Werbung

Nachricht vom 19.12.2008    

Rehessen für "Glück Auf"-Sänger

Ohne Notenblätter kam der MGV "Glück Auf" Forst in seiner Jahresabschlussprobe aus. Im Mittelpunkt stand vielmehr ein von Jagdfreund Klaus Lindenpütz überaus schmackhaft serviertes Rehessen.

klaus lindenpütz

Forst. Ohne Notenblätter kam der MGV "Glück Auf" Forst in seiner Jahresabschlussprobe aus. Im Mittelpunkt stand vielmehr ein von Jagdfreund Klaus Lindenpütz überaus schmackhaft serviertes Rehessen. Zum diesjährigen Sängerfest des MGV, anlässlich des 120-jährigen Be­stehens, hatte Jagdpächter Gerd Peters dem Verein einen Rehbock aus dem Forster Revier gestiftet, der im Verlaufe des Frühschoppens in Manfred Mai seinen neuen Besitzer fand. Mai wiederum spendete das Wildbret an die Glück-Auf-Sänger für ein gemeinsames Rehessen. Zum Jahresabschluss wurde der Rehbock nunmehr von Klaus Lindenpütz zubereitet und im Dorfgemeinschaftshaus Seifen mit Rotkohl und Knödeln an die Sänger weitergereicht. MGV-Vorsitzender Wolfgang Steinhauer bedankte sich bei allen Beteiligten, die zum Gelingen des Rehessens beigetragen hatten. Ein weiterer Dank ging an die Sänger für die im Sängerjahr geleistete chorische Arbeit. Er bat die Sänger, auch in Zukunft die Proben regelmäßig zu besuchen, damit die weiter anstehenden Aufgaben ebenfalls mit gesanglichen Erfolgen bewältigt werden können. Ein besonderer Dank galt Chorleiter Harald Gerhards für dessen vorbildliche Chorarbeit. In gereimten Worten ging der Vorsitzende auf die Chorproben ein und ließ verschiedene Begebenheiten nochmals Revue passieren. In froher Runde und einem „Gezapften“ ließ man es sich munden und das Sängerjahr dieses Mal mit Jägerlatein aus­klin­gen.
xxx
Foto: Klaus Lindenpütz hatte für die Glück-Auf-Sänger einen tollen Reh-Gulasch zubereitet.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Rehessen für "Glück Auf"-Sänger

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier der WSN-Tennisabteilung

Neitersen. Insbesondere wurden im Nachwuchsbereich einige Veranstaltungen durchgeführt. Hierdurch konnten neun neue Mitglieder ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Landfrauen machten vorweihnachtlichen Ausflug nach Herborn

Kreis Altenkirchen. Beginnend auf dem ehemaligen Buttermarkt, heute Marktplatz, bestaunten die Besucher die historischen ...

Weitere Artikel


Ehrenbrosche für Elisabeth Pfeifer

Kirchen. Kürzlich trafen sich die Mitglieder und Freunde der Chorgruppe Druidenstein, um in vorweihnachtlicher Atmosphäre ...

Ein besinnlicher Nachmittag

Hövels. Er hatte eine besinnliche Note, der Seniorennachmittag der Ortsgemeinde Hövels - als Dank für die ältere Generation ...

Bergkapelle stimmt auf Fest ein

Malberg. Die Bindweider Bergkapelle lädt ihre Mitglieder, Gönner und
Interessierte zu einem vorweihnachtlichen Platzkonzert ...

Gemütlicher Weihnachsmarkt

Helmenzen. Die Gemeinde Helmenzen, ihre Bürger und die, die von Auswärts kamen, erlebten in der Mitte der Ortschaft um das ...

Eine schöne Feier für Alt und Jung

Forst. Seit vielen Jahren ist die alle zwei Jahre stattfindende Senioren- und Weihnachtsfeier der Ortsgemeinde Forst und ...

Rüpel rissen Weihnachtsbaum um

Altenkirchen. In der Nacht von Donnerstag, 18. Dezember, auf Freitag, 19. Dezember, wurde in der Kölner Straße in Altenkirchen ...

Werbung