carina Ring als Siegerin behaupten, sowie Karin Hake (Platz 2) und Schießmeister Andre Rödder (Platz 3).

Beim traditionellen Schätzen eines Schinkens konnten die anwesenden Schützenschwestern und -brüder ihren Riecher beweisen und sich so das Prachtexemplar mit nach Hause nehmen. Martin Schäfer mutmaßte bestens. Er lag letztendlich sehr nah am richtigen Gewicht und verschätzte sich nur um ein Gramm.



Die Feierlichkeit verlief bei reichhaltigen Speisen und Getränken, noch bis in die späten Abendstunden. Dabei ließ man das letzte Schützenfest in Worten und Bildern Revue passieren.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Hubertus-Schützen feierten Abschluss

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Forstmaschine brannte im Wald bei Windeck-Halscheid

Am Freitagabend, 11. Juni, wurde um kurz nach 18 Uhr die Feuerwehr Windeck nach Halscheid gerufen. Dort würde ein Fahrzeug in Flammen stehen, lautete die Erstmeldung. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass es sich um eine brennende Forstmaschine, einen sogenannten Harvester, mitten in einem Waldstück handelte.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Weitere Artikel


IHK bietet Existenzgründerseminar

Altenkirchen. Ob Businessplan oder Förderdschungel: Von der Geschäftsidee bin zum erfolgreichen Unternehmensstart ist es ...

"The 12 Tenors" Tour kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. In den letzten Jahren sorgte ein Ensemble für weltweite Begeisterung, das seinesgleichen sucht: The 12 Tenors. ...

Studientag in Betzdorf

Betzdorf. Das Gemeindepsychiatrische Zentrum für den Oberkreis „Gelbe Villa“, die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft des Kreises ...

SSV Weyerbusch sagt Danke

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch erhält Unterstützung von der Sparkasse Westerwald-Sieg, speziell von der Zweigstelle in Weyerbusch. ...

BC Smash ging in der Pfalz leer aus

Betzdorf. Im Vorfeld hatte der BC "Smash" auf Grund der personellen Probleme in Erwägung gezogen, das Spiel abzusagen. ...

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Herdorf-Dermbach. Die Vorbereitungen für das Herbstkonzert des Musikverein Dermbach am 28. November im Hüttenhaus in Herdorf ...

Werbung