Werbung

Nachricht vom 15.12.2015    

Neuer Kurs startet im Januar

Der Judo und Ju-Jutsu Verein Daaden e.V. bietet ab 11. Januar erneut seinen vom Landessportbund Rheinland-Pfalz und der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz lizensierten Rückenpräventionskurs an.

Das Training mit einer Faszienrolle macht Spaß. Foto: Verein

Daaden. Der Kurs "Rückentraining - sanft und effektiv" kann vielen Menschen helfen, die an Rückenschmerzen oder Schulter-/Nackenverspannungen leiden. In den einzelnen Stunden werden Kräftigungs- sowie Dehnungsübungen vermittelt, die den Stützapparat des Körpers stärken und diesen auch beweglicher machen sollen.

Montags von 17 bis 18 Uhr können die Teilnehmer in der Turnhalle Nisterberg so etwas gegen ihre Rückenschmerzen, aber auch gegen Verspannungen und Muskelverkürzungen tun - oder verhindern, dass eines dieser Leiden entsteht.

Die maximal 15 Teilnehmer des Kurses absolvieren insgesamt 10 Trainingseinheiten, in denen unter anderem Übungen gezeigt und durchgeführt werden, die später auch zu Hause nachhaltig praktiziert werden können. Auch das Faszientraining wird hier eine Rolle spielen.



Die Kursgebühr von 80 Euro pro Teilnehmer wird in der Regel zu 80 Prozent von der Krankenkasse getragen, da es sich um eine anerkannte Präventionsmaßnahme nach §20 SGB V handelt. Bei weniger als acht Anmeldungen findet der Kurs nicht statt. Die Einnahmen fließen in die Jugendkasse des Vereins.

Der Kurs beginnt am Montag, 11. Januar, und geht bis einschließlich 14. März. Um schriftliche (per Email an florian.knautz@budosport-daaden.de) oder telefonische
(Tel.: 02743-930034) Anmeldung bis 4. Januar wird gebeten.

Der Verein bittet darum, im Vorfeld die Kostenübernahme durch die Krankenkasse abzuklären, gerne übersendet er dazu die vorliegenden Unterlagen. Anfragen der Versicherer sind an Dieter Nickol, Im Mühlengründchen 2, Daaden zu richten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuer Kurs startet im Januar

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Weitere Artikel


BGV ging auf Weihnachts-Zeitreise

Betzdorf/Bad Berleburg. „Weihnachts-Zeitreise“ lautete auch in diesem Jahr das Motto des Weihnachtsmarktes in der Wittgensteiner ...

Sparkasse spendet 24.000 Euro an die Tafeln

Altenkirchen. Besondere Freude kam am Dienstagmittag, 15. Dezember bei der Spendenübergabe der Sparkasse Westerwald-Sieg ...

Weihnachtsbäume aus dem Wisserland

Wissen. Nicht nur in Wissen hat der Weihnachtsbaumverkauf schon seit geraumer Zeit begonnen. Exemplarisch für viele Unternehmen ...

Nikolaus zu Besuch beim Karnevalsverein

Scheuerfeld. Gut, dass der Nikolaus es in diesem Jahr geschafft hat, den Karnevalsverein Scheuerfeld zu besuchen. Kürzlich ...

Abschied in der Kita Wirbelwind

Kirchen-Freusburg. Kürzlich wurde in der Kita „Wirbelwind“ Abschied gefeiert. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit leckeren ...

Leistungsschau „Regionale Wissen“ in der Detailplanung

Wissen. Das Kulturwerk und die Walzwerkstraße in Wissen werden sich an den beiden Messetagen wieder in eine regionale Ausstellung ...

Werbung