Werbung

Nachricht vom 09.12.2015    

IHK-Vollversammlung begrüßt neue Mitglieder

Wechsel in der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz: In der jüngsten Sitzung hat IHK-Vizepräsidentin Hildegard Kaefer gleich fünf neue Vollversammlungsmitglieder begrüßt und zwei neue Vize-Präsidenten in ihrem Amt bestätigt.

Region/Koblenz. Anlass für die personellen Veränderungen war das Ausscheiden einiger Vollversammlungsmitglieder. In der Vollversammlung spiegeln die 70 Mitglieder die hiesige Wirtschaftsstruktur wider – nach Gewerbegruppen und regionaler Verteilung. Nach dem planmäßigen und angekündigten Ausscheiden der beiden IHK-Vizepräsidenten Helmut W. Gehres und Bruno Reufels standen Neuwahlen für das Präsidium an.

Nach einem einstimmigen Votum der regionalen Wirtschaftsvertreter treten die beiden neuen Vollversammlungsmitglieder Uwe Laue und Rainer Runkel die Nachfolge der ausgeschiedenen Vize-Präsidenten an. Uwe Laue (59 Jahre) ist Vorstandsvorsitzender der Debeka-Versicherungsgruppe in Koblenz. Die Debeka ist die größte private Krankenversicherung in Deutschland. Rainer Runkel (54 Jahre) ist Geschäftsführer der Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH in Rengsdorf. Das Unternehmen ist weltweit führender Hersteller von Süßwarenmaschinen.

Durch das Ausscheiden von Gehres und Reufels mussten zudem die vakanten Posten in den regionalen Beiräten neu besetzt werden. Wolfgang Küster, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft Dornbach GmbH in Koblenz, tritt hier die Nachfolge von Gehres an. Im Regionalbeirat Neuwied übernimmt Christian zur Hausen, Akzentum GmbH in Neuwied, den Staffelstab von Reufels.



Die langjährigen Vollversammlungsmitglieder Hans-Dieter Balter, Gerd Bruchhof und Theodor Winkelmann sind ebenfalls aus der Vollversammlung ausgeschieden. In ihrer Dankesrede würdigte die IHK-Vizepräsidentin das jahrelange ehrenamtliche Engagement der ausgeschiedenen Mitglieder für die IHK Koblenz und nicht zuletzt damit auch für ihre Mitgliedsunternehmen.

Neu hinzugekommen in das 70-köpfige „Parlament der Wirtschaft“ sind Michael Clemens Kuch, VR Bank Rhein-Mosel eG in Ochtendung, Jürgen Philipp, Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co. KG in Unkel, Michael Scheidgen, private finance eG in Neuwied, und Axel Zickenheimer, Zickenheimer GmbH in Koblenz.

Die Vollversammlung ist das oberste Organ der IHK Koblenz. Das „Parlament der Wirtschaft“ setzt sich aus insgesamt 70 Unternehmern des gesamten IHK-Bezirks zusammen, deren Mitglieder von allen zugehörigen IHK-Betrieben gewählt werden. Die Vollversammlung ist Spiegelbild der heimischen Wirtschaft: 90 Prozent der Mitglieder kommen aus selbstständigen mittelständischen Betrieben im nördlichen Rheinland-Pfalz, die anderen zehn Prozent von Banken und Versicherungen. Augenmerk der Arbeit liegt darin, das Gesamtinteresse der Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz zu vertreten und vor allem die Interessen des Mittelstandes zu wahren.



Kommentare zu: IHK-Vollversammlung begrüßt neue Mitglieder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Hachenburger Bierschule@home für Auszubildende der Gastronomie

Hachenburg. Die letzten fünf Jahre besuchten alle Azubis der Westerwälder Gastronomie rund um Hachenburg acht Wochen nach ...

Würde ein Westerwälder Würmer essen?

Region. Die Freigabe der gelben Mehlwürmer (Tenebrio molitor) ist eine Zäsur im Lebensmittelmarkt in der EU. Damit wird ein ...

Tourismusland Rheinland-Pfalz braucht Öffnungsperspektive

Koblenz. Deshalb fordern wir, dass spätestens Pfingsten die Betriebe innen wie außen wieder öffnen dürfen“, so Arne Rössel, ...

HwK Koblenz: Ausbildungssituation verbessert sich deutlich

Koblenz. Eine Ausbildungsoffensive, die ankommt, ein deutliches Plus neu abgeschlossener Lehrverhältnisse und ein Perspektivplan ...

Westerwälder Holztage digital 10. bis 11. September 2021

Region Westerwald. In diesem Jahr wird die Veranstaltung Corona-bedingt zum ersten Mal als digitaler Event durchgeführt. ...

Bierretter-Brötchen - gemacht mit Bier statt Wasser

Hachenburg. Das Westerwälder Backhaus Hehl aus Müschenbach bei Hachenburg „rettet“ mit den „Bierretter-Brötchen“ Hachenburger ...

Weitere Artikel


Ehrenmedaille in Gold für Friedhelm Zöllner

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber übereichte Friedhelm Zöllner die Ehrenmedaille in Gold des Landkreises Altenkirchen ...

GTV Verschleißschutz GmbH in Luckenbach besucht

Luckenbach/Altenkirchen. Daniel Geldsetzer, Vorstandsmitglied der Wirtschaftsjunioren, begrüßte die Gäste in den Räumlichkeiten ...

Ehrgeiz und Können bewiesen

Region/Koblenz. "Ich kann nur sagen, dass mich Ihr Ehrgeiz, Ihr Können und Durchhaltevermögen überwältigen. Ich bin froh, ...

Diskussion um Sterbehilfe war Thema

Betzdorf. Franz Müntefering brachte es auf den Punkt: "Menschen sind auf Menschen angewiesen". Er war prominenter Gast ...

Schloss Schönstein lädt zum 23. Weihnachtsmarkt

Wissen-Schönstein. Auch in diesem Jahr lädt Nicolaus Graf Hatzfeldt zu Wildenburg wieder zum Weihnachtsmarkt der besonderen ...

Wiedereinstiegsberatung der Agentur für Arbeit erfolgreich

Kreis Neuwied / Kreis Atenkirchen. Infos gab es über das Unterstützungsangebot der Agentur für Arbeit und weitere Möglichkeiten ...

Werbung