Werbung

Nachricht vom 03.12.2015    

Repair-Café in Altenkirchen

Am Samstag, 5. Dezember, von 9 bis 12 Uhr findet in Altenkirchen erstmals ein "Repair-Cafe" in den Räumen des Mehrgenerationenhauses in Altenkirchen statt. Zu dem Repair-Cafe können interessierte Bürgerinnen und Bürger mit ihren defekten (Elektro)-Geräten kommen und sie kostenlos reparieren lassen. Der AWB weist darauf hin, dass mögliche Ersatzteile mitgebracht werden müssen.

Altenkirchen. Vom 21. bis 29. November fand die Europäische Woche der Abfallvermeidung statt. Tausende öffentlicher Aktionen zeigten bereits zum sechsten Mal europaweit Alternativen zur Wegwerfgesellschaft und Ressourcenverschwendung auf. Auch der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB)vom Landkreis Altenkirchen war mit diversen Aktionen beteiligt.

Im Nachgang findet am Samstag, 5. Dezember ein sogenanntes Repair-Café in Altenkirchen statt. Zu einem Repair-Café können interessierte Bürger mit ihren defekten (Elektro-)Geräten kommen und sie kostenlos von kundigen und kompetenten Privat-Bastlern reparieren lassen oder sie mit diesen gemeinsam reparieren. Damit sollen die Geräte vor der Elektroschrottentsorgung bewahrt werden und somit die darin enthaltenen Rohstoffe und Materialien erhalten bleiben. Darüber hinaus werden aber auch wichtige Ressourcen gespart, die sonst für die Produktion eines notwendigen Neugerätes verbraucht worden wären.

„Die Abfallvermeidungswoche ist eine wichtige Initiative, die wir immer wieder gern unterstützen! Abfallvermeidung fängt bekanntlich oft im Kleinen an. Häufig kann jeder Einzelne schon eine Menge erreichen und darauf wollen wir mit unserem Repair-Café aufmerksam machen“, sagt Werner Schumacher, Werkleiter des AWB.

Das Repair-Café findet am Samstag, 5. Dezember, von 9 bis 12 Uhr in den Räumen des Mehrgenerationenhauses (MGH) „Mittendrin“ in der Wilhelmstraße 10 in Altenkirchen statt. Alle Bürger mit defekten (Elektro-)kleingeräten sind herzlich willkommen, diese mitzubringen und einen Reparaturversuch zu starten. Die Reparatur ist kostenlos. Über eine kleine Spende freut sich aber das MGH.

Bitte beachten: es gibt keine Ersatzteile vor Ort und eine Garantie für die Instandsetzung wird nicht übernommen. Über zahlreiche Abfallvermeidungswillige freuen sich der AWB und das MGH.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Repair-Café in Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Sechs neue Corona-Fälle im Kreis, 48 Personen bereits geheilt

Auch am Donnerstag, 9. April, ist ein Anstieg von Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen zu verzeichnen. Insgesamt sind nun 82 Personen betroffen. 48 von ihnen gelten nach Auskunft der Kreisverwaltung bereits als geheilt.


So geht es den Wissener Blumenläden in der Corona-Krise

Für die Blumenläden und Gärtnereien ist normalerweise zurzeit Hochsaison, doch in diesem Frühjahr ist alles ein bisschen anders, denn die Geschäfte bleiben geschlossen. Die Gärtnerei Leonards und Schäfers – Florales mit Blatt und Blüte berichten über die aktuelle Situation.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Im Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus gibt es aktuell drei nachgewiesene Covid-19-Fälle: Zunächst wurden am Dienstag, 7. April, zwei Mitarbeiter des Hauses positiv getestet, mittlerweile liegt auch ein positiver Test eines Bewohners vor, der im Krankenhaus Kirchen behandelt wird. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell.


Region, Artikel vom 09.04.2020

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

In der momentanen Corona-Krise liegt der Fokus derzeit darauf, die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Viele fragen sich deswegen: Wie schütze ich mich am besten vor einer Infektion? Welche Schutzmaßnahmen sind wirklich sinnvoll und was hat es mit den unterschiedlichen Gesichtsmasken auf sich?




Aktuelle Artikel aus Region


Schiedsrichter im Fußballkreis WW/Sieg zeigen Corona die „Rote Karte“

Betzdorf. An das Fußballspielen ist nicht zu denken. Ein Ende ist, wie in allen Bereichen, noch nicht in Sicht. Gegenseitige ...

So geht das Altenkirchener DRK-Seniorenzentrum mit Corona um

Altenkirchen. Mehr Risikogruppe geht nicht: Treffender können die Bewohner von Senioren- und Altenpflegeheimen gar nicht ...

Mitmachen beim Musikvideo für den Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Das Projekt soll den Menschen im Kreis wieder Mut geben, sie wieder positiv stimmen und wieder nach vorne ...

Fleißige Helferin näht Mundmasken zugunsten der Lebenshilfe

Wissen/Urbach. Die Mundmasken sind zweckmäßig und aus attraktiven Stoffen genäht und dienen dem Schutz der Patienten während ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Feuerwehr auch in der Corona-Krise einsatzbereit

Altenkirchen. Inhalt des von der Wehrleitung und den Wehrführungen entwickelten Konzeptes ist es, die Einsatzfähigkeit der ...

Sechs neue Corona-Fälle im Kreis, 48 Personen bereits geheilt

Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen verzeichnet mit Datum vom Donnerstag, 9. April, 11 Uhr, im Vergleich zum Vortag ...

Weitere Artikel


Jutsteta`s Dance Club beim Bundesfinale

Daaden. Nachdem sich die Projekttanzgruppe Jutsteta`s Dance Club unter der Leitung von Jana Leukel im Februar in Koblenz ...

Weihnachtsbäume geschmückt

Raubach/Horhausen. Unterstützung für die Westerwald Bank in Raubach und Horhausen: Schülerinnen und Schüler der Grundschule ...

Probealarm mit Katastrophen-App in Rheinland-Pfalz

Westerwaldkreis. Wenn am Montagvormittag gegen 9 Uhr bei den Nutzern des Handy-Warnsystems KATWARN in Rheinland-Pfalz die ...

Halbseitige Sperrung L 280 bis Mitte Februar

Emmerzhausen. Der LBM Diez teilt mit, dass die zweite Überbauhälfte der neuen Daadenbachbrücke bei Emmerzhausen erfolgreich ...

Die Ausländerbehörde informiert

Altenkirchen. Die Ausländerbehörde des Kreises Altenkirchen weist darauf hin, dass Asylbewerber aus den „Westbalkan“-Staaten ...

Ein Abend voller Poesie im "forum 26" Altenkirchen

Altenkirchen. Die schönsten literarischen Perlen aus fünf Jahrhunderten werden zu einem amüsanten Cocktail gemixt, kongenial ...

Werbung