Werbung

Region |


Nachricht vom 17.12.2008 - 17:35 Uhr    

Altbürgermeister trafen sich

Auf Einladung von Bürgermeister Josef Zolk trafen sich viele ehemalige Bürgermeister aus der Verbandsgemeinde Flammersfeld in Niedersteinebach zum Gespräch und Gedankenaustausch.

ehemalige bürgermeister trafen sich

Niedersteinebach. Auf Einladung von Bürgermeister Josef Zolk, trafen sich viele ehemalige Ortsbürgermeister aus der Verbandsgemeinde Flammersfeld im Dorfgemeinschafts-Haus Niedersteinebach zum Gespräch und Gedankenaustausch. Ehrengäste waren Karl Becker, langjähriger Ortsbürgermeister von Oberlahr und Bürgermeister der Verbandsgemeinde Flammersfeld von 1975 bis 1989 sowie Walter Bartels, langjähriger Ortsbürgermeister von Rott, der an diesem Tag seinen 85. Geburtstag feierte.
Nach einem kurzen Film über die Verbandsgemeinde Flammersfeld informierte Bürgermeister Josef Zolk über die anstehenden Aufgaben. Danach war ausreichend Zeit zum Gespräch untereinander und mit den heutigen Ortsbürgermeistern sowie den ehemaligen und heutigen Abteilungsleitern in der Verwaltung. Zolk, der dem Niedersteinebacher Ortsbürgermeister Dieter Tiefenau und seiner Frau Elisabeth sowie den Verwaltungs-Mitarbeiterinnen Sarah Bell, Nadja Wiesbaum-Hümmerich und Erika Peter für die Vorbereitung dankte, freute sich über die Aufforderung, im nächsten Jahr eine ähnliche Runde wieder durchzuführen.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Altbürgermeister trafen sich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke startet in Lautzert am Sportplatz und führt über Döttesfeld durch`s Grenzbachtal. Weiter geht es ...

Alle wollen zur Feuerwehr: Herdorfer Grundschüler bei Brandschutzerziehung

Herdorf. Viele interessierte Blicke und neugierige Fragen warteten auf die Herdorfer Wehrmänner: Die vierte Klasse der Grundschule ...

Qualität in der Kindertagespflege dank Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Dadurch, dass alle Teilnehmenden in der Betreuung von Kindern tätig sind, entsteht eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung ...

Bernhard Henn ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank

Wissen. Bernhard Henn aus Wissen-Schönstein ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank. Das heißt konkret: Es war 1959, ...

Stiftung der Sparkasse engagiert sich wieder für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung hatten am Montag, 19. August, in den Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung ...

Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Betzdorf/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Betzdorfer Kreuzkirche wird Pfarrerin Anne Peters-Rahn am ...

Weitere Artikel


Alles übers Weihnachtsfest gezeigt

Weyerbusch. Im Hüttchen, mitten in Weyerbusch, hatte das Ehepaar Heuser eine Weihnachts-Ausstellung auf die Beine gestellt ...

Verkehrswege sind Lebensadern

Region. "Verkehrswege sind die Lebensadern der Wirtschaft. Mobilität ist die Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum ...

Kulturhalle hat eine Hausnummer

Wissen. In der jüngsten Vorstandssitzung des Fördervereins kulturWerkwissen im alten Jahr wurde es bekannt: Die neue Halle ...

Auf den Spuren des Vulkanismus

Flammersfeld/Mendig. Der Förderverein Bergbau- und Hüttentradition e.V. der Verbandsgemeinde Flammersfeld besuchte unter ...

Für Westerwald ohne Gentechnik

Flammersfeld. Bereits zum neunten Male hatte die heimische Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing zu ihrer Veranstaltungsreihe ...

Kinder verabschiedeten Raimund

Birnbach. Er war zwar nur knapp zwei Jahre musikalischer Leiter des Kinderchores Birnbach, aber die Kleinen hatten ihn ins ...

Werbung