Werbung

Nachricht vom 10.11.2015    

Fernseharzt hat „Sprechstunde“ in Niederfischbach

Sabine Bätzing-Lichtenthäler lädt den bekannten Fernseharzt Dr. Günter Gerhardt am 21. November in das Senioren- und Pflegeheim „Haus Mutter Theresa“ nach Niederfischbach zu einer öffentlichen Sprechstunde ein. Die Besucher haben dort die Gelegenheit ihm Fragen rund um das Thema Gesundheit zu stellen.

Niederfischbach. Am 21. November kommt der bekannte Fernseharzt Dr. Günter Gerhard um 15 Uhr in das Senioren- und Pflegeheim „Haus Mutter Theresa“ nach Niederfischbach. Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Direktkandidatin der SPD für den Wahlkreis 1, hat ihn zu einer öffentlichen Sprechstunde eingeladen. Dadurch kann jeder seine Fragen direkt an ihn richten. „Gesundheit ist das wertvollste Gut des Menschen“, ist sein zentrales Motto.

Sabine Bätzing-Lichtenthäler ist seit vielen Jahren mit Gesundheitsthemen vertraut und in wichtigen politischen Funktionen verantwortlich. Dadurch stehen zwei kompetente Gesprächspartner für die Besucher zur Verfügung. Einfacher geht's nicht. Man braucht keine Hotline anwählen, beim Fernsehen anrufen oder eine Karte mit Fragen einschicken; Dr. Gerhardt ist persönlich da und man kann ihm „ein Loch in den Bauch fragen“. Das verspricht ein interessanter Nachmittag zu werden. Jedermann ist eingeladen und kann seine Fragen loswerden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Und am Ende wird Dr. Gerhardt sicher in gewohnter Weise sagen: „Bleiben Sie mir gesund!“


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fernseharzt hat „Sprechstunde“ in Niederfischbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Forstmaschine brannte im Wald bei Windeck-Halscheid

Am Freitagabend, 11. Juni, wurde um kurz nach 18 Uhr die Feuerwehr Windeck nach Halscheid gerufen. Dort würde ein Fahrzeug in Flammen stehen, lautete die Erstmeldung. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass es sich um eine brennende Forstmaschine, einen sogenannten Harvester, mitten in einem Waldstück handelte.


Rotes Blütenmeer: Mohnblumen bei Hilgenroth

Schon aus der Ferne fallen die roten Punkte in der Landschaft auf. Oberhalb von Hilgenroth stehen momentan unzählige Mohnblumen in voller Blüte und sorgen für einen echten Hingucker.




Aktuelle Artikel aus Politik


Friedewald: Turnhallen-Sanierung kann starten

Friedewald. „Durch die räumliche Nähe zu Kindergarten, Bürgerhaus und Sportplatz wird der Sport in Friedewald aufgewertet. ...

Hering/Bätzing-Lichtenthäler drängen auf Freigabe der Wege auf dem Stegskopf

Hachenburg. Die beiden Abgeordneten haben eine schnelle Bearbeitung und eine sich daraus ergebende zügige Aufhebung der Verordnung ...

Freie Wähler gehen mit Marianne Altgeld in Bundestagswahl

Koblenz. Auf Platz zwei kam Kathrin Laymann (37) aus Koblenz. Sowohl Altgeld (Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen), als auch Laymann ...

Rückenwind für Diedenhofen: Platz 7 der SPD-Landesliste zur Bundestagswahl

Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen wurde auf dem Corona-konformen Outdoor-Parteitag auf dem aussichtsreichen Listenplatz ...

Selbach zeigt Flagge – Dorferneuerung geht in die nächste Runde

Selbach. Beschaulich plätschert der Kohlbach am Rande des fast fertig gestalteten neuen Dorfplatzes in Selbachs Mitte. Gerade ...

Auftaktveranstaltung für nächste Förderperiode LEADER

Region. Im LEADER Programm können Bürger ländlicher Regionen Ideen, Konzepte und Projekte entwickeln, um die Lebensqualität ...

Weitere Artikel


FLY & HELP Spendengala ermöglicht Schulbau in Äthiopien

Region. Die alljährliche Spendengala mit Auftritten hochkarätiger Künstler ist inzwischen fester Bestandteil der Reiner Meutsch ...

Kreissynode zum Thema Afrika

Kreis Altenkirchen. Erstmals nach rund 20 Jahren war kürzlich wieder eine (Klein-)Delegation des Evangelischen Kirchenkreises ...

Wehner sprach mit Zehntklässlern über Flüchtlingspolitik

Hamm. Der 9. November wurde diesmal allerdings nicht nur dafür genutzt, um die Geschichtsträch-tigkeit des Datums zu diskutieren ...

Jugend für Politik interessieren: Schüler- und Jugendwettbewerb 2016

Kreis Altenkirchen. Die Themenstellungen seien sowohl aktuell als auch vielfach mit Bezug zum täglichen Leben der Jugendlichen ...

Studientag in Betzdorf

Betzdorf. Das Gemeindepsychiatrische Zentrum für den Oberkreis „Gelbe Villa“, die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft des Kreises ...

"The 12 Tenors" Tour kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. In den letzten Jahren sorgte ein Ensemble für weltweite Begeisterung, das seinesgleichen sucht: The 12 Tenors. ...

Werbung