Werbung

Nachricht vom 12.12.2015    

Daadener Turnverein lud zum Nikolaus-Turnen

Das Nikolaus-Turnen für die Kinder beim Daadener Turnverein hat Tradition. Die Jahnhalle war gut gefüllt und die Mädchen und Jungen zeigten ein buntes Programm mit Tänzen und turnerischen Darbietungen. Der Nikolaus wurde erwartet und als er die Halle betrat war er blitzschnell von den vielen Kindern umringt.

Der Nikolaus war im Nu von Kindern umringt. Fotos: anna

Daaden. Im Zeitalter modernster Technik, in der Autos, Flugzeuge und Züge immer schneller und schneller werden, ist der Nikolaus seinem Rentierschlitten treu geblieben. Vielleicht war das ja auch der Grund, warum er beim Daadener Turnverein einige Tage Verspätung hatte. Empfangen wurde er in der Jahnturnhalle von vielen kleinen und großen Besuchern trotzdem mit großer Freude.

Ein buntes Programm mit Tänzen und Turndarbietungen hatten die Trainer mit ihren Schützlingen vorbereitet, Geschwister, Eltern und Großeltern waren begeistert. Da gingen die Vorschulkinder im Alter von 5 bis 7 Jahren „Zu Besuch bei Tarzan im Dschungel“. In hübschen Kostümen agierten sie zu der Filmmelodie und zeigten was sie bei Lisa Schlosser gelernt hatten. Eine lustige „Jugendolympiade“ präsentierten die Jungs des 4. Schuljahres, die von Giulia Keßler und Sönke Lenz trainiert werden. Die Kinderjazztanzgruppe von Jana Hampe schwirrte als „Biene Maja“ über die Bühne und „Die Indianer sind los“ hieß es bei der Jungen-Turngruppe der Schuljahre eins bis drei, die von Aileen Lindinger und Nevio Lenz trainiert wird. „Elegance“ brachte die Kinderjazztanzgruppe der Schulklassen zwei bis fünf auf die Bühne, einstudiert von Chiara Sturm. Die kleinsten Turn-Kids (4-5 Jahre), die dem Eltern-Kind-Turnen entwachsen sind, absolvierten einen Parcours mit Klettern, Rutschen und anderen Disziplinen. Ihre Trainerinnen sind Mandy Kamp, Chiara Sturm und Sophia Hampe.

Und dann war es endlich so weit, der Nikolaus (Timo Lindinger) betrat die Turnhalle, durch die Reihen der Zuschauer kam er nach vorne zur Bühne und war sogleich umringt von den vielen Kindern. Natürlich durften sich alle eine Kleinigkeit aus seinem großen Geschenkesack herausnehmen, Nüsse und Mandarinen hatte er mitgebracht. Der Nikolaus sah sich dann auch noch die beiden letzten Darbietungen der Veranstaltung an.

Die Mädchenturngruppe der Schulklassen eins bis fünf, trainiert von Lisa Schlosser führte den Tanz „Frozen“ auf und einen Einblick in ihr Turnprogramm gaben die Kinder der Förderturngruppe. Sie werden von Stefanie Hampe, Manuela Biel, Jana Hampe und Sophia Hampe trainiert. Zum Abschluss stand gemeinsames Singen mit dem Nikolaus im Programm und einige furchtlose Kinder trugen sogar Gedichte vor. Und zu guter Letzt erhielten alle noch süße Hefewecken.



Die Veranstaltung moderierten Sönke Lenz und Anne Wagner. An den Ausgängen der Halle hatten die Organisatoren vom Daadener Turnverein Spendenboxen aufgestellt. Das so gesammelte Geld soll den Asylbegehrenden auf dem Stegskopf zu Gute kommen und zur Finanzierung von Bewegungsräumen und Sportgeräten verwendet werden.

Den Rahmen der Nikolausfeier nutzte der Turnverein um vor großem Publikum den jungen Absolventen der Sportabzeichen ihre Urkunden und Ehrennadeln zu überreichen. Sportwartin Aileen Lindinger zeigte sich erfreut, dass es auch in diesem Jahr wieder gelungen war, die 100er Marke der Teilnehmer zu knacken, denn genau 101 Sportabzeichen können für dieses Jahr vergeben werden. Die Erwachsenen bekommen ihre Auszeichnungen während der Jahreshauptversammlung im kommenden Jahr. Die Kinder durften sich schon jetzt über die Belohnung ihrer sportlichen Aktivitäten freuen.

Bei den Mädchen erhielten das Bronzene Leistungsabzeichen: Yagor Ayvaz und Leni Dörner.

Silber: Selina Ay, Marie-Christin Wahl, Mia Weißenfels, Elena Hampe und Ann-Marie Nikolaus.

Gold: Lina Meyer, Alina Ay, Gesa Sturm, Aimee Jolie Ippach, Pauline Weber, Marie Adam, Joanna Kreuzberg, Marla Kreuzberg, Carolin Schmidt, Ida Buhl, Kim Scheel, Lea-Sophie Meyer, Nele Bürger, Lilly Adam, Maren Buhl, Leni Bergmann, Jolina Reifenrath, Ines Lohr, Sophie Comisel, Helena Sturm und Lisa Schlosser.

Bei den Jungs ging Bronze an: Daniel Podgorski, Marc Greis, Sedat Ay, Tamme Klaas, Oskar Dörner, Elias Trippler, Kerem Ayvaz, Ben Glunz, Nick Eibach, Konstantin Weisang, Maximilian Wahl, Ben Meys und Noel Georg.

Silber: Leopold Dörner, Janne Sturm, Maximilian Juhre, Jonas Odendahl, Julian Röcher, Tom Röhlich, Tim Irmler, Alican Reifenrath, Jannick Weißenfels, Celvin Diehl, Lars Meys, Colin Zöller, Sebastian Weber, Lukas Weber, Moritz Schlosser, Tim-Mika Fries, Niklas Schmidt und Jan-Niklas Fries.

Gold: Liam Hees, Marius Zöller, Aaron Winter, Tim Röhlich, Jan Röhlich, Lukas Weber, Maik Wahl, Joschua Greis, Frederic Weber, Colin Limper und Malte Sturm. (anna)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Daadener Turnverein lud zum Nikolaus-Turnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Sportlerehrung beim Aktivenabend des Wissener Schützenverein

Wissen. Schießmeister Burkhard Müller begrüßte zudem den Kreisvorsitzenden Jürgen Treppmann, Bezirkssportwart und Kampfrichter ...

Freudentränen bei Seniorenfeier des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Im Schützenhaus ging es auf Grund der vielen angeregten Gespräche teilweise sehr laut zu und auch die Sitzplätze ...

VOR-TOUR der Hoffnung e.V. hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Die VOR-TOUR der Hoffnung rollt mit rund einhundertzwanzig Radfahrern für krebskranke und hilfsbedürftige ...

DFB-Verdienstnadel für Stefan Theis (TSV Liebenscheid)

Oberwambach/Liebenscheid. Die Geschichte seines TSV Liebenscheid ist ohne die „Dynastie“ Stefan Theis undenkbar. Vater Werner ...

Sauerkraut selber machen - ein Naturprodukt mit alter Tradition

Altenkirchen. Seit 8 Jahren bietet der Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e. V. jeweils im November einen ...

ACE-Kreis Altenkirchen-Westerwald hat einen neuen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Der Kreisvorsitzende berichtete, dass vor allem die Clubinitiative "Barrierefrei sicher ankommen“ 2021 ...

Weitere Artikel


Dank an die Hammer "Blumenfrauen"

Hamm. Wie in jedem Jahr trafen sich auf Einladung der Ortsgemeinde Hamm die ehrenamtlich tätigen „Blumenfrauen“ zu einem ...

Rettungshundestaffel übte mit Defibrillator

Region. Zur Suche von Vermissten haben sich Rettungshunde vielfach bewährt. Die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V. ...

Niederlage in Herne für Neuwieder Bären

Neuwied. Vier Gegentore in Unterzahl, kein Tor in Überzahl – die Bären verloren die Partie am Herner Gysenberg nicht beim ...

Großeltern besuchten Kita-Kinder

Kirchen. Die Kinder und ihre Erzieherinnen der kleinen altersgemischten Gruppe "Spatzennest" (2 bis 3,5 Jahre) aus der ...

Sichere Mobilität in neuer Umgebung

Region. Der ADAC Mittelrhein e.V. verteilt Flyer mit den wichtigsten Verkehrsregeln in Deutschland an Flüchtlinge. Unter ...

Musikprojekt: Lieder und Klänge der Welt

Hamm. Im Zeitraum von Oktober bis Dezember begleitete Daniel Diestelkamp vom Kunsthaus Wäldchen im Rahmen des Landesprogramms ...

Werbung