Werbung

Nachricht vom 08.12.2015    

Ein besonderer Weihnachtsmarkt

Kennenlernen und miteinander reden, sich begegnen statt abschotten - dies setzten 13 Unternehmen aus Langenbach zum Weihnachtsmarkt um und luden Flüchtlinge vom Stegskopf ein. Der Ort zeigte den Menschen ein freundliches Gesicht, und vor allem die Kinder genossen den Besuch vom Weihnachtsmann.

Der Weihnachtsmann hatte für alle Kinder etwas mitgebracht. Fotos: pr

Langenbach b. K./Stegskopf. Unter dem Motto: Nicht übereinander, sondern miteinander reden, hatten 13 Langenbacher Unternehmen insgesamt 56 Gäste vom Stegskopf zum diesjährigen Weihnachtsmarkt eingeladen.

Mit Verzehrgutscheinen ausgestattet, konnten die 42 Flüchtlingskinder und 14 Erwachsene den Nachmittag in lockerer Atmosphäre bei Apfelpunsch, Kuchen, Waffeln, Pommes-Frites, Würstchen, Flammkuchen und Co. genießen. Zu den Gästen vom Stegskopf gesellten sich zahlreiche Bürger aber auch Syrer und Afghanen der Region, die von der Aktion erfahren hatten. Ob als Übersetzer oder einfach nur zur freundlichen Begrüßung und Begleitung der Besucher.

Unerwartet positiv verlief der Nachmittag mit den Flüchtlingen. Prägte doch im Vorfeld zunächst Skepsis das Gesamtbild. Daher betonte Bürgermeister Artur Schneider vor dem Eintreffen der Besucher in seiner Ansprache: „Die Menschen haben viel Schlimmes erlebt und eine unbekannte Zukunft, daher wollen wir ihnen freundlich und offen begegnen“.

Der Weihnachtsmarkt von Langenbach war von den örtlichen Vereinen jeweils organisiert worden. Der Reinerlös fließt sozialen Zwecken zu. Somit war der diesjährige Markt doppelt sozial und menschenfreundlich.

Für die Offenheit, die gute Vorbereitung und Kooperation bedanken sich die unterstützenden Unternehmer nicht nur bei den Vereinen, sondern auch bei der Aufnahmeeinrichtung vom Stegskopf.

Gastgebende Unternehmen aus Langenbach:
Azurit Seniorenzentrum Hildegardis, Dieter Müller - Lebensmittel, Fliesen-Pavillon Giannattasio, Friseursalon Betta, Grotejohann GmbH, Informationstechnik Bernd Leis,
Mann Naturenergie GmbH & Co. KG, Maschinenbau Strunk GmbH, Reiseunternehmen Knautz, Spedition Mann GmbH , Tinas Tinte – Jürgen Gerthold, V & S Immobilien Vallender & Smetan GbR, Westerwälder Holzpellets GmbH.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Ein besonderer Weihnachtsmarkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen steigt weiter: In den vergangenen Tagen sind acht neue Fälle gemeldet worden. Zwei Personen werden derzeit stationär behandelt.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Im Ortskern von Hamm/Sieg entsteht ein neues medizinisches Versorgungszentrum. Sowohl für Anwohner als auch für Menschen, die sich aktiv Gedanken um das Leben im Alter machen, wirft das viele Fragen auf. Deswegen laden die Verantwortlichen alle Interessierten zum Informationsabend ein.


Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen „einmal anders“

Die Vorbereitungen für den 51. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen waren schon in der Anfangsphase. Ausgemacht war auch schon, für was der Erlös des diesjährigen Jahrmarkts bestimmt ist. Christoph Tenberken von mission Aachen hatte das Projekt, diesmal in Indien in der Provinz Assam, noch vor dem Lockdown vorgestellt. Doch dann kam Corona.


„Jägerinnen und Gefährten“ beim Fotoshooting im Waldrevier

Sowohl die 18 teilnehmenden Jägerinnen aus den Kreisgruppen Neuwied und Altenkirchen als auch ihre vierläufigen Jagdbegleiter zeigten sich beim Fotoshooting an der Weiheranlage in den Regionen Altenkirchen und Neuwied von ihrer besten Seite und die fotografischen Ergebnisse waren großartig.


Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Rund 800 Kunden nahmen in diesem Jahr am Gewinnspiel des Treffpunkt Wissen in Verbindung mit der Aktion „Heimat shoppen“ teil. Die Aktion, die die Vielfalt und die Bedeutung der lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister herausstellt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am Dienstag, 22. September, war es soweit: Der Treffpunkt Wissen ermittelte die Gewinner – Sandra Weeser (Abgeordnete des Bundestages, FDP) zog die Glückslose.




Aktuelle Artikel aus Region


Kommt Genehmigung für Windräder auf dem Hümmerich im Mai?

Altenkirchen. Die BI Hümmerich, die sich für den Schutz der Natur und der Menschen rund um den Hümmerich vor diesen industriellen ...

Apfel- und Birnenernte in Pracht erfolgreich abgeschlossen

Pracht. Auch wurden einige Äpfel an der Sammelstelle abgegeben. Die Obsternte 2020 wurde bei der Kelterei abgegeben und gegen ...

Bauprojekte in der Ortsgemeinde Niederfischbach schreiten voran

Niederfischbach. Hier befindet sich die umfangreiche Gesamtplanung in den letzten Zügen, um die Ausschreibung der Maßnahme ...

Bitte um Hinweise: Wieder illegale Abfallentsorgung

Krunkel. Eine weitere, wiederholte illegale Abfallentsorgung in Krunkel, Zufahrt zum Obersteinebacher Ortsteil Marhähnen, ...

Schürgs „HerbstGenüsse“ dieses Jahr als ganze Genusswoche

Wissen. Die „HerbstGenüsse“: Ein Wochenende, das für den Pflanzenhof Schürg von besonderer Bedeutung ist. Jedes Jahr, wenn ...

Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Mittwochnachmittag, 23. September, meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen 13 aktuell ...

Weitere Artikel


Kolping-Gedenktag gefeiert

Betzdorf. Am 2. Advent feierten die beiden Kolpingsfamilien aus Betzdorf und Bruche gemeinsam den Kolping-Gedenktag. Nach ...

9. Windecker Weihnachtsmarkt am Wochenende

Windeck-Rosbach. Weihnachtsromantik pur! Der Platz an der Salvatorkirche in Rosbach verwandelt sich am 3. Adventswochenende ...

Arbeiten in der Bachaue des Birkenbaches

Pracht/Kloster Hassel: Im Zeichen der weiteren Entwicklung und Pflege der Birkenbachaue unterhalb des Klosters Hassel steht ...

Kunstprojekt wird vorgestellt

Altenkirchen. Künstlerisch aktiv und kreativ wurden Konfirmanden aus den beiden evangelischen Kirchengemeinden Altenkirchen ...

Adventsfeier bei der Reha-Sportgemeinschaft

Wissen. Vorsitzender Alois Weller begrüßte die zahlreich erschienenen Reha-Sportlerinnen und Sportler. Besonders begrüßte ...

Neuwieder Bären punkten dreifach an der Ostsee

Neuwied. Unzählige Chancen hatten die Bären freitags im Heimspiel gegen Wedemark liegen gelassen. „Wir haben das Spiel vor ...

Werbung