Werbung

Nachricht vom 05.12.2015    

Mit Umwelttechnik zur Allgemeinen Hochschulreife

Am Montag, 14. Dezember haben interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern die Möglichkeit, sich über das Abitur "Mit Umwelttechnik zur Allgemeinen Hochschulreife" an der BBS Betzdorf-Kirchen zu informieren. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr an der Berufsbildenden Schule Betzdorf, Auf dem Molzberg 14, Kirchen, Raum G103/104.

Umwelttechnik - ein Berufszweig mit Zukunft. Foto: Schule

Betzdorf-Kirchen. Darüber hinaus besteht die Gelegenheit, sich über weitere Bildungsangebote wie beispielsweise die Höhere Berufsfachschule für IT-Systeme, die in zwei Jahren zur Fachhochschulreife führt, Näheres zu erfahren. Technik als Bestandteil der Allgemeinen Hochschulreife ist an der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen seit 2009 nichts Ungewöhnliches mehr. Seit 2013 haben Schülerinnen und Schüler ergänzend zum Schwerpunkt Metalltechnik das Angebot, Umwelttechnik als Leistungsfach belegen zu können. Hier knüpfen viele Inhalte an das Unterrichtsfach Biologie an.

Das berufliche Gymnasium Technik führt - wie auch das allgemeinbildende Gymnasium - in drei Jahren von der Mittleren Reife, also vom Qualifizierten Sekundarabschluss I zur Allgemeinen Hochschulreife. Mit diesem Abitur besteht die Möglichkeit an jeder Universität in Deutschland ein beliebiges Studium zu beginnen. Das technische Gymnasium bietet bereits eine fundierte (umwelt-)technische Grundausbildung, die allen Absolventen einen Vorteil beim Ergreifen eines technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums verschafft. Wer aber in den drei Jahren im Gymnasium feststellen sollte, das (Umwelt-) Technik nicht seine erste Berufswahl ist, kann mit dem erworbenen Abitur auch jeden anderen Studiengang belegen.

Ursachen, Auswirkungen und Vermeidung von Luftschadstoffen, die Bedeutung von Wasser und Boden als Lebensgrundlage, technisch, ökonomische und ökologische Aspekte regenerativer Energien, Werkstoffe der Zukunft, die Frage nach der Nachhaltigkeit von Produkten und Prozessen sowie die Herausforderungen in einer globalen Energiewirtschaft sind Beispiele des Lehrplan im Leistungsfach Umwelttechnik. Durch das Angebot des Faches Umwelttechnik trägt das Berufliche Gymnasium Technik der wachsenden Relevanz dieser Inhalte sowie den wachsenden Fachkräftebedarf in dem sich daraus entwickelten, dynamisch wachsenden Wirtschaftszweig Rechnung.

Berufserfahrene Kolleginnen und Kollegen in ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fächern legen besonders Wert wird auf die Verbindung von Theorie und angewandte Technik. Ergänzt durch Kooperationen mit der Universität Siegen, TIME (Technologieinstitut für Metall & Engineering) in Wissen und weiteren heimischen Unternehmen bietet der Bildungsgang einen attraktiven Weg zur allgemeinen Hochschulreife. Ein Beispiel für die Verknüpfung von Theorie und Praxis bieten derzeit die aktuellen Projekte Windenergieanlage und E-Mobilität. Ziel des mit den oben genannten Kooperationspartnern vereinbarten Vorhabens ist es, im beruflichen Gymnasium Technik innerhalb der nächsten Jahre die aufgezeigten Projekte nicht nur zu planen, sondern auch zu realisieren.
Mit den in diesem Rahmen gewonnen Kompetenzen ausgestattet, besitzen die Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums Technik beste Voraussetzungen, um sich zum Beispiel für ein Studium im natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Bereich zu qualifizieren.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit Umwelttechnik zur Allgemeinen Hochschulreife

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Mitarbeiter, Kunden und Besucher optimal schützen und gleichzeitig den Betrieb von Unternehmen, Geschäften und Schulen sicherstellen - das ist die Herausforderung, vor der Verantwortliche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der zweiten Phase der Corona-Pandemie stehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Weitefeld. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befand sich lediglich die 73-jährige Bewohnerin im Haus in der Straße An der ...

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Schöneberg. Gegen 10.32 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Neitersen alarmiert. Kurz hinter der Zufahrt nach Schöneberg ...

Westerwälder Rezepte: Kirschmichel – sommerliche Brotverwertung

Kirschmichel, oder auch Kirschen-Michel, ist ein echter deutscher Klassiker und im gesamten Südwesten Deutschlands beliebt. ...

Image-Film „Druidensteig – Das Abenteuer vor der Haustüre!“

Betzdorf. In vier Minuten wird der zertifizierte Wanderweg mit seinen zahlreichen Höhepunkten vorgestellt. Die Auswahl der ...

7,6 Millionen Euro für Breitband- und Glasfaserausbau im Kreis

Kreisgebiet. Diese Gesamtsumme, die unter dem Titel „Wirtschaftlichkeitslücke Gewerbe“ vom Bund bereitgestellt werden, betrifft ...

Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Weitere Artikel


"Ranzenbande" im Einsatz

Oberlahr. Festlich und bunt schmückten die angehenden Schulkinder des Katholischen Kindergartens St. Antonius Oberlahr den ...

Siegerehrung des Herbstpreisschießens

Wissen-Schönstein. An diesem Schießwettbewerb hatten sich wie im Vorjahr 67 Teilnehmer beteiligt. Eine Vielzahl dieser Schützen ...

Verträglichkeitsprüfung Stegskopf

Rennerod/Daaden. „Mir ist das einvernehmliche Miteinander in meinem Wahlkreis wichtig, auch das zwischen Land und Kommunen“, ...

Vorspielnachmittag beim Musikverein Brunken

Selbach-Brunken. Einmal im Jahr hat die Jugend des Musikvereins Brunken die Gelegenheit, seine Fortschritte in der musikalischen ...

Tag der Seelsorge in Daaden

Daaden. Im Evangelischen Gemeindehaus in Daaden kamen über 40 interessierte Frauen und Männer aus den Kirchengemeinden zusammen, ...

Lisa Halbe ist Vize-Europameisterin

Altenkirchen. Mit einer Silbermedaille in der Damenklasse bis 73 Kilogramm kehrt Sporting-Kämpferin Lisa Halbe von den European ...

Werbung