Werbung

Nachricht vom 10.11.2015    

Studientag in Betzdorf

Einen Studientag „Irre normal - 40 Jahre Psychiatrie-Enquete und 20 Jahre PsychKG im Kreis Altenkirchen“ gibt es am Mittwoch, 18. November in der Stadthalle Betzdorf. Interessierte Personen sind dazu eingeladen, nicht nur Fachkräfte. Die Teilnahme ist kostenlos.

Logo: Flyer

Betzdorf. Das Gemeindepsychiatrische Zentrum für den Oberkreis „Gelbe Villa“, die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft des Kreises Altenkirchen und der Gemeindepsychiatrische Verbund des Kreises Altenkirchen laden interessierte Fachkräfte, Politiker, Bürger und Betroffene zum Studientag „Irre Normal - 40 Jahre Psychiatrie-Enquete und 20 Jahre PsychKG (Psychisch-Kranken-Gesetz) im Kreis Altenkirchen“ am Mittwoch, 18. November, von 9 bis 16 Uhr in die Stadthalle Betzdorf ein.

Im Einladungstext schreiben die Veranstalter unter anderem: „Im September 1975 wurde der Bericht über die Lage der Psychiatrie in der Bundesrepublik Deutschland zur psychiatrischen Versorgung der Bevölkerung, die Psychiatrie-Enquete vorgelegt. Dieser Bericht hat nachhaltige politische Folgen bis heute. 1995 wurde das Psychisch-Kranken-Gesetz (PsychKG) des Landes Rheinland Pfalz verbessert und eine Veränderung der Psychiatrie zur Gemeindepsychiatrie konnte landesweit und damit auch im Kreis Altenkirchen beginnen.“

So sei es sei im positiven Sinne des Wortes „irre“, wie normal und alltäglich seitdem vieles geworden sei. Zum Beispiel, dass psychisch kranke Menschen in der Nachbarschaft alleine oder in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft leben und dass es wohnortnahe tagesstrukturierende, berufsfördernde, medizinische und alltägliche Hilfen für sie gibt. Es sei wichtig, diese vielfältigen Errungenschaften und Verbesserungen aufrecht zu erhalten und diese Form „konstruktiver Normalität im Miteinander“ weiterhin auszubauen.



Der Studientag bietet vormittags zahlreiche Workshops zu unterschiedlichen Themen wie die Arbeit der Betroffenenvertretung; Kinder als Angehörige; Beantragung von Maßnahmen und Hilfen; Betroffene als Experten; zielorientierte Teilhabeplanung und der Übergang aus der Jugend- in die Erwachsenenpsychiatrie, an. Nach dem Mittagessen und dem Grußwort von Landrat Michael Lieber folgen neben Talkrunden mit ehemaligen und neuen Wegstreitern der regionalen Sozialpsychiatrie ein Vortrag von Rudi Barth, Fachreferent des Diözesancaritasverbandes zum Thema „Vision einer Gemeindepsychiatrie der Zukunft.“ Die Teilnahme an der Veranstaltung ist gebührenfrei.

Infos gibt es bei: Eberhard Köhler (Gelbe Villa), Telefon: 0 27 41 / 93 03 49, tagesstaette@caritas-betzdorf.de , und bei Klaus Gerhardus (PSAG), Telefon: 0 27 42 / 93 25 - 12, k.gerhardus@lebenshilfe-ak.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Studientag in Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Jugend für Politik interessieren: Schüler- und Jugendwettbewerb 2016

Kreis Altenkirchen. Die Themenstellungen seien sowohl aktuell als auch vielfach mit Bezug zum täglichen Leben der Jugendlichen ...

Fernseharzt hat „Sprechstunde“ in Niederfischbach

Niederfischbach. Am 21. November kommt der bekannte Fernseharzt Dr. Günter Gerhard um 15 Uhr in das Senioren- und Pflegeheim ...

FLY & HELP Spendengala ermöglicht Schulbau in Äthiopien

Region. Die alljährliche Spendengala mit Auftritten hochkarätiger Künstler ist inzwischen fester Bestandteil der Reiner Meutsch ...

"The 12 Tenors" Tour kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. In den letzten Jahren sorgte ein Ensemble für weltweite Begeisterung, das seinesgleichen sucht: The 12 Tenors. ...

IHK bietet Existenzgründerseminar

Altenkirchen. Ob Businessplan oder Förderdschungel: Von der Geschäftsidee bin zum erfolgreichen Unternehmensstart ist es ...

Hubertus-Schützen feierten Abschluss

Birken-Honigsessen. Am Ende des Sauschießens der St. Hubertus Schützenbruderschaft steht das Sauessen und die Familienfeier. ...

Werbung