Werbung

Nachricht vom 30.11.2015    

Hüttenzauber lockt nach Gebhardshain

Der Gebhardshainer Hüttenzauber lockt vom 5. bis 18. Dezember ins malerische Dorf, diesmal gibt es die Hütten vor dem Westerwälder Hof. Zum Auftakt am Samstag, 5. Dezember kommt der Musikverein Kausen um 16 Uhr und Sankt Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt. Er hat mit Sicherheit Überraschungen für die kleinen Gäste parat.

Foto: pr

Gebhardshain. Seit zwei Jahren findet, wegen des unsicheren Wetters in dieser Jahreszeit, der Pfefferkuchenmarkt in Gebhardshain nicht mehr statt. Stattdessen beginnt, wie auch im vergangenen Jahr, am Samstag, 5. Dezember der nun schon traditionelle Hüttenzauber. Um 16 Uhr wird der Hüttenzauber, in diesem Jahr vor dem Westerwälder Hof in Gebhardshain, eröffnet. Heißer Kakao, Punsch, Glühwein oder auch eine Bratwurst, laden zum Verweilen ein. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung mit adventlichen und vorweihnachtlichen Melodien vom Musikverein Kausen. Um 16.30 Uhr erwarten die Kinder wieder Sankt Nikolaus. Hat er auch dieses Jahr wieder Plätzchen, Äpfel und Nüsse für die kleinen Besucher mitgebracht?

In der Adventszeit findet der Hüttenzauber von Montag, 7. Dezember bis Freitag, 18. Dezember statt. Jeweils von Montag bis Freitag trifft man sich abends ab 18 Uhr, mit Freunden und Bekannten bei Glühwein, Punsch, Kakao oder anderen winterlichen Köstlichkeiten, um ein wenig den „Stress“ der Vorweihnachtszeit zu vergessen. Zum Abschluss des Hüttenzaubers am Freitag wird abends wieder der Musikverein Brunken zu Gast sein. Wie in den vergangenen Jahren, wird es sicher wieder ein besonderes Erlebnis sein, wenn die Musikerinnen und Musiker musikalisch auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Neben den Vereinen, die den Hüttenzauber betreuen, lädt auch die Geschäftswelt zum Bummeln ein. Ebenfalls empfiehlt sich die Gastronomie für einen Besuch in Gebhardshain.
Jetzt gibt es auch die Teilnahmekarten für die große Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft Gebhardshain in den Einzelhandelsgeschäften und Mitgliedsbetrieben.
Die Veranstalter freuen sich auf viele Gäste in Gebhardshain und beim Hüttenzauber.
Veranstalter: Kultur- und Festgemeinschaft, die Werbegemeinschaft und die Ortsgemeinde Gebhardshain, Infos unter Telefon: 02747 1569



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hüttenzauber lockt nach Gebhardshain

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Fußballkreises WW-Sieg - Staffeleinteilung steht

Der Spielausschuss des Fußballkreises WW-Sieg hat die Staffeleinteilung für die Saison 2020/2021 vorgenommen. Wann der Spielbetrieb startet kann zurzeit noch nicht gesagt werden, wie Kreissachbearbeiter Björn Birk mitteilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

Wissen. Böllerschüsse kündigten pünktlich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr ein Großereignis in Wissen an. Üblicherweise beginnt ...

Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Altenkirchen. Die erste Aufregung liegt nun gut ein Jahr zurück. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt Hilgenroth, begründet im ...

Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Altenkirchen/Kreisgebiet. Alle Infizierten leben in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Die jeweiligen Familien ...

Weitere Artikel


Bildungsfahrt nach Berlin

Betzdorf. In vier Tagen so viel wie möglich von der Bundeshauptstadt kennen zu lernen war das Ziel einer Gruppe von Westerwäldern. ...

Feuerwehreinsatz am Krankenhaus Kirchen - Keine Gefahr

Kirchen. Durch die Besatzung eines im Einsatz befindlichen Rettungswagens (RTW) wurde in der Liegendanfahrt des Krankenhauses ...

Prinzenpaar steuert Scheuerfelder Narrenschiff

Scheuerfeld. Pünktlich um 19.11 Uhr fiel am Samstag, 28. November in der gut gefüllten Scheuerfelder Hellgoldhalle der Startschuss ...

Bildungsprogramm der Lebenshilfe für Alle

Flammersfeld. Insgesamt 46 Kurse werden den Mitarbeitenden in den Werkstätten in Altenkirchen, Flammersfeld, Mittelhof und ...

Gemeinsame Veranstaltung der Feuerwehren Herdorf/Daaden

Herdorf. Erstmals führte die Verbandsgemeinde-Feuerwehr Herdorf-Daaden eine gemeinsame Dienstveranstaltung im Knappensaal ...

Verdiente Mitarbeiter der Fußballvereine ausgezeichnet

Gehlert. Hans-Werner Rörig als Kreisehrenamtsbeauftragter übernahm die Moderation und führte durch das Programm. Er stellte ...

Werbung