Werbung

Nachricht vom 10.12.2015    

Aktive Weiterbildung für Mitglieder

Im Bemühen, die ehrenamtliche Arbeit optimal tätigen zu können, besuchten Mitglieder des Freundeskreis Wissen e.V. - Suchtkrankenhilfe - Veranstaltungen des Gesundheitsministeriums in Mainz. Weiterbildung in verschiedenen Themenbereichen fand statt.

Zur Fort- und Weiterbildung nach Mainz fuhren Mitglieder des Freundeskreises Suchtkrankenhilfe. Foto: Verein

Wissen. Zwei Mitglieder des Freundeskreises Suchtkrankenhilfe nahmen an der Jahrestagung der Regionalen Suchtprävention in der Akademie der Wissenschaften in Mainz teil. Hier war das Thema "Kinder aus suchtbelasteten Familien".
Besonders erschreckend waren hier die Daten über Kinder mit FAS (Fetales Alkoholsyndrom).
Fazit: Auch sehr geringe Mengen Alkohol in der Schwangerschaft oder Stillzeit führen oft zu Schädigungen des Kindes. Deshalb: 0 Promille in Schwangerschaft und Stillzeit, zum Wohle des Kindes.

Eine Woche später nahmen vier Mitglieder an der Landestagung Suchtkranker und der Elternkreise „Drogengefährdete und -abhängige junge Menschen“ teil. Schirmherrin war die Gesundheitsministerin von Rheinland-Pfalz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Diese zeigte mit ihrer Eröffnungsrede viel Kompetenz und Empathie. Auch später nahm sie sich für die einzelnen Probleme der Teilnehmer Zeit und bewies ihre Wertschätzung und ihr Bemühen für die Gesundheit der ihr anvertrauten Menschen in Rheinland-Pfalz und darüber hinaus.



Themen in den Arbeitskreisen waren: "Kontrolliertes Trinken - geht das?" und "Gewaltfreie Kommunikation". Aus beiden Arbeitskreisen und auch von den vielen Gesprächen untereinander konnten die Mitglieder des Freundeskreises viel mitnehmen, aber auch geben.
Wer mehr erfahren möchte oder Hilfe sucht kann sich jederzeit mit dem Freundeskreis Wissen in Verbindung setzen. Telefon: 02742-911977.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aktive Weiterbildung für Mitglieder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


Viele Besucher auf dem Weihnachtsmarkt

Pracht-Niederhausen. Der traditionelle Weihnachtmarkt in Pracht war auch in diesem Jahr wieder Publikumsmagnet für alt und ...

Kooperation Theatergemeinde und KVHS wird fortgesetzt

Region. Wie bereits in den letzten Jahren setzen die Theatergemeinde Bonn mit ihren Ortsgruppen Wissen, Hachenburg (neu), ...

Westerwälder Literaturtage starten im April

Region. Die große Literaturreihe im Kultursommer Rheinland-Pfalz befindet sich noch in der heißen Planungsphase, da gibt ...

VHS Betzdorf stellt neues Programm vor

Betzdorf. Ein umfangreiches und anspruchsvolles Kursangebot mit insgesamt 48 Einzelthemen, die von 29 Dozentinnen und Dozenten ...

Ausweis für Flüchtlinge begrüßt

Kreisgebiet. „Der Verbesserung der Registrierung und des Datenaustausches zu aufenthalts- und asylrechtlichen Zwecken von ...

Hundeführerschein bestanden

Fürthen. Große Aufregung und Erwartungsfreude herrschte montags bei den Forscherkindern der Kita. Sie erwarteten mit Spannung ...

Werbung