Werbung

Nachricht vom 18.12.2015    

Altenkirchener Azubis überreichten Erlös vom Teamlauf

Die Scheckübergabe der jungen Auszubildenden der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen war der krönende Abschluss der Veranstaltung, die eigens dafür geplant und durchgeführt wurde. Der Teamlauf führte 457 Läuferinnen und Läufer in die Kreisstadt. Die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth erhielten den Erlös.

Scheckübergabe in Altenkirchen, die jungen Auszubildenden können stolz auf den Erlös sein. Foto: Klaus Köhnen

Altenkirchen – Am Donnerstag, 17. Dezember trafen sich die Auszubildenden der Verbandsgemeindeverwaltung, um den Erlös aus dem Teamlauf den sie als Projekt im Rahmen der Ausbildung geplant und dann auch durchgeführt hatten, als Spende an eine gemeinnützige Organisation zu übergeben.

Der Teamlauf vom 29. Mai, an dem 457 Läuferinnen und Läufer teilnahmen erbrachte einen Erlös von 3092,84 Euro. Dieser Betrag wurde an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Jutta Fischer, übergeben. Fischer sowie die stellvertretende Vorsitzende Desire Rumpel freuten sich über den Betrag und erläuterten, dass sie damit einem Kind, das wahrscheinlich sein letztes Weihnachtsfest erlebe, den letzten Wunsch erfüllen können.

Bürgermeister Heijo Höfer und Büroleiter Fred Jüngerich erläuterten den Hintergrund des Projektes. Es sollte in der Gruppe ein Projekt entwickelt, geplant und durchgeführt werden lautete die Aufgabe. Wie Isabell Schneider sagte: „Schnell waren die Mitstreiter und ein Projekt gefunden. Sportliche Betätigung liegt im Trend, hier sahen wir unsere Chance“.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die beteiligten Auszubildenden konnten in der Praxis die Ansprache Unbekannter (Sponsoren) sowie auch das Nacharbeiten, wenn es hakte üben. „Ferner wurde im Projekt deutlich wie wichtig Teamarbeit ist, aber auch wie schwierig wenn mehrere daran arbeiten und den Überblick nicht verlieren dürfen. Manchmal wurde uns in Teamgesprächen bewusst, dass es Kleinigkeiten waren, die uns in Zeitverzug brachten“ so Isabell Schneider.
Alle Beteiligten sind froh das mit dem Betrag eine wichtige und gute Sache unterstützt werden kann.

Jutta Fischer nannte noch einige Eckdaten – so werden durch die Kinderkrebshilfe ca. 30 Familien unterstützt, was einen erheblichen finanziellen Aufwand bedeute. Weiter soll die Palliativmedizinische Versorgung verbessert werden.

Am Projekt waren beteiligt: Jaqueline Anja Florin, Projektleitung - Lara Heuten und Isabell Schneider, stellvertretende Projektleitung - Maren Müller und Leah Baucke - Fabian Michalak und Sissi Jung (kkö)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Altenkirchener Azubis überreichten Erlös vom Teamlauf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Die Entscheidung ist gefallen: "Das Fest" heißt nun "1. Betzdorfer Rummel"

Betzdorf. Es wird in diesem Jahr kein klassisches Schützenfest in Betzdorf geben. Aber Rummel auf dem Schützenplatz mit Vogelschießen ...

Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Weitere Artikel


Jahresabschluss gefeiert

Altenkirchen. Es kamen fast 50 Vereinsmitglieder und Freunde des BCA in der Henryhütte in Bettgenhausen zusammen, um bei ...

Glühweinaktion war wieder ein Erfolg

Wissen. Auch in diesem Jahr wurden in der Adventszeit jeden Dienstag und Donnerstag Glühwein und alkoholfreier Punsch vor ...

Der satirische Jahresrückblick

Wissen. Deutschland am Ende eines jeden Jahres. Ein Land braucht eine Therapie.
Die Kabarettisten Volkmar Staub und Florian ...

Was macht der Nikolaus im restlichen Jahr?

Wissen. Faszinierende Geschichten rund um die Weihnachtszeit schrieb Ludwig Kroner, die im kommenden Jahr als Buch mit Rezepten ...

NABU sucht weitere Kitas für Hochbeetprojekt

Montabaur. Nach bereits drei erfolgreichen Projektjahren bietet der NABU auch im Jahr 2016 wieder zehn Kindertagesstätten ...

Kinder freuen sich über neue Schulgebäude

Kroppach So begann die Reise in Sri Lanka. Hier wurde im Dorf Maduraketiya in der Region Moneragala eine Vorschule mit zwei ...

Werbung