Werbung

Nachricht vom 22.11.2015    

Gute Platzierungen beim Deutschland-Cup

Beim Deutschland-Cup im Rhönradturnen in Flensburg gingen Paula Sigismund und Tamara Orthen von der DJK Wissen-Selbach an den Start. Sie hatten sich zuvor für die Teilnahme qualifiziert und somit einen Startplatz für den Turnverband Mittelrhein. Beide erreichten gute Platzierungen im Mittelfeld.

Rhönradturnerin Paula Sigismund. Fotos: Verein

Wissen/Flensburg. Kürzlich fand der diesjährige Deutschland-Cup in Flensburg statt. Bei den deutschen Meisterschaften der Landesklasse dürfen aus jedem Turnverband jeweils die drei besten Turnerinnen jeder Leistungsklasse teilnehmen. Paula Sigismund (12 Jahre) und Tamara Orthen (18 Jahre), beide von der DJK Wissen-Selbach, konnten sich im vergangenen Jahr auf drei Qualifikationswettkämpfen gegen die große Konkurrenz durchsetzen und erkämpften sich so einen Startplatz des Turnverbands Mittelrhein in Flensburg.

Am 14. November begann pünktlich um 10 Uhr der Wettkampf der Schülerklasse L5 (Jahrgänge 2001 bis 2003) und des Talentcups (jünger bis Jahrgang 2004) mit dem Einzug der ungefähr 100 Turnerinnen und Turner in der Flensburger Fördehalle. Paula Sigismund ging in der Schülerklasse L5 an den Start und hatte starke Konkurrenz von 40 anderen Turnerinnen. Nach einer sehr ordentlich geturnten Pflicht belegte Paula einen sehr starken 14. Rang. Durch eine nicht so hohe Schwierigkeit ihrer Kür musste sie sich noch ein paar Turnerinnen geschlagen geben und belegte schließlich einen Platz im guten Mittelfeld.

Am nächsten Morgen begann um 10 Uhr der Wettkampf der Leistungsklassen L6 (Jugend) und L7 (Erwachsene). Tamara Orthen startete in der Leistungsklasse L7, wo sie auf sehr starke Konkurrenz traf, die teilweise schon jahrelange Erfahrung in der Bundesklasse gesammelt hatte. Am Ende des Wettkampfs belegte Tamara einen guten 27. Rang.

Zufrieden mit den Platzierungen und müde von einem sehr anstrengenden Wochenende, ging es Sonntagabend wieder zurück in die Heimat. Ein großer Dank galt der Kampfrichterin Chantal Panthel und Trainerin Kathrin Krah, ohne die eine solche Erfahrung nicht möglich gewesen wäre. "Der Deutschland-Cup 2016 wird in Magdeburg stattfinden und eins ist uns jetzt schon klar: Wir wollen wieder dabei sein", sagen die Turnerinnen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Gute Platzierungen beim Deutschland-Cup

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Faustball: Kirchen in der Männerklasse ohne Glück

Kirchen/Altendiez. Am Ende des ersten Satzes vergab Kirchen jedoch drei Satzbälle. Diese Chance nutzten die Wasenbacher und ...

Leichtathletik-Verband Rheinland ehrt seine Meister

Neuwied. Meisterehrung 2019 der Senioren des Leichtathletik-Verbandes Rheinland fand am Freitag, den 29. November 2019 in ...

Hämmscher Handballerinnen unterliegen Tabellenführer

Hamm/Neustadt. Nach 20 Minuten stellte Neustadt auf 10:4, die letzten zehn Minuten ließen die Hämmscherinnen aber nur noch ...

Neue Trikots für den MTB-Treff des TuS Horhausen

Horhausen. Diese trafen sich nun zusammen zur feierlichen Übergabe. Für die BHAG war Frau Daniela Paffhausen zum Pressetermin ...

Handball: Damen des SSV95 Wissen gewinnen Kellerduell

Wissen. Beiden Mannschaften war der Wille, aber auch der Druck gewinnen zu wollen anzumerken, dennoch sollte sich ein ansehnliches ...

Wisserland holt nach "Aus" im Rheinland-Pokal Punkt beim Tabellenvierten in Wirges

Wissen. Unter der Woche musste die JSG im Rheinland-Pokal bei der SG Betzdorf antreten. Gegen den Bezirksligisten hatte man ...

Weitere Artikel


Zukunft der Sprachkurse erörtert

Kreis Altenkirchen. Weltweit sind derzeit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg, Unterdrückung und Gewalt. ...

Schützenverein Wissen ehrte die sportlichen Erfolge

Wissen. Beim traditionellen Aktivenabend des SV Wissen konnte Schießmeister Burkhard Müller, wie bereits in den Vorjahren, ...

Handwerkskammer wurde ausgezeichnet

Koblenz/Region. Eine besondere Ehrung wurde jetzt der Handwerkskammer (HwK) Koblenz zuteil. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung ...

Kölsche Weihnacht im Kulturwerk Wissen

Wissen. Auch dieses Jahr präsentieren die allseits bekannten und beliebten Künstler aus dem Kölner Karneval wieder die Kölsche ...

Jahreskonzert der Daadetaler Knappenkapelle

Daaden. Das Konzert im Advent der Daadetaler Knappenkapelle e.V. findet am Sonntag, 13. Dezember (3. Advent) ab 17 Uhr im ...

Regionales Landesförderprogramm geht weiter

Kreis Altenkirchen. Gefördert werden gewerbliche Produktionsbetriebe bestimmter Wirtschaftsbereiche sowie bestimmte Handwerks- ...

Werbung