Werbung

Nachricht vom 15.12.2015    

Sparkasse spendet 24.000 Euro an die Tafeln

Am Dienstag, 15. Dezember fand im Foyer der Kreisverwaltung Altenkirchen eine Spendenübergabe der Sparkasse Westerwald-Sieg an die Tafeln der Region statt. Auch „Die roten Helfer“, Azubis der Sparkasse, zeigten einen Tag lang Einsatz für hilfsbedürftige Menschen.

Spendenübergabe von 24.000 Euro der Sparkasse Westerwald-Sieg an die ehrenamtlichen Helfer der Tafeln aus der Region. Foto: Katrin Bosch

Altenkirchen. Besondere Freude kam am Dienstagmittag, 15. Dezember bei der Spendenübergabe der Sparkasse Westerwald-Sieg und Sparkassenstiftung in der Kreisverwaltung Altenkirchen auf: Die beiden Landräte Michael Lieber (Kreis Altenkirchen) sowie Achim Schwickert (Westerwaldkreis) übergaben gemeinsam mit dem Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg, dem Vorstand der Sparkassenstiftung sowie dem Kuratorium in einer feierlichen Stunde einen Spendenbetrag in Höhe von 24.000 Euro.

„Mit dieser Spende möchten wir uns für Ihren selbstlosen Einsatz und Ihr beachtenswertes Engagement für bedürftige Menschen in der Region bedanken“, so Landrat Michael Lieber. Die Tafeln im Landkreis Altenkirchen erhielten eine Spende in Höhe von 12.000 Euro aus der Sparkassenstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen. Einen Betrag in gleicher Höhe übermittelte die Sparkasse Westerwald-Sieg aus ihrem Spendenetat an die Tafeln im Westerwaldkreis.

Gerade die aktuelle politische Lage drängt zur Hilfe und Nächstenliebe in der Vorweihnachtszeit. Hilfsorganisationen wie das Diakonische Werk der evangelischen Kirche oder die Tafel, unterstützen hilfsbedürftige Menschen ehrenamtlich und dies nicht nur in Form von Geld oder Lebensmitteln sondern auch und vor allem seelischen Beistand, der hierbei nicht vergessen werden darf. Jährlich landen in Deutschland rund 20 Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Die Tafel verbindet dabei den ökologischen Anspruch mit einem sozialen Gedanken und versucht die Brücke zwischen Überfluss und Mangel herzustellen.

Auch 15 Azubis des ersten Lehrjahres der Sparkasse Westerwald-Sieg waren tatkräftig im Einsatz: Im Rahmen ihrer Ausbildung unterstützten sie einen ganzen Tag lang die Tafeln in der Region und griffen den ehrenamtlichen Helfern unter die Arme.

Im Diakonischen Werk in Westerburg fand zu Beginn eine Einführung in das soziale Projekt statt. Sehr interessant wurde von Petra Strunk, Koordinatorin Westerwaldkreis Tafel dargelegt, wie das System „Tafel“ an sich funktioniert. In den darauffolgenden zwei Wochen erfolgte der Einsatz in den 11 Einrichtungen vor Ort. Die Auszubildenden konnten dabei interessante Einblicke in die ehrenamtliche Hilfe von Menschen für Menschen erhalten.



Christoph Seibert, Auszubildender der Sparkasse Westerwald-Sieg, schreibt in seinem Erfahrungsbericht als Fazit: „Zusammenfassend habe ich an diesem Tag viele neue Erfahrungen gesammelt, die sich auf mein Leben auswirken werden. Zum einen werde ich bezüglich Lebensmittel und beispielsweise deren Verfallsdatum genauer hinschauen, denn es hat sich gezeigt, dass der Großteil auch nach Ablauf noch genießbar war. Außerdem werde ich darauf achten nur so viele Lebensmittel zu kaufen, wie ich wirklich benötige um zu vermeiden, dass zu viel Nahrung weggeschmissen wird. Weiterführend werde ich aufpassen, dass Menschen nicht nur nach ihrem äußeren Erscheinungsbild beurteilt werden, denn man kennt ihre Geschichte nicht. Für ein solches Projekt, wie das Besuchen der Tafel, werde ich in Zukunft immer offen sein und empfehle es jedem weiter“.

Erkenntnisse, die sich sicherlich jedermann ans Herz legen und umsetzen sollte. Das soziale Hilfsprojekt für Azubis wurde dieses Jahr erstmals nach einer Idee von Darina Fleichler, Unternehmenssteuerung Sparkasse, ins Leben gerufen. Sie hält eine Integration der jungen Menschen für andere Menschen in Not für sehr wichtig, so dass eine Transparenz der sozialen Umstände in Deutschland für die nächste Generation gegeben ist. Das Projekt fand bei allen Auszubildenden einen großen Anklang. (kb)
Die Liste der Spenden-Empfänger folgt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sparkasse spendet 24.000 Euro an die Tafeln

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

VG-Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerfahrdienst bietet ab Juli wieder seine Dienste an

VG Betzdorf-Gebhardshain. Das Team freut sich daher auf den nun anstehenden Re-Start im Juli, bittet aber um Verständnis, ...

Weitere Artikel


Weihnachtsbäume aus dem Wisserland

Wissen. Nicht nur in Wissen hat der Weihnachtsbaumverkauf schon seit geraumer Zeit begonnen. Exemplarisch für viele Unternehmen ...

Weihnachtsmusical "Simeon" im Kulturwerk Wissen

Wissen. Die biblische Weihnachtsgeschichte kennt jeder der im christlichen Abendland aufgewachsen ist. Die Figuren der Weihnachtslegende ...

Die Welt der Töne für Kinder erschlossen

Hamm. Zum Abschluss eines Musikprojekts waren „Weihnachtsglocken“ und „Sterntöne“ zu hören, Instrumente aus aller Herren ...

BGV ging auf Weihnachts-Zeitreise

Betzdorf/Bad Berleburg. „Weihnachts-Zeitreise“ lautete auch in diesem Jahr das Motto des Weihnachtsmarktes in der Wittgensteiner ...

Neuer Kurs startet im Januar

Daaden. Der Kurs "Rückentraining - sanft und effektiv" kann vielen Menschen helfen, die an Rückenschmerzen oder Schulter-/Nackenverspannungen ...

Nikolaus zu Besuch beim Karnevalsverein

Scheuerfeld. Gut, dass der Nikolaus es in diesem Jahr geschafft hat, den Karnevalsverein Scheuerfeld zu besuchen. Kürzlich ...

Werbung