Werbung

Nachricht vom 12.12.2015    

Dank an die Hammer "Blumenfrauen"

Seit zehn Jahren kümmern sich Frauen um den Blumenschmuck in der Ortsgemeinde Hamm und sorgen so für ein schönes Ortsbild. Dafür gab es jetzt den Dank der Ortsgemeinde, den Grete Krämer aussprach und natürlich ein Blumenkörbchen für jede "Blumenfrau".

Die Hammer Blumenfrauen erhielten den Dank der Ortsgemeinde. Foto: pr

Hamm. Wie in jedem Jahr trafen sich auf Einladung der Ortsgemeinde Hamm die ehrenamtlich tätigen „Blumenfrauen“ zu einem gemütlichen vorweihnachtlichen Abendessen als Dank für die Anpflanzung und Betreuung der gemeindeeigenen Blumenbeete.

Passend zu ihrer gärtnerischen Arbeit bekam auch Jede noch ein Blumenkörbchen. Seit ca. 10 Jahren sorgen die Damen unter der Organisation von Grete Krämer für die Verschönerung des Ortsbildes. Das war in diesem Jahr nicht mehr immer so einfach durch die Behinderungen der innerörtlichen Baumaßnahmen.

Einen Dank sprach Grete Krämer an die Frauen, den Bauhof, der die Anpflanzungen mit Wasser versorgte und einen besonderen Dank an die Geschäftsleute und privaten Blumenspender aus.


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sperrung der Kreisstraße 6 zwischen Peterslahr und Eulenberg

Peterslahr/Eulenberg. Bei den Straßenbauarbeiten auf der K 6 zwischen Peterslahr und Eulenberg wird die schadhafte Fahrbahndecke ...

Illegale Müllablagerung bei Fiersbach: Ordnungsbehörde sucht Zeugen

Fiersbach. Um Fiersbach wurde jüngst eine illegale Ablagerung von behandelten Holzteilen entdeckt. Der betroffene Wirtschaftsweg ...

Der Wegfall des Krankenhauses Altenkirchen hat Einfluss auf den Rettungsdienst

Altenkirchen. Bereits vor längerer Zeit begannen Überlegungen, den Fuhrpark des hauptamtlichen Rettungsdienstes im Landkreis ...

Schwarzer SUV flüchtet nach Beinahe-Unfall auf Bundesstraße 8

B 8. Der Vorfall ereignete sich, als der unbekannte Pkw, ein schwarzer SUV, vermutlich ein Seat Ateca, ausgangs einer Rechtskurve ...

Ungewöhnlicher Angriff in Mammelzen: Mann bewirft Auto mit Bauschaumdose

Mammelzen. Der Vorfall ereignete sich gegen 11 Uhr am Montagvormittag auf der "Siegener Straße". Der Senior fuhr in seinem ...

Verkehrsunfall bei Forst: Mehrere Leichtverletzte, Sicherheitsgurte verhinderten Schlimmeres

Forst. Gegen 18.20 Uhr kam es zu einem Unfall auf der K63 in Richtung Forst. Ein Pkw, der die Straße von Hof Holpe bergauf ...

Weitere Artikel


Rettungshundestaffel übte mit Defibrillator

Region. Zur Suche von Vermissten haben sich Rettungshunde vielfach bewährt. Die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V. ...

Niederlage in Herne für Neuwieder Bären

Neuwied. Vier Gegentore in Unterzahl, kein Tor in Überzahl – die Bären verloren die Partie am Herner Gysenberg nicht beim ...

U17-Mountainbiker Pepe Rahl ist „Sportler des Jahres“

Pracht-Niederhausen/Neitersen. Für seine hervorragenden Mountainbike-Ergebnisse im Jahre 2015 wurde Pepe Rahl aus Neitersen, ...

Daadener Turnverein lud zum Nikolaus-Turnen

Daaden. Im Zeitalter modernster Technik, in der Autos, Flugzeuge und Züge immer schneller und schneller werden, ist der Nikolaus ...

Großeltern besuchten Kita-Kinder

Kirchen. Die Kinder und ihre Erzieherinnen der kleinen altersgemischten Gruppe "Spatzennest" (2 bis 3,5 Jahre) aus der ...

Sichere Mobilität in neuer Umgebung

Region. Der ADAC Mittelrhein e.V. verteilt Flyer mit den wichtigsten Verkehrsregeln in Deutschland an Flüchtlinge. Unter ...

Werbung