Werbung

Politik | - keine Angabe -


Nachricht vom 13.12.2015    

Für Jugendmedienworkshop bewerben

Der Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag befasst sich im kommenden Jahr mit dem Thema „Eine andere Heimat“. Erwin Rüddel ruft im Landkreis Altenkirchen zur Teilnahme und Bewerbung auf.

Kreisgebiet. „Dem aktuellen Thema "Eine andere Heimat" widmet sich der nächste Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag. Gerade auch junge Menschen aus dem Landkreis Altenkirchen, die ein besonderes Interesse an Journalismus, Medien und Politik haben, sind dazu aufgerufen, sich um die Teilnahme am Jugendmedienworkshop zu bewerben“, äußert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Unter dem genannten Titel sollen die Herausforderungen näher betrachtet und medial bearbeitet werden, die sich aus dem aktuell hohen Flüchtlingsaufkommen für Staat und Politik sowie für die Menschen ergeben – und dies sowohl für die Ankommenden als auch für die hiesige Gesellschaft.

„Insgesamt 30 medieninteressierte Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet werden in der Zeit vom 24. bis 30. April 2016, im Rahmen des mittlerweile zum dreizehnten Mal stattfindenden Workshops den politischen Alltag und Medienbetrieb in der Hauptstadt näher kennenlernen“, erklärt der Abgeordnete.

Veranstalter sind neben dem Deutschen Bundestag auch in diesem Jahr die Bundeszentrale für politische Bildung sowie die Jugendpresse Deutschland e.V.. Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Petra Pau, hat diesmal die Schirmherrschaft übernommen.

„Da ich in meinem Wahlkreis immer wieder auf junge medien- und politikinteressierte Menschen treffe, denke ich, dass gerade für die eine Bewerbung um die Teilnahme am Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag empfehlenswert ist. Und dazu drücke ich allen Bewerberinnen und Bewerbern aus meinem Wahlkreis die Daumen und wünsche viel Erfolg“, bekräftigt Erwin Rüddel.

Interessierte Jugendliche können sich bis zum 28. Februar 2016 unter der Internetadresse http://www.jugendpresse.de/bundestag bewerben. Nach Eingang der Bewerbungsbeiträge wird eine Jury die Teilnehmenden auswählen.



Kommentare zu: Für Jugendmedienworkshop bewerben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Politik


Alter Vorsitzender bleibt auch der neue bei Hämmscher CDU

Hamm-Sieg. Vorsitzender Uli Paul begrüßte zahlreiche Mitglieder und Gäste, auch die hiesige Landtagsabgeordnete Jessica Weller, ...

Anna Neuhof und Ulli Gondorf sollen für die Grünen nach Mainz

Wissen. Zuvor wurde des verstorbenen Mitglieds Udo Bettenhäuser gedacht, der lange Jahre aktiv, u.a. im VG-Rat Altenkirchen ...

SPD-Ortsverein Im Raiffeisenland wählt Delegierte für 2021

Altenkirchen. Zwischen den Wahlgängen gab es für die Anwesenden viele Informationen aus Land, Kreis, Verbandsgemeinde und ...

Grüne Ortsverbände unterstützen Kandidatur von Ulli Gondorf für den Landtag 2021

Kreisgebiet. Überzeugt hatte Ulli Gondorf die anwesenden Parteimitglieder durch sein Wahlprogramm, das nicht nur die Region ...

SPD-Kreistagsfraktion: „Kommen an Windkraftstandort Stegskopf nicht vorbei“

Altenkirchen. Becker lobte die Verwaltung und den Klimaschutzmanager Stefan Glässner für die jetzt im Kreisausschuss vorgelegten ...

Ortsgemeinderat für Öffnung weiterer Wege auf dem Stegskopf

Stein-Neukirch. Ebenso einstimmig hatte der Rat auf Antrag von Ortsbürgermeister Daniel Haas beschlossen, den Punkt zusätzlich ...

Weitere Artikel


Mit der KVHS die Imkerei erlernen

Altenkirchen. Am Dienstag, 26. Januar beginnt in Altenkirchen der nächste Einführungskurs in die Imkerei in Trägerschaft ...

Ein Abend voller Poesie im „forum 26“

Altenkirchen. Das Duo hat bereits eine umfangreiche Fangemeinde, die sich auf jedes „Wohnzimmerkonzert“ freut, denn die Literatur- ...

Ruanda-Verein erhielt 105.046 Euro vom Wissener Jahrmarkt

Hachenburg/Wissen. Die Weihnachtsmarkt-Besucher lauschten am Sonntagmittag der Lautsprecherstimme auf dem Alten Markt, als ...

Landfrauen wählten neuen Vorstand

Wissen. Zu einer Mitgliederversammlung hatte der Landfrauenbezirk Wissen-Mittelhof-Katzwinkel jüngst in die Skihütte nach ...

Telemedizin - Ein Modell der Zukunft für das Land?

Hamm/Kreisgebiet. Die Rechnung ist ganz einfach: Ein Arzt, der einen Großteil seiner Zeit hinter dem Steuer verbringt, um ...

Aufwärtstrend im Gastgewerbe hält an

Region/Koblenz. Der Aufwärtstrend in der Tourismusbranche hält weiter an: 58 Prozent der Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe ...

Werbung